[BEAUTY] Susanne Kaufmann Gesichtspflege Routine

Susanne Kaufmann hat schon seit langem einen festen Platz in meinem Schrank. Sogar einen Adventskalender hatte ich mir letztes Jahr zugelegt und viele Produkte davon begonnen zu lieben! Vor allem die Badezusätze und Körperöle haben es mir wirklich angetan. Nun bin ich auch bei der Gesichtspflege angekommen und möchte euch unbedingt davon berichten.

Susanne Kaufmann Review und Erfahrung
Susanne Kaufmann Gesichtspflegeroutine mit 4 Produkten

Hormonelle Umstellung

Schwanger, nicht schwanger, schwanger und wieder nicht schwanger. In den letzten Monaten musste mein Hormonhaushalt einiges mitmachen, was sich sowohl auf meiner Gesichtshaut als auch auf meinem Décolleté ganz eindeutig negativ niederschlug. Es gab Zeiten in den letzten Monaten, da erkannte ich meine Haut kaum mehr wieder. Mitesser an jeder Stelle im Gesicht, unreine Haut, zeitgleich trockene Haut. Die gute Nachricht, egal wie durcheinander euer Hormonhaushalt ist, mit regelmäßiger intensiver Pflege, bekommt ihr das in den Griff!

Die richtige Reinigung mit Susanne Kaufmann

Es bedarf nicht viele Produkte für eine gute, aber auch sanfte Reinigung. Ich nutze nun seit einigen Wochen das Reinigungsgel von Susanne Kaufmann. Die Aufmachung aller Produkte ist sehr gediegen, was mir sehr gut gefällt. Das Reinigungsgel enthält einen Kräuterkomplex aus Spitzwegerich, Mahonie und Meisterwurz. Diese Kräuter sind für ihre beruhigende, klärende und antibakterielle Wirkung bekannt. Die Haut wird schonend gereinigt. Zur Reinigung werden Zuckertenside aus nachwachsenden Rohstoffen verwendet. Sie sind vollständig abbaubar und sehr hautverträglich. Man kann das Reinigungsgel auch für das Augen Make-up verwenden, allerdings bin ich in dieser Region sehr empfindlich. Ich liebe den Duft und auch die Reinigungswirkung ist absolut ausreichend. Zwar mag ich gerne das Gefühl von absolut sauber, aber das sanfte Reinigungsgel nimmt auch ohne dieses Gefühl alles vom Gesicht. Das sehe ich, wenn ich danach mein Gesicht mit einem Gesichtswasser und einem Wattepad nochmal tonisiere.

Susanne Kaufmann Reinigungsgel
Das Reinigungsgel von Susanne Kaufmann

Den PH-Wert nach der Reinigung wieder herstellen

Wie wichtig nach der Reinigung das Tonisieren der Haut ist, wissen aber vergessen viele. Der PH-Wert muss danach unbedingt erst wieder ins Gleichgewicht gebracht werden, bevor die Haut gepflegt wird. Das klärende Tonic eignet sich perfekt dazu. Ich liebe auch hier, wie bei allen Susanne Kaufmann, den absolut tollen natürlichen Duft des klärenden Tonics. Es enthält einen Kräuterkomplex aus Meisterwurz, Apfel und Spitzwegerich. Das Tonic klärt meine Haut ohne sie unnötig auszutrocknen. Lipophile Pflegestoffe sollen durch den pflanzlichen Alkohol besser in die Haut eindringen und wirken können. Außerdem erkenne ich bei regelmäßiger, sprich Anwendung morgen und abends, eine porenverfeinernde Wirkung.

Nährendes Serum für die Haut

Ein Pflegeschritt, welchen ich immer ganz besonders zelebriere, ist der Schritt zwischen Reinigung und abschließender Pflege. Ich benutze viele unterschiedliche Seren, je nach Lust und Laune, viele davon aber auch sehr regelmäßig 2-4 mal die Woche. Auch das Nährstoffkonzentrat von Susanne Kaufmann steht in der vorderen Reihe der Pflegeprodukte in meinem Schrank. Um damit glücklich zu werden, gibt es allerdings zwei Dinge zu beachten. Nach der Reinigung sollte die Haut gut getrocknet sein, damit sich das Serum problemlos gleichmäßig auf dem Gesicht verteilen lässt und bevor die abschließende Pflege aufgetragen wird, solltet ihr eurer Haut Zeit geben, bis das Nährstoffkonzentrat vollständig absorbiert wurde. Die Konsistenz auf der Haut ist nach meinem Empfinden etwas schwierig, aber man wird dennoch belohnt. Meiner Haut tut das Serum unglaublich gut. Sie sieht frischer und praller aus, wenn ich es wirklich mehrmals die Woche verwende.

Susanne Kaufmann Nährstoffkonzentrat hautglättend
Das glättende Nährstoffkonzentrat von Susanne Kaufmann

Regeneration beginnt nachts!

Vermutlich könnt ihr es schon nicht mehr hören, aber ich erinnere immer gerne daran. Tagsüber schützen wir unsere Haut vor äußeren Einflüssen, nachts helfen wir ihr sich zu öffnen, zu regenerieren. Mit der Regenerationscreme Linie T von Susanne Kaufmann verhelft ihr eurer Haut sich zu entspannen, entschlacken, auszuschlafen – kurzum sich vollständig zu regenerieren. Die Haut wird also genährt und sofort revitalisiert. Die Pflege enthält einen fein abgestimmten Kräuterkomplex aus Kamille, Salbei, Malve und Johanniskrautblüten. Diese Pflanzenessenzen sind bekannt für ihre entspannende, beruhigende und regenerierende Wirkung. Der Wirkstoffanteil ist besonders hoch. Als Trägerstoff dient feinstes Hagebuttenkernöl. Letztere liebe ich schon in seiner reinsten Form! Das Öl glättet, vitalisiert und wirkt der Fältchenbildung entgegen. Sein vitaminreicher, wohltuender Effekt ist sofort spürbar. Ich kombiniere die Nachtpflege immer mit dem Nährstoffkonzentrat.

Susanne Kaufmann Regenerationscreme Linie T
Die Regenerationscreme aus der Linie T

Susanne Kaufmann stammt aus dem Bregenzerwald, einem ursprünglichen Tal in Österreich, in dem das Wissen um die Heilkraft der Natur über Generationen vererbt wird. Schon früh war sie von der Idee überzeugt, die Wirkung der alpinen Pflanzenwelt für Schönheit, Gesundheit und Wohlbefinden zu nutzen und entwickelte für das Spa des familieneigenen Hotels, konsequent natürliche, wirkungsorientierte Produkte. Heute ist die umfassende Linie weltweit in ausgesuchten Spas vertreten.

niche-beauty.de

Meine Highlights von Susanne Kaufmann!

Es gibt noch ein paar weitere Produkte, die ich wirklich abgöttisch liebe! Zum einen sind es Produkte, die ich schon mehrfach nachgekauft habe oder die darauf warten nachgekauft zu werden. Die Badezusätze sind ein absoluter Traum, hier kann ich wirklich nichts als Schwärmen. Entdeckt habe ich sie übrigens allesamt in meinem Adventskalender aus dem letzten Jahr. Dieser ist zwar unglaublich teuer, aber hat sich für mich definitiv gelohnt. Auch im nächsten Jahr werde ich zugreifen und dafür alle Nagellack Kalender oder anderen Kosmetikkalender den Rücken zukehren. Weitere Highlights sind definitiv die Körperöle! Die natürlichen Beduftungen. Man fühlt sich wie im Wald oder auf einer Wiese mit der reinsten und frischsten Luft, die man atmen kann.

Weitere Empfehlungen zusammengefasst:

  • Arnikaöl Stretch Mark Öl – ich liebe es für den Bauch und die Oberschenkel
  • Lavendelöl – OMG – dieser Duft, das Gefühl auf der Haut, diese Betörung der Sinne – Wahnsinn
  • Ingweröl – die Schärfe, Würze, perfekt bei gestressten, schweren Beinen, einem verstimmten Gemüt – werde ich noch heute nachbestellen!
  • Wacholderöl – bei Muskelkater oder Rückenbeschwerden der absolute Wahnsinn!
  • Kräuter Molkeband pflegend und beruhigend. Nicht nur wieder dieser unglaublich natürliche Duft, auch die Haut fühlt sich so gut an nach einem Bad!
  • Johanniskrautbad beruhigend – ebenfalls ein toller Badezusatz, nach einem stressigen Tag oder wenn man dringend eine Auszeit nötig hat
  • Basensalz entsäuernd – Ich bin sowieso Fan von Basenbädern und glaube an die Wirkung!

Kennt ihr Susanne Kaufmann bereits?

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO