Artdeco – Intensive Nail Treatment

Artdeco Intensive Nail Treatment

Seit 9 Jahren benutze ich jetzt schon das Artdeco Intensive Nail Treatment und habe bisher noch keine Review dazu geschrieben. Genau das hole ich jetzt nach!
Auch wenn mich Artdeco in dekorativer Kosmetik nicht immer überzeugen konnte, gehören die Nagelpflegeprodukte fest in meine Nagelpflegeroutine. Vor 9 Jahren habe ich ein Schulpraktikum in einem Kosmetikinstitut gemacht und dort die Artdeco Nagelpflege für mich entdeckt. In den Pause durften wir uns mit den Testern die Nägel pflegen und das tat ich tatsächlich jeden Tag. Nach zwei Wochen waren meine sonst kurzen und trockenen Nägel wunderschön gewachsen und sahen sehr gepflegt aus. Also beschloss ich von meinem damaligen Taschengeld eine Flasche zu kaufen und habe es niemals bereut.

Artdeco Intensive Nail Treatment

Artdeco zu seinem Nagelprodukt

Das wertvolle Pflege-Öl ist ideal für die Langzeitpflege trockener, brüchiger Nägel. Erlesene natürliche Öle in Kombination mit den hochwirksamen Vitaminen wie Vitamin A, Vitamin C und Vitamin E erhöhen die Elastizität der Nagelplatte und machen spröde Nagelhaut wieder spürbar weich und geschmeidig. Es wirkt dem Absplittern entgegen, die Nägel werden spürbar widerstandsfähiger.

Artdeco Intensive Nail Treatment

Anwendung

Bei jeder Maniküre, bzw. regelmäßig abends mit dem Pinsel auf Nägel und Nagelhaut auftragen und gründlich einmassieren. Nicht direkt vor dem Auftragen von Nagellack anwenden. Bei lackierten Nägeln und Kunstnägeln
direkt in die Nagelhaut einarbeiten.
Artdeco Intensive Nail Treatment

Meine Nagelpflegeroutine

Ich benutze das Nagelöl jeden Abend. Ich pinsel den Nagel und die Nagelhaut komplett ein, massiere das dickflüssige Öl ca. 1 Minute in jeden Nagel ein und creme mir anschließend die Hände mit Handcreme ein und verteile das Öl so noch einmal. Ich benutze es im Übrigen auch wenn meine Nägel lackiert sind, wie es auch in der Anwendung empfohlen wird. Ein bisschen Nagelplatte schaut ja doch noch heraus und genau dieses “neue” Stück sollte man von Grund auf pflegen. Außerdem will die Nagelhaut ja auch gepflegt werden. Ich habe schon sehr viele Nagelpflegeprodukte getestet, aber komme immer wieder zu Artdeco zurück. Meine Nägel werden dadurch fester, stabiler und auch dicker.

Am Ball bleiben!

Wenn man mit dieser Art Kur beginnt, dauert es natürlich einige Wochen bis man eine Besserung verspürt was die Festigkeit des Nagels angeht. Die beschädigte Nagelplatte muss einfach erst rauswachsen. Eine sofortige Besserung nach 2-3 Anwendungen sieht man allerdings bei trockener Nagelhaut. Benutze ich das Öl zwei Tage nicht, ist meine Nagelhaut wirklich sehr trocken, selbst wenn ich zu anderen Ölen greife. Kein anderes Nagelpflegeöl pflegt meine Nagelhaut so gut wie dieses. Ich spreche also für dieses Produkt eine eindeutige Kaufempfehlung aus. 10 ml, welche bei täglicher Anwendung wirklich lange halten, kosten 11,95 Euro.

Mittlerweile gibt es übrigens ein andere Packaging. Schaut mit mir in die Zukunft und lest euch meine Tipps und Tricks für die perfekte Nagelpflege durch. Hier findet sich nicht nur das Artdeco Intensive Nail Treatment wieder, auch andere wertvolle Produkte für starke Nägel!

Folge:

8 Kommentare

  1. Tina
    Autor
    29. Mai 2013 / 22:22

    Hallo Lisa,

    Du hattest mich damals restlos überzeugt, ich habe mir das Treatment und das Serum gekauft und heute einen Bericht darüber geschrieben. Die Links zu Dir sind selbstverständlich gesetzt. Vielen Dank für den Tipp! xoxo

    Liebe Grüße, Tina

    • Lisa F.
      Autor
      30. Mai 2013 / 6:58

      Danke, das ist sehr lieb 🙂 Viel Freude damit!

  2. Shades of Nature
    Autor
    15. April 2013 / 20:20

    Das müsste ich glaube ich mal ausprobieren, meine Nagelhaut ist zwar nicht besonders trocken, aber meine Nägel splittern sehr, vielleicht hätte das mit dem Artdeco Öl endlich mal ein Ende.

  3. Constanze
    Autor
    15. April 2013 / 16:40

    Ich verwende gerne das nail repair serum von Artdeco, vielleicht sollte ich auch einmal das intensiv nail treatment testen! 😉
    Liebe Grüße ♥

  4. 14. April 2013 / 20:45

    Das hört sich wirklich sehr gut an. 🙂
    Mit trockener Nagelhaut habe ich zum Glück keine Probleme, allerdings brechen meine Nägel ab einer bestimmten Länge an den Seiten gerne ein. Aber du sagst ja, dass das Öl die Nägel stabiler macht, von daher werde ich es wohl auch mal probieren. 🙂
    Ich habe mir heute Abend deine ganzen Nailarts angeschaut und muss sagen das ich echt begeistert bin, die meisten gefallen mir wirklich sehr gut.
    lg Kim

  5. Tina
    Autor
    13. April 2013 / 10:54

    Das hört sich aber sehr gut an, zudem Du es auch schon so lange benutzt und auch immer wieder zu dem Treatment zurückkehrst. Ich habe auch ein Nagepflegeöl, aber da kommt man nur schwer und wenn in einem riesen Set heran (Ricarda M.), wobei ich dann nur das Öl benötige. Andere Pflege hat bei mir nie den gleichen Effekt gehabt, aus diesem Grund habe ich immer in den sauren Apfel gebissen, aber nach all dem, was Du hier schreibst, probiere ich demnächst einmal diese Pflege aus. Hoffentlich hat sie bei mir den gleichen Effekt, dann kann ich mir das Gerenne nach meinem jetzigen heiligen Gral sparen. 😉 🙂

    Hab ein schönes Wochenende,

    Tina

  6. lullaby
    Autor
    13. April 2013 / 9:55

    Ich komme mit Nagelöl irgendwie nicht klar. Ich mag lieber etwas cremiges, festeres.
    Allerdings habe ich noch nicht das non-plus-ultra gefunden.
    Vielleicht sollte ich es mal mit deiner Variante ausprobieren. Werde den Tipp auf jeden Fall mal im Hinterkopf behalten.
    Was feste Nägel betrifft schwöre ich auf Microcell. Der Lack hat aus meinen hauchdünnen Nägeln eine lackierbare Fläche gezaubert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO