[BEAUTY] Kora Organics – die Marke von Miranda Kerr

Habt ihr schon von Kora Organics gehört? Kora Organics hat das Model Miranda Kerr gegründet, da sie auf dem Markt effektive Beauty-Produkte mit Bio-Inhaltsstoffen vermisst hat. Wenn ich sowas höre, horsche ich natürlich immer sofort auf, denn auch ich interessiere mich immer sehr für hochwertige Inhaltsstoffe. Sie sind Bio? Noch besser! Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen, eine eigentlich kleine Bestellung mit hohem Wert aufzugeben. Bestellt habe ich direkt im Kora Organics Shop, da sowohl Douglas als auch Net-a-porter, die Produkte nicht vorrätig hatten. Leider kam hier natürlich noch Zoll dazu, welcher aber zumindest bequem an der Haustür abgerechnet wurde.

Wissenschafler, Fachleute und Miranda Kerr

In Zusammenarbeit mit spezialisierten Wissenschaftlern und Fachleuten im Bereich der Mikrobiologie, Aromatherapie und organischen Chemie entwickelte Miranda Kerr eine inzwischen preisgekrönte Reihe von Kosmetika, die Ihre Haut beruhigen, schützen und beleben. Vor Allem die Zeitschrift ALLURE hat schon das ein oder andere Produkt von Kora Organics ausgezeichnet, allen voran das Noni Glow Body Oil, welches ich auch unbedingt ausprobieren wollte.

Kora organics

Vier verschiedene Produkte

Nach längerem Stöbern habe ich mich für vier verschiedene Produkte entschieden. Das Noni Glow Body Oil, das Noni Glow Face Oil, die Enriched Body Lotion und den Kora Organics Noni Glow Face Balm Stick. Es ist nicht so, dass mich weitere Produkte nicht auch noch interessiert hätten, aber die Preise sind natürlich nicht ohne. Mittlerweile sind die Produkte übrigens auch sehr gut bei Douglas vertreten. Das Schöne im australischen Kora Organics Shop ist allerdings, dass man teilweise stark reduzierte Produkte bekommt, weil sie demnächst das Mindesthaltbarkeitsdatum überschreiten. Hier kann man kostengünstig neue Produkte ausprobieren. Ich bekam außerdem zusätzlich einen sehr hochwertigen Kulturbeutel dazu und einen Rosenquarz.

Kora organics

Kora Organics Noni Glow Body Oil 57,99 Euro – 100 ml

Das Noni Glow Körperöl ist ein sehr leichtes Öl, welches tatsächlich auch schnell einzieht. Wenn ich morgens ins Gym gehe und danach dusche, benutze ich das Öl gerne, weil ich direkt im Anschluss problemlos meine Jeans überziehen kann. Zertifizierte Bio-Wirkstoffe wie Noni-Extrakt, Hagebutten-Öl und Sonnenblumenöl sind reich an Antioxidantien und essentiellen Fettsäuren. Meine Haut fühlt sich schön gepflegt an, aber nicht so schön gepflegt wie mit einem richtig dicken Öl. Diesen “Glow” von dem alle sprechen, kann ich nicht ganz nachvollziehen oder einfach auf meiner Haut nicht erkennen. Nach dem Auftrag von Öl wirkt die Haut sowieso immer sehr reichhaltig gepflegt. Für viele wichtig zu wissen, das Noni Glow Körperöl ist vegan. Der Duft ist etwas gewöhnungsbedürftig und ich muss ehrlich sagen, dass ich etwas enttäuscht war, denn vom Duft haben alle geschwärmt. Dennoch nutze ich es wirklich sehr gerne, weil es einfach so eine sanfte Haut macht, die sich den ganzen Tag angenehm anfühlt.

Kora organics

Noni Glow Facial Oil 67,99 Euro – 30 ml

Vorab gesagt, ich habe mir nicht die 30 ml bestellt, sondern eine kleine 10 ml Version, welche bei Douglas aktuell 24,99 Euro kostet. Ich wollte es erstmal ausprobieren, obwohl ich ja sehr gerne Gesichtsöle mag. Es gibt nur sehr wenige Gesichtsöle, die ich nicht mag und vor Allem im Winter benutze ich sie beinahe jeden Abend. Das Noni Glow Gesichtsöl hat den selben Duft wie das Körperöl. Da ich es nicht ganz so gerne mag, greife ich häufig dann doch häufiger zu anderen Ölen. Allerdings haben wir hier eine andere Zusammensetzung, denn hier finden wir zertifizierte Bio-Wirkstoffe von Hagebuttensamen- und Granatapfel-Öl, sowie Sanddorn-Extrakt und natürlich auch Noni-Extrakt. Ich gehe stark davon aus, dass der Duft von dem Noni-Extrakt kommt. Die Haut fühlt sich sehr angenehm an, aber den versprochenen Glow, kann ich hier wieder nicht sehen.

Kora organics

Enriched Body Lotion 54,99 Euro – 300 ml

Die Body Lotion musste einfach noch mit, weil ich einfach einen enorm hohen Verbrauch an Körperpflegeprodukten habe und ich natürlich gehofft habe, dass die Body Lotion richtig gut ist. Was fällt mir als erstes auf? Der Duft! Er ist extrem intensiv und ich mag ihn leider gar nicht. Aktuell nutze ich die Body Lotion nur für meine Beine, weil sie mir vom Duft her einfach zu stark ist. Die Kora Organics Enriched Body Lotion soll eine ultrareichhaltige Textur haben und soll für alle Hauttypen geeignet sein. Auch hier finden wir zertifizierte Bio-Öle aus Jojoba, Macadamianuss und Hagebuttensamen, kombiniert mit Extrakten aus Sandelholz. Eigentlich alles was ich sehr gerne mag, daher kann ich den Duft davon nicht so recht nachvollziehen. Wenn man die Body Lotion auf der Haut aufträgt, lässt sie sich sehr schwer verteilen und weißelt ganz arg. Für mich ein Produkt, welches mir tatsächlich nicht so gut gefällt. Auch ist mir die Body Lotion auch nicht reichhaltig genug, denn meine Beine lechzen Stunden später nach mehr Feuchtigkeit.

Kora organics

Noni Glow Face Balm Stick von Kora Organics 23,99 Euro – 10 g

Auch für das Gesicht wollte ich unbedingt noch ein Produkt haben und Miranda Kerr behauptet ja, dass sie diesen Stick immer in ihrer Tasche hat. Den musste ich natürlich auch ausprobieren. Allerdings habe ich mich schon beim ersten Testen gefragt, ob sie denn nie geschminkt ist? Denn auf geschminkter Haut kann man ihn auf keinen Fall auftragen, er ist nämlich eher ein intensiver Fettstift. Die Stickform ist für abends ganz cool um sie schnell mal aufzutragen, aber sie ist so fettig und dick, dass ich das Gefühl habe, meine Haut kann nicht atmen. Zertifizierte Bio-Wirkstoffe wie Kokosöl, Hagebuttenöl mit Noni- und Calendula-Extrakten sollen intensiv nährend auf die Haut wirken. Für mich leider dennoch eher ein Produkt, welches ein trauriges Dasein in meinem Badschrank fristen wird.

Mein Fazit

Leider etwas enttäuschend, bzw. sehr durchwachsen. Teilweise ist es natürlich ein sehr persönliches empfinden, denn der Duft macht eben viel aus. Aber auch hat mich jetzt die Pflegeleistung nicht so wahnsinnig überzeugt, bis die bei dem Noni Glow Körperöl. Es sind gute solide Produkte, aber wenn ich mir natürlich den Preis ansehe, würde ich mich doch für andere Produkte entscheiden. Vermutlich hatte ich aber auch einfach extrem hohe Erwartungen an die Produkte, weil auf der australischen Seite viel davon geschwärmt wird. In wieweit die Produkte natürlich auf ehrliche Weise beurteilt wurden, kann man nicht sagen.

Kennt ihr Kora Organics und habt vielleicht sogar selbst was davon ausprobiert?

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

error: Content is protected !!