Alessandro -Enjoy me!-

vor einigen Tage ereilte mich ein Päckchen mit fünf Lacken aus der aktuellen Alessandro Kollektion. Die limitierte Edition steht ganz im Zeichen des Sambas: Intensive Farben, die nach Karneval in Rio und nackten Füßen im Sand nur so schreien. Ich möchte euch diese 5 Lacke heute ein wenig näher vorstellen. Außerdem habe ich in meiner Sammlung ein wenig gesucht um euch eventuelle “Dupes” zu zeigen.

Blue Curacao

Als ich das Päckchen voller Vorfreude öffnete, sprang mich sofort ein Lack der Kollektion an, über den ich mich am Meisten gefreut habe. Blue Curacao ist DER Sommerlack für mich. Aus der aktuellen China Glaze Summer Neons Kollektion habe ich mir schon einen ähnlichen bestellt (Ride the waves), der aber leider noch nicht angekommen ist. Ich glaube das wird wahrscheinlich ein fast identisches Dupe sein. Der Auftrag war wirklich super easy. Alessandro hat zwar nicht die heiß geliebten dicken Pinsel, aber die Konsistenz ist wirklich genial. Relativ dünn, aber nicht so, dass er wegläuft. Es bilden sich keine Streifen, Nasen, Blässchen oder Schlieren. Mit zwei Schichten war der royalblaue Lack deckend.

 

Pink Pepper

Der zweite Lack der mir gleich ins Auge gesprungen ist, ist Pink Pepper. Genau mein Beuteschema: PINK! Anfangs dachte ich allerdings, ich habe dazu bestimmt einige Dupes, denn im Fläschchen wirkte er eben einfach nur Knallpink. Auf den Nägeln aber und auch auf den “Papierswatches” zu sehen, ist er einfach nur mit einem Wort zu beschreiben: “BÄHM!” Ich habe tatsächlich keinen einzigen Lack, der so Neonpink ist. Aber auch hier warte ich noch auf einige pinke Neons aus der CG Kollektion, da wird eventuell dann doch ein Dupe zu finden sein. Da dieser Lack so neon ist, hatte ich mit der Deckkraft etwas zu kämpfen. Drei Schichten mussten es sein und die Nagelspitze scheint etwas durch. Wer das umgehen möchte, grundiert vor dem Lackieren mit einem weißem Lack. Was mir hier wahnsinnig gut gefallen hat ist der matte Look. Hier verzichte ich gerne auf meinen Seche Vite Topcoat und gebe ein wenig Matte about you von Essie darüber und warte eben etwas länger bis er getrocknet ist.

 

v.l.n.r. Alessandro Pink Pepper / ZOYA Shelby / Essie Lovie Dovie / China Glaze Sugar High

Bossanova Pink

Bossanova Pink ist ein cremiges Kirschrot mit Pinkanteil. Eine Farbe welche ich gerne am Abend trage oder zu einem festlicheren Anlass. Aber auch eine Farbe, die ich im Herbst tragen würde. Der Auftrag war hier ebenfalls ganz einfach und mit zwei Schichten ebenfalls deckend. Zwei weitere sehr ähnliche Farben konnte ich in meiner Sammlung finden. Ein goldenes Stamping könnte ich mir darüber sehr gut vorstellen.

 

v.l.n.r. Alessandro Bossanova Pink / Maybelline Color Sensational Merry Cherry / China Glaze Make an Entrance

Ipanema Orange

Als ich Ipanema Orange sah, dachte ich direkt an Papaya Punch von China Glaze. Auf dem Swatch sieht man sofort, das sind fast identische Farben. Der einzige Unterschied, Ipanema Orange deckt nicht so gut wie die selbige Farbe von CG. Mit drei Schichten scheint immer noch recht eindeutig die Nagelspitze durch. Eine vierte Schicht kam hier nicht in Frage, da der Lack sonst zu dick geworden wäre. Die Alternative hier auch wieder: Eine neutrale Basisfarbe, hier am besten etwas beiges oder milchweißes. Die Konsistenz war hier auch etwas dicker, aber trotzdem noch gut flüssig. Beim Auftrag hat man aber bemerkt, dass die Farbe recht schnell trocknet. Wenn man also zu viel Farbe auf dem Pinsel hatte, rutschte sie etwas die Nagelplatte herunter und geriet an den äußeren Seiten ins Stocken und sammelte sich dort. Kann etwas unschön aussehen, wenn man die Farbe nicht schnell genug wieder verteilt.

 

v.l.n.r. Alessandro Ipanema Orange / China Glaze Papaya Punch

Brazilian Nights

Lila Schimmerlack mit pinkem Glitter und das auch noch MATT! Brazilian Nights lies mich in der Flasche fast völlig kalt. Ich trage ungern lila Nägel und gepaart mit viel Glitter ist garnicht meine Richtung. Was mich dann aber überzeugte war das matte Erscheinungsbild nach dem Trocknen. Als Akzentnagel wird er sicherlich Einsatz finden, denn einen matten Glitzerlack fehlt in meiner Sammlung. Beim Auftrag muss man sehr auf eine präzise Lackaufnahme achten. Unterschiedlich viel Lack auf dem Pinsel, bedeutet auch eine unterschiedliche Dicke auf dem Nagel. Wenn man alle Nägel damit lackiert, sieht man das leider sofort. Hier scheint mal der Nagel durch, dort sammeln sich viele Glitzerpartikel und wieder woanders ist der Rand fast unlackiert oder die Glitzerpartikel sind unregelmäßig verteilt und geraten zu nah an die Nagelhaut.

Hier noch ein Bild der Flasche und des Pinsels:

 

Die Lacke enthalten 5 ml und kosten 4,95 Euro. Erhältlich ist die limitierte Enjoy Me! Kollektion, die insgesamt 10 Farben umfasst bspw. bei Douglas.

Vielen Dank an Alessandro für das kosten- und bedingungslose Zusenden der Produkte.

Folge:

8 Kommentare

  1. 29. Juli 2012 / 20:24

    Das Blau, das Blau…ein Traum <3! Das perfekte Neon-Blau…

    Liebste Grüße, Nathalie

  2. ♥ Dee ♥
    Autor
    28. Juli 2012 / 10:39

    toller blog, ich folge dir jetzt. 😉 lg dee

  3. Marieam
    Autor
    28. Juli 2012 / 9:07

    Blue Curacao ist ja eine tolle Farbe 🙂 Es gab mal einen in dieser Farbe von P2, den ich eine Zeit lang echt gerne getragen habe, weil er so schön geknallt hat! Von der Marke ALLESSANDRO habe ich bisher nur einen Lack (Happy Pink, aus der Glossybox) und ich war positiv überrascht wie hübsch er auf den Nägel aussieht 🙂

  4. Luii :)
    Autor
    27. Juli 2012 / 15:48

    das sind ja super Farben :O hammer

  5. Anouk und Anna
    Autor
    27. Juli 2012 / 16:17

    Tolle Farben, am schönsten ist das royalblau 🙂

  6. Maike
    Autor
    27. Juli 2012 / 15:02

    Das blau ist einfach der Hammer!!! Und Brazilian Nights ein traum!

  7. Lindsay
    Autor
    27. Juli 2012 / 13:06

    tolle lacke 🙂 am meisten gefallen mir enjoy me und pink pepper :))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

error: Content is protected !!