[BEAUTY] Nanoblading – Meine Erfahrungen

Nanoblading oder Microblading hat mich schon mega lange interessiert, aber ich hatte einfach immer totale Angst davor. Von einigen hörte man, dass es super schmerzhaft ist, von anderen, dass die Farbe extrem schnell wieder herausfällt. Beides hört sich nicht besonders verlockend an, aber ich war sehr froh, dass ich die Möglichkeit hatte, es auszuprobieren und meine Erfahrungen an euch weiter zu geben. Ich sage bewusst Nanoblading, auch wenn viele eigentlich nur den Ausdruck Microblading kennen. Auf die Unterschiede gehe ich später noch ein.

Nanoblading

Nanoblading – das Erstgespräch

Bevor es an die Arbeit ging, folgte ein langes Erstgespräch. Dieses ist äußerst wichtig, denn es muss dringend abgeklärt werden, ob der Kunde an irgendwelchen Krankheiten leidet oder bestimmte Tabletten wie bspw. Blutverdünner nimmt. Auch in der Schwangerschaft oder in der Stillzeit darf die Behandlung nur mit einem Attest stattfinden. Bisher gibt es einfach noch keine Untersuchungen wie genau das Nano- und auch Microblading auf den Körper wirkt und ob es gegebenenfalls Auswirkungen auf das Kind hat. Außerdem muss ganz klar kommuniziert werden, dass die Haut im Bereich der Augenbrauen verletzt wird und man muss dafür seine Einwilligung geben. Ist alles soweit geklärt, kann es auch schon losgehen.

Nanoblading

Erste Schritte

Nachdem man sich gemütlich auf die Liege gelegt hat, wird auch schon die Form nachgezeichnet. Dazu wird die Augenpartie genau abgemessen, sodass ein perfektes Ergebnis entsteht. Das dauert einen kleinen Augenblick und man kann sich die Form danach ansehen. Wenn einem die Form nicht gefällt, wird diese selbstverständlich nochmal verändert und angepasst, bis es für alle perfekt ist. Außerdem wird sich auch noch für einen ganz bestimmten Farbton entschieden. Zu Beginn ist dieser etwas dunkler, die Farbe verblasst aber etwas mit der Zeit.

Nanoblading

Was ist der Unterschied zwischen Microblading und Nanoblading?

Die Antwort ist eigentlich ziemlich einfach. Nanoblading ist letztendlich die selbe Methode wie Microblading , aber es handelt sich um nochmal kleinere Nadeln. Das bedeutet es ist nicht nur weniger schmerzhaft, sondern das Ergebnis wirkt auch natürlicher. Mit der Zeit soll das Ergebnis noch etwas verschwimmen und es soll noch natürlicher wirken.

Los gehts mit der Behandlung!

Ich war auf Schmerzen vorbereitet und dementsprechend ruhig und nicht aufgeregt, daher war ich dann auch sehr überrascht, dass es überhaupt nicht so schlimm war, wie angenommen. Klar, angenehm ist was anderes, aber viel schlimmer fand ich, dass ich das Gefühl hatte ständig zu niesen. Dadurch, dass in dem Bereich der Augenbrauen viele Nerven entlanglaufen, passiert genau das. Ebenfalls normal ist auch das Tränen der Augen.

Nanoblading

Wie lange dauert das Nanoblading?

Die reine Behandlung ohne Vorgespräch und Vorzeichnen, dauerte nicht länger als 30 Minuten. Jede Seite wird circa 3-4 mal angeritzt und die Farbe wird eingerieben. Dann kommt die nächste Seite dran und danach wird die Farbe wieder abgenommen. Ich dachte im Vorfeld das dauert sicher 2 Stunden, aber eigentlich geht der “schmerzhaftere” Teil super schnell vorbei. Natürlich muss ich erwähnen, dass ich keine Pause dazwischen benötigt habe.

Nanoblading

Wann heilen die kleinen Verletzungen aus?

Mir wurde gesagt es dauert etwa 4-6 Wochen, aber um ehrlich zu sein, war meine Haut schon nach zwei Tagen wieder komplett intakt. Ich habe drei bis vier mal täglich Wollwachs mit Propolis aufgetragen, welches ich direkt nach der Behandlung mit nach Hause bekommen habe. Auch hat der Bereich nicht geschmerzt, er war lediglich direkt nach der Behandlung etwas gerötet. Abgeklungen war die Rötung innerhalb zwei Stunden.

Wie teuer ist Nanoblading?

Die am häufigsten gestellte Frage war wohl, wie teuer die Anwendung ist. Das Nanoblading inklusive der Nachbehandlung die in 90% der Fälle gemacht werden muss, kostet 450 Euro. Nach etwa 4-6 Wochen sollte man noch einmal zur Nachbehandlung. Hier wird geschaut, ob man in ein paar Bereichen unter Umständen noch etwas Farbe auffüllen muss.

Nanoblading

Wie lange hält die Farbe auf den Augenbrauen?

Das ist absolut unterschiedlich. Es kann sein, dass man nach einem Jahr wieder zum Auffrischen gehen muss, ich kenne aber auch einige, bei denen hält es nun schon 3-4 Jahre. Es kommt auf sehr viele Faktoren an. In den ersten 8 Tagen nach der Behandlung sollte man weder in die Sauna, noch ins Schwimmbad. Man sollte generell darauf achten, dass die Haut dort nicht in Berührung mit Wasser kommt. Ebenfalls sollten keine Reingungsprodukte daran gelangen. Solarium und direkte Sonneneinstrahlung sollten ebenfalls vermieden werden. Wer sich nicht daran hält, kann bitter enttäuscht werden. Auch für die kommenden Monate oder wenn es gut läuft Jahre, sollte auf einen Lichtschutzfaktor geachtet werden. Auch der persönliche Lebensstil spielt eine große Rolle. Wie gut funktioniert dein Stoffwechsel oder bist du Raucher oder gehst regelmäßig ins Solarium? All diese Dinge könnten das Nanoblading schneller verschwinden lassen.

Ihr kommt aus dem Raum Frankfurt oder aus der Pfalz? Dann schaut für einen Termin gerne auf dieser Instagramseite von Beautyroyal vorbei!

Lisa schreibt seit Mai 2011 auf Lovelycatification.de über die Themen Beauty, Lifestyle und Food! Ihre Leser bekommen hier wertvolle Tipps und Tricks zu allen Beautythemen und interessante Informationen zum aktuellen Healthy Food Trend. Alle Beiträge werden mit viel Liebe, Hingabe und Ehrlichkeit geschrieben.

Folge:

1 Kommentar

  1. 23. Oktober 2018 / 1:42

    Ich finde diese Art, die Brauen nachzuzeichnen super. Dein Ergebnis sieht auch klasse aus. Sehr schön natürlich. Bei tätowierten Brauen denkt man ja doch oft an die Katzenberger. 😀
    Wenn ich die 450,- Euro zur Verfügung hätte, würde ich es auch machen lassen. Vielleicht sollte ich anfangen zu sparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

error: Content is protected !!