Avéne – Regulierendes Deodorant

Ein großes Thema, welches gerade durch beinahe alle Medien geht ist “Alluminium in Deos”. Diese sollen angeblich krebserregend sein.  Da ich weder rauche, noch ins Solarium gehe und starke Sonne mit SPF 50 entgegenwirke, habe ich mich nun auch der Anti Alluminium Deo Bewegung angeschlossen.

Aus diesem Grund möchte ich euch heute ein Deo Roll On von Avéne vorstellen, welcher ebenfalls ohne Alluminium auskommt.


Quelle: Avene.de
Optimale Hautverträglichkeit und überlegene Wirkung
– das Avène Deo enthält weder Alkohol noch Konservierungsstoffe oder
Aluminiumsalze. Mit dem patentierten Wirkstoff Deolite™
schützt es langanhaltend vor unangenehmen Gerüchen und beruhigt die
Haut mit Avène-Thermalwasser. Für ein angenehmes
Frischegefühl.        



  • Langanhaltender Deo-Effekt dank verkapselter Wirkstoffe
  • Progressive Wirkstoff-Freigabe
  • Keine Verengung & Blockierung der Schweißdrüsenporen
  • Kein Reizpotenzial: hautberuhigend und reizlindernd
  • Ohne Alkohol
  • Ohne Konservierungsstoffe
  • Ohne Aluminiumsalze
  • Roll-on

Ich bin froh, dass ich im Normalfall bzw. im Alltag nicht ganz so stark schwitze und demnach kein starkes Deos benötige. Ich benutzte zwar jahrelang ein sehr starkes Deo von Rexona, aber auch nur, weil es mir irgendwann mal in die Hände fiel. Das Avéne Deo ist etwas cremiger als andere Deo Roll Ons, zieht aber verhältnissmäßig schneller in die Haut ein. Die Haut bleibt also nicht feucht, sondern ist sehr schnell komplett trocken. Ich mag das Gefühl, welches das Deo hinterlässt. Der Duft ist ganz leicht frisch und blumig, fällt aber kaum auf. Der Roll On lässt sich einfach drehen ohne an irgendeiner Stelle zu stoppen.

Die Deo Leistung ist für mich ausreichend. An richtig heißen Sommertagen versagt bei mir jedes Deo, egal ob mit oder ohne Alluminium. In den letzten Wochen, war dieses Deo das einzige, welches ich benutzt habe und bin nach wie vor sehr zufrieden damit. Die Haltbarkeit ist absolut top, denn ich habe nicht das Gefühl, dass überhaupt etwas in der Dose fehlt. Ich denke auch, dass vorallem Personen mit sensibler Haut hier glücklich werden können. Für Personen, welche sehr stark schwitzen, ist es vermutlich nicht das passende Produkt. 50 ml kosten 11,50 Euro.

Pr Sample

Folge:

2 Kommentare

  1. 31. Juli 2014 / 9:00

    "Diese sollen krebserregend und bei Frauen vorallem brustkrebserregend sein. Mittlerweile gibt es dazu viele Studien, die beweisen, dass es auch tatsächlich so sein soll."

    Kannst du ein paar davon verlinken oder ist das nur "hab ich gehört"? Mein Stand ist nämlich, dass eben noch KEINE Studie das bewiesen hat. Fakt ist, dass man bei Krebspatienten erhöhte Aluminiumwerte gefunden hat, aber weder klar ist, ob das ein _Auslöser_ ist oder nur ein Nebeneffekt des Krebs, noch gibt es Hinweise darauf, dass das Aluminium von Deos stammen könnte, da es auch in der Nahrung vorkommt.
    Aktuelle Arztempfehlungen sind auch daher nur, direkt nach dem Rasieren ein paar Stunden auf Alu-Deos zu verzichten (und auch das nur vorsichtshalber, da noch nichts bewiesen), da Aluminium durch kleine Rasur-Verletzungen dringen könnte, durch intakte Haut aber eher nicht.

    Sei mir nicht böse, aber bevor du solche angstmachenden Aussagen verbreitest, würde ich mir ein paar Belege wünschen, oder dass der Satz editiert wird. 🙂

    • Lisa F.
      Autor
      31. Juli 2014 / 9:09

      Hallo Annkathrin,
      tatsächlich habe ich etwas im Internet gefunden, es aber nicht abgespeichert – ich müsste es also suchen. Heute komme ich leider nicht mehr dazu, daher wurde der Eintrag editiert.

      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

error: Content is protected !!