Aussie – Miracle Moist für strapaziertes traurig-trockenes Haar

Seit es Aussie in unserem DM gibt und die Bloggerwelt diese Marke massiv gehypt hat, war es absehbar, dass ich mir die Haarpfleger auch zulegen muss. Die große Welle entstand natürlich auch, weil Aussie vielen Bloggern Produkte zur Verfügung gestellt hat und es dadurch massiv viele Blogposts gab. Die Meinungen gingen weit auseinander. Die einen lieben den Geruch, die anderen hassen ihn. Die einen finden die Pflege super gut, bei anderen stehten die Haare krauselig zu Berge.

Wie schon erwähnt stand deshalb für mich fest: Ich muss es probieren! Ich tiegerte also in den nächsten DM und habe mir das Shampoo und den Conditioner für (oder gegen) strapaziertes Haar gekauft.

Das sagt der Hersteller zu dem Shampoo (Quelle: Aussiehair.com):
“Gib deinen Haaren endlich zurück, wonach sie sich schon lange gesehnt
haben: Feuchtigkeit und Pflege! Mit Aussie Miracle Moist Shampoo fühlen
sich deine Haare so wie du nach einem kühlen Drink an einem heißen
Sommertag: glücklich und erleichtert!”

Das sagt der Hersteller zu dem Conditioner (Quelle: Aussiehair.com):
“Wenn sich deine Haare nach wahrer Pflege sehnen, haben wir das Richtige
für dich. Unser Feuchtigkeitsspender wirkt wie eine Oase in der Wüste.
Durstige Haare saugen dieses kleine Wunder förmlich auf und erscheinen
danach herrlich gepflegt. Unser Miracle Moist Conditioner ändert
vielleicht nicht dein Leben, aber es ist schon mal ein guter Anfang!”

Die Anwendung ist ganz klar, wie bei jedem Shampoo: In die nassen Haare einmassieren und auswaschen. Zuersteinmal finde ich den Kaugummigeruch dieser Serie ganz furchtbar. Ich bin ganz froh, dass dieser doch nicht so lange in den Haaren verbleibt wie zu Beginn vermutet. Mein Mann hingegen liebt diesen Geruch. Meine Haare fühlen sich nach dem Auswaschen sehr fest in ihrer Struktur an, sodass ich definitv noch einen Conditioner brauche. Diesen gebe ich also nach dem Waschen noch in die Haare und lasse ihn etwa 5 Minuten einwirken. Das Auswaschen funktioniert problemlos und meine Haare fühlen sich danach angenehm sanft an und lassen sich sogar im nassen Zustand einwandfrei entwirren.

Fazit:
Um es dem ganzen Geschreibsel vorwegzunehmen – Mein Mann und ich haben nun schon die zweite Flasche in Gebrauch. Ganz klar muss ich also sagen, dass ich über den furchtbaren Geruch hinweg sehe (oder rieche). Meine Haare sind nach dem Föhnen/Stylen unglaublich leicht und soft – genauso wie ich es gerne habe! Ich verwende das Shampoo und den Conditioner etwa 3 mal die Woche – zur Ergänzung zu meinem Silbershampoo oder anderen Haarshampoos. Nach der Verwendung von Shampoo und Conditioner brauche ich keine weiteren Leave-in Sprays oder Haaröle mehr. Meine Haare lassen sich super einfach durchkämmen und fühlen sich dennoch schön fest und füllig an. Für alle die auch etwas empfindlich sind was Gerüche angeht, empfehle ich erstmal zu schnuppern. Wenn ihr mit dem Geruch klar kommt, gibt es von mir eine klare Kaufempfehlung!

Wie findet ihr die AUSSIE Produkte?

Folge:

7 Kommentare

  1. Anna
    Autor
    20. Juni 2013 / 17:45

    Hatte mal die Kur und mochte den Geruch auf Dauer überhaupt nicht! Zudem war die Wirkung bei mir eher schlecht… und die Inhaltsstoffe erst! Da finde ich den Preis wirklich übertrieben für so schlecht Inhaltsstoffe :/

  2. Sara
    Autor
    18. Juni 2013 / 15:04

    ich find sie super und hab schon meine 4. Kurz (auch für strapaziertes Haar) nachgekauft. Den Duft mag ich übrigens total gern 😀

  3. 18. Juni 2013 / 10:43

    Auch wenn einige nach ein paar Wochen wohl nicht mehr so begeistert sind – Ich liebe es nach nun über 3 Monaten immer noch und lasse nix anderes mehr an meine Haare. Den Duft liebe ich zum Glück auch 🙂

  4. Fisi ♥
    Autor
    18. Juni 2013 / 11:12

    Diese Serie benutze ich schon seit Jahren, inklusive des 3 minute miracles und leave in sprays! Ich persönlich liebe den Geruch ja, aber das ist wirklich Geschmackssache. Auch wenn ich die Produkte hier zu teuer finde.. LG

  5. lullaby
    Autor
    18. Juni 2013 / 10:52

    Bei mir hat die Kur leider total versagt. Meine Haare wurden trocken und brüchig, deshalb habe ich auch keine Lust mehr andere Produkte von Aussie zu testen.
    So unterschiedlich können Haare sein 🙂

  6. ♥ M i s s C o c o G l a m ♥
    Autor
    18. Juni 2013 / 10:08

    Die 3 Minuten Kur mag ich am liebsten :)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

error: Content is protected !!