1. Hakuhodo Bestellung – Falling in Love…

1. Hakuhodo Bestellung – Falling in Love…

Schon seit einigen Monaten habe ich mich immer mal wieder über Hakuhodo informiert, konnte mich aber nie zu einer Bestellung durchringen. Nicht weil ich Probleme damit habe in Amerika oder im sonstigen Ausland zu bestellen, denn da bin ich ziemlich schmerzfrei. Es ging eher darum, dass ich wusste, wenn ich bestelle und sie sind wirklich so gut, wie es überall lesbar war, dass ich eben genau dann noch mehr Pinsel bestellen würde.

MAC Pinsel

Die Pinsel an sich sind teilweise günstiger als MAC Pinsel, aber nicht zu vergleichen mit Real Techniques oder Sigma Pinsel. Es gibt auch Pinsel 150 Euro aufwärts – der Preis ist aber wegen bspw der unterschiedlichen Stiele so hoch.

Wenn ihr zum ersten mal von Hakuhodo hört, let me introduce them to you:

Hakuhodo ist eine Pinselmanufaktur in Japan, welche Make up Pinsel in allen vorstellbaren Varianten per Handarbeit herstellt. Ich muss gleich vorweg nehmen, dass es die besten Pinsel sind, welche ich jemals berühren konnte. Carina von Creams Beauty Blog hat es schon gesagt: Wenn ihr den für euch perfekten Pinsel gefunden habt und ihr das für euch beste Ergebnis erzielt, dann interessiert es euch vielleicht nicht weiter, aber ich kann euch sagen, dass allein schon das unglaublich seidig Gefühl auf der Haut zumindest mich absolut und völligst umstimmt (abgesehen davon, dass sie ein wahnsinnig tolles Ergebnis erzielen). Carina hat euch Hakuhodo noch weiter vorgestellt und sich auch die Mühe gemacht auch einzelne Pinselsorten einzugehen, also schaut unbedingt auf dem oben verlinkten Post nochmal nach, wenn ihr mehr erfahren wollt!

Hakuhodo

Mein Raubzug

Kommen wir nun zu meinem ersten “Raubzug”, welcher nach erstmaligem Austesten, nicht mein letzter blieb. Nach allem positiven, gibt es eine einzige Winzigkeit, die mich stört. Die Namen der Pinsel sind ja in der Tat recht lang und sind leider nicht auf den Pinsel gedruckt. Von einigen habe ich bereits gehört, dass sie sich die Verpackung, in dem der Pinsel geschickt wird und auf dem der Name steht, ausgeschnitten haben und auf den Pinsel geklebt haben. Für mich kommt das leider nicht in Frage, ich finde das sieht einfach nicht so schön aus. Ich habe sie nun einfach fotografiert und wenn ich doch nochmal wissen muss wie ein bestimmter Pinsel heißt, schaue ich einfach nach.

Hakuhodo

Einzeln verpackt!

Alle Pinsel kommen einzeln verpackt und das gleich zweimal. Einmal komplett verschweist und darin nochmal in einer oben offenen Plastikhülle. Ob das jetzt unbedingt notwending ist, kann ich nicht beurteilen.

Hier seht ihr meine Bestellung im Überblick und da ich sie nun schon einige Tage benutze, verliere ich nun auch ein paar Worte dazu.

Hakuhodo

Hakuhodo J4003 Highlighter Brush – 40 $ Hair Type – Goat

Dieser Pinsel ist ein wahr gewordener Traum! Er ist so unglaublich weich, sodass ich ungelogen die erste Woche, immer wenn ich an ihm vorbei gegangen bin, über ihn drüber streicheln musste. Das hört sich jetzt sicher völlig verrückt an, aber ich hab noch nie etwas weichereres gefühlt, als dieses Haar. Und niemals hätte ich erwartet, dass Ziege solch weiche Haare hat? Ich nutze den Pinsel um Blush präzise aufzutragen. Die Verblendung funktioniert eigentlich von ganz alleine, ich bin neben dem Gefühl auf der Wange, völligst überzeugt und mag ihn nie nie nie wieder hergeben!

Hakuhodo

K024 – $17 – Hair Type: Horse

Ein Pinsel, welchen ich zum Auftrag von Lidschatten auf dem ganzen Lid verwende. Sozusagen die Base, bevor ich dunklere e/s benutze. Er ist fester und streicht schneller über das Lid – er ist irgendwie seidiger. Wenn man einen bröseligen Lidschatten hat ist er nicht das Optimum. Generell presse ich den Lidschatten mit ihm nur auf die Eyeshadow Base – in meinem Fall aktuell Painterly von MAC (welcher aus dem Sortiment geht…) Ich habe ihn in kurzer Zeit lieben gelernt, auch wenn ich vorher den Lidschatten immer aufgestrichen habe, klappt es super!

Hakuhodo

J5523 – 18 $ – Hair Type: Goat

Das Dupe zu Sigma E25 und MAC 217. Ich habe beide eben erwähnten Pinsel und finde sie sind nichts im Vergleich zu dem von Hakuhodo. Wieso ich das sage? Die Haare von Sigma und MAC sind viel fester, kratziger irgendwie und die Haare stehen nach 1-2 mal waschen, zumindest bei mir, extrem zu allen Seiten ab. Vielleicht ändert das garnichts am Finish, aber wie gesagt, sie sind einfach kratziger. Das Ziegenhaar von Hakuhodo ist einfach sensationell. Es folgen noch zwei andere Blender, welche ich aber dennoch lieber benutze. Wenn ich nicht viel blenden möchte, benutze ich diesen hier.

Hakuhodo

J5533 – 17 $ – Hair Type: Goat

Das ist DER Blendepinsel für mich überhaupt. Ich liebe ihn so und flippe regelmäßig nach dem Schminken aus und finde das Ergebnis so wunderbar! Ich dachte zu Beginn er sei etwas zu groß, aber überhaupt nicht. Für meine Augenform ist er perfekt. Er hat eine gewisse Leichtigkeit, blendet aber präzise dunklere Lidschatten aus – verteilt sie aber nicht in einem all zu großen Radius.

 

Hakuhodo

J5529 – 16 $ – Hair Type: Goat

Mit diesem Pinsel trage ich ganz präzise dunklen Lidschatten in der Lidfalte auf. Ich nehme dazu richtig viel dunkle Farbe, von der man nachher tatsächlich nur noch in der Lidfalte etwas sieht, nachdem ich ihn mit dem oberen Pinsel ausgeblendet habe. Das funktioniert einfach mit jeder Farbe – von braun in allen Schattierungen bis hin zu dunkelschwarz. Ich bin absolut zufrieden mit ihm und nutze ihn tatsächlich jeden Tag!

3 Wochen

Der Versand meiner ersten Bestellung dauerte 3 Wochen, meine zweite Bestellung kam schon nach einer Woche – diese musste ich allerdings beim Zoll abholen. Die Bestellung ist denkbar einfach, hat man sich erstmal für seine Pinsel entschieden. Sowohl Kreditkarte als auch Paypal funktioniert problemlos. Alle Bestellungen wurden noch am selben Tag verschickt, was natürlich richtig klasse ist. Versendet wird aus Kalifornien, auch wenn sie in Japan produziert werden.

Meine nächste Bestellung zeige ich euch natürlich auch noch, jetzt gibts noch ein paar Impressionen!

Hakuhodo

 

Hakuhodo
Hakuhodo

Habt ihr schon von Hakuhodo gehört und besitzt sogar selbst schon Pinsel von ihnen?

Hier siehst du noch ein Beitrag über Hakuhodo

Folge:

7 Kommentare

  1. Elissar
    Autor
    9. Januar 2014 / 16:08

    Bin gestern aus Japan zurückgekommen, wo ich mich gleich an zwei Tagen bei Hakuhodo ausgetobt habe. Den KO24 habe ich mir auch zugelegt, ausserdem noch viele andere. Liebe die Pinsel! Habe nun ein paar meiner alten aussortiert, weil diese einfach soviel weicher und angenehmer zum Auftragen sind…

  2. Doro912
    Autor
    31. Dezember 2013 / 13:06

    Ich habe die Pinsel auf Youtube bei MissGlamourazzi gesehen, aber irgendwie fand ich die homepage merkwürdig bei so hohen Preisen.

  3. Lotti
    Autor
    30. Dezember 2013 / 16:36

    Hey,
    ganz toller Post!!!
    Ich lese immer wieder von den Hakuhodo-Pinseln, dass diese so unfassbar weich sind. Ist das denn immer so gut? Bedeutet das nicht auch, dass diese Pinsel kaum Widerstand haben und "wabbelig" sind.
    UND: Ich suche dringend nach einen Blende/Smudgepinsel für den unteren Wimpernkranz (um den Look der Olsen-Zwillinge zu kreieren). Gerne auch Hakuhodo!

  4. 30. Dezember 2013 / 12:42

    Ich freue mich sehr, dass du auch so begeistert bist!! Das mit den Namen auf den Pinseln stört mich auch, vor allem, weil die "Namen" so bescheiden sind 😀 Aber man kann ja nicht alles haben 😉

    Ich bedanke mich für die Verlinkung 😉

  5. Alice von MissCocoGlam
    Autor
    30. Dezember 2013 / 14:16

    Hui, da hast Du ja ordentlich zugeschlagen :)! Die Pinsel sprechen mich auch enorm an *-*

  6. Soraya
    Autor
    30. Dezember 2013 / 8:12

    Den J5523 habe ich auch. Nur ihn, einfach, um diese Pinsel auszuprobieren und weil ich nach Carinas Reihe meinte, der wäre als Einstieg der beste… und ich liebe, liebe, liebe ihn! Ich mache damit alles! Auftragen, Lidfalte, blenden und es geht irgendwie alles wie von selbst und das Ergebnis ist toll! Ich bin so hin und weg, dass das definitiv nicht mein letzter Hakuhodo-Pinsel war! Ich habe keine Pinsel von MAC und Sigma… und ich bin auch nicht (mehr) scharf drauf…! 😉

    J5533 und J5529 werden definitiv auch noch bestellt! Und einen Rougepinsel hätte ich gern noch. Da ich abgeschrägte Pinsel nicht soooo gern mag, werde ich da aber noch ein wenig recherchieren und nicht den von dir gezeigten nehmen.

    Ich bin gespannt auf deine Meinung zu deiner zweiten Lieferung!

  7. She-Lynx
    Autor
    30. Dezember 2013 / 8:06

    Da hab ich natürlich sofort klicken müssen… Hach… Ich hätte ja auch nie gedacht, dass ich mal so viel Geld für Pinsel ausgeben würde… aber es gibt teilweise wirklich Unterschiede, obwohl ich leider von den Foundationpinseln ein wenig enttäuscht bin… Schau Dir übrigens unbedingt den J110 an!

    alles Liebe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

error: Content is protected !!