[BEAUTY] Ein kleiner, großer LUSH Einkauf

Baden mit LUSH

Die kalte Jahreszeit kommt mir großen Schritten auf uns zu und ich wappne mich mit diversen unverzichtbaren Konsumgütern dagegen: Kerzen, Tee und natürlich LUSH Badeprodukte!

Nachdem meine KUSMI Tea, Kringle und Yankee Candle Bestellung getätigt war, ging es weiter zu LUSH. Ein All-Time Fav ist dabei und ein paar neue Produkte. Allesamt möchte ich euch heute zeigen!

LUSH

The Comforter

Beginnen wir mit meinem All Time Fav – hierbei handelt es sich um The Comforter von LUSH, welchen ich schon einige Jahre immer wieder kaufe. Ich benutze ihn so ca 3 mal, breche also immer etwas ab. So ist er zumindest schonmal ergiebiger als eine Badebombe, wobei die Badebomben natürlich noch ganz andere Vorzüge haben. Und weil ich finde, dass die Beschreibung auf der Lush Hompage am besten beschreiben wie man den Duft empfindet, hier ein Auszug:

LUSH

Quelle: Lush.de:
“Wir kennen niemanden, der das Umarmung-in-der-Wanne-Gefühl, das unser sonniges, fruchtiges The Comforter Bad mit seinem Johannisbeerduft verbreitet, nicht liebt. Teil dieses Schaumbad, um zweimal in den Genuss dieser Umarmung zu kommen oder verwende den ganzen Brocken, wenn dein Tag so richtig ätzend war und du so viel Liebe brauchst wie du nur kriegen kannst. Ins einlaufende Badewasser krümeln. Bitte trocken lagern!”

A French Kiss

Gerne probiere ich auch immer wieder neues aus, wenn die Duftrichtung passt. Ich bestelle zumeist online, da meine Geruchsnerven in Lush Shops gerne mal flöten gehen. So verlasse ich mich also auf das, was ich sowieso gerne dufte. Das wäre zum Beispiel Lavendel. Ich liebe Lavendelduft und bekomme nicht genug davon, so durfte diesmal auch “A French Kiss” mit!

 

LUSH

Quelle: Lush.de
“Wenn wir in einem Bad voller Lavendel, Rosmarin und Thymian einweichen, stellen wir uns vor, wir würden über riesige, hügelige Felder mit frischen französischen Kräutern wandeln, romantische Gedichte lesen und die herrliche mediterrane Sonne in uns aufsaugen. Schaff dir eine Ecke Frankreich in deiner Wanne und krümel dieses sanfte, blumige Schaumbad unter das einlaufende Wasser. Vive la France!”

The Experimenter

Ganz neu für mich an Badebomben war die Duftrichtung Vanille. Ich mag Vanille sehr gern in meinem Frühstück, aber als Duftrichtung in Bodylotions oder Bade/Duschzusätze empfand ich es immer ein wenig altbacken, wie es mir auch ab und an – je nach Intensität – mit Rose geht. The Experimenter duftet für mich eher leicht nach Vanille und ist zusätzlich noch etwas fruchtig.

 

LUSH

Quelle: Lush.de

“Das ist deine Eintrittskarte für deinen persönlichen Badewannenspielfilm. Lush hat dir das The Experimenter Video auf den Bildschirm gebracht, jetzt kommt The Experimenter höchstpersönlich in dein Bad! Wenn dir nach einem Abenteuerfilm ist…brauchst du The Experimenter! In den Hauptrollen: Dynamische Farben, Knisterbrause und die erste zertifizierte Fair Trade Vanille aus Uganda. Eine schillernde und beruhigende Romanze zwischen…starken, komplexen Noten von Vetiver die deine Sinne verzaubern bevor Vanille und Tonka dich wieder sanft in die Realität zurückholen.”

Green Bubleroon

Das erste mal durfte auch ein “Bubleroon” mit, ein Ölschaumbad. Das Green Bubleroon soll nach frischem Gras und Orangenblüten duften. Zwar sind Orangenblüten nicht mein absoluter Favorit in Sachen Badeerlebnis, aber die Kombination aus Gras und Orange fand ich dann doch attraktiv. Ausserdem finde ich wieder mal gut, dass es sich teilen lässt.

LUSH

Quelle: Lush.de

“Ein schäumendes Badeerlebnis, das nach Gras und Orangenblüten duftet. Wir haben versucht, das Wesen des Sommers einzufangen – während also dein Körper in der Wanne entspannt, genießt dein Geist auf einer karierten Decke an einem See ein perfektes Sommerpicknick. Alles ist da: eine Karaffe mit selbstgemachter Limonade, eine warme Brise, die durchs Gras weht, der Duft von Obstbäumen in der Luft und die warme Sonne auf deiner Haut. Ein erfrischendes Gute-Laune-Bad, das dir auch an den dunkelsten Wintertagen Sonne bringen kann. So gut zu deiner Haut. Mit Kokosnussöl und Sheabutter für seidenweiches Badewasser. Green Bubbleroon reicht für zwei Bäder, du kannst es also teilen, wenn du möchest!”

Granny Take a Dip

Granny Take a Dip durfte schonmal mit nach Hause und ich empfand es als angenehm entspannend in der kalten Jahreszeit umgeben von Ingwer und etwas scharfem und dazu Zitronenöl. Man hat etwas das Gefühl, dass es einen von innen heraus wärmt. Das Farbenspiel im Wasser sieht nicht nur schön aus, meiner Tochter hat es auch große Freude bereitet.
LUSH
Quelle: Lush.de

“Diese nostalgische Badebombe wurde von dem Song “Granny Takes A Trip” der englischen Band The Purple Gang inspiriert. Sie beschert dir einen bunten Karneval der Sinne mit psychedelischen Farben. Würziger Ingwer, wärmendes Pfefferöl und erfrischender Zitronenduft bringen dich in eine fröhliche Stimmung.
Einfach in die volle Wanne fallen lassen, zurücklehnen und das Spektakel genießen”

Rub Rub Rub

Rub Rub Rub hatte ich vor einiger Zeit schonmal als “flüssige” Form, wenn man ein Peeling denn überhaupt flüssig nennen kann. Ich habe euch das Peeling auch schon einmal vor sehr langer Zeit hier vorgestellt und nun musste es nochmal als feste Version her! Gefällt mir noch besser, das lässt sich schonmal sagen!

LUSH

Quelle: Lush.de
“Rub-a-dub-dub style, Peeling leider geil. Dieser Peeling-Riegel für Leute, die auf köstlich duftende und perfekt exfolierte Haut abfahren, muss unbedingt in dein Reisegepäck. Wende ihn direkt auf nasser Haut an, um dich mit Meeressalz, Illipe-Butter und Kirschblütenaroma in Form zu reiben. Für tiefere Reinigung wende diesen Exfoliator vor dem Duschen auf dem Körper an und spüle ihn dann ab.”

Pink Flamingo

Last but absolutely not least, der wunderschöne Pink Flamingo! Das Augenschmankerl in meiner Bestellung. Ja, fast zu schade um sich ein paar Stücke abzubrechen. Auch den Pink Flamingo kann man aufteilen und gut ung gerne dreimal baden.
LUSH
Quelle: Lush.de
“Leicht wie eine Feder!
Schlüpf doch mal in etwas fruchtigeres mit diesem von einem Cocktail inspierierten Mehrfachschaumbad, voll mit herrlich duftendem Rosenholz und sinnlichem Ylang Ylang.”

Was gehört denn für euch unbedingt in die kalte Jahreszeit? Und interessiert euch vielleicht ein Beitrag zu meinen liebsten Teesorten?

 

Folge:

5 Kommentare

  1. 4. Oktober 2015 / 19:19

    Mich hat die Lush Sucht 2008 in London erwischt 😀 Die Badeteilchen mag ich auch sehr gerne und The Comforter ist natürlich ein Klassiker. So ein toller Duft! Den hübschen Flamingo musst du übrigens nicht zerbrechen, diese multiplen Schaumbäder “rührt” man quasi in der Badewanne, bis genug Schaum vorhanden ist. Dann kann man sie zum Trocknen irgendwo hinlegen oder in ein Glas stellen oder so.

    Liebe Grüße,
    Diana

  2. 3. Oktober 2015 / 20:23

    Hui… da freue ich mich auf die Badewanne gleich. LUSH ist einfach toll! Und die Sachen sehen super aus. Ich freue mich jetzt schon riesig auf die Winterkollektionen! Ein Post zu deinen Lieblingstees fände ich toll!

    • lovelycatification
      3. Oktober 2015 / 20:57

      Oh ja ich auch. Leider konnte ich nicht auf das Event gestern, aber da werd ich auch nochmal dem Shop ein Besuch abstatten und ein paar Sachen kaufen. 🙂 danke für dein Kommentar 🙂

  3. 2. Oktober 2015 / 12:15

    Den Comforter kaufe ich mir auch immer wieder nach! Ich liebe den Duft und jetzt gibt es davon ja auch eine Duschcreme!

    • lovelycatification
      3. Oktober 2015 / 20:56

      Echt??? Das wusste ich ja noch garnicht! Genial!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

error: Content is protected !!