Bioderma Atoderm Nourishing Cream

Ich kann mich nicht erinnern, dass ich zu irgendeiner Zeit keine Probleme mit trockenen Schienbeinen hatte. Egal ob Sommer oder Winter meine Beine brauchen und zwingen mich zum täglichen Eincremen. Selbstverständlich habe ich daher auch einen sehr hohen Verbrauch an allen möglichen Pflegecremes und daher kommen von mir auch regelmäßig Reviews zu Körperpflegeprodukten.

Heute soll es um die Bioderma Atoderm Nourishing Creme gehen, welche ich nun seit etwa einem Monat benutze.

200 ml – 12,55 Euro je nach Anbieter in Deutschland
Unterstützt die Barrierefunktion der Haut. Wirkt dem Eindringen von
Reizstoffen entgegen, die durch chronische Trockenheit der Haut
begünstigt werden. Für die Haut von Erwachsenen, Kindern und Babys
geeignet.
Ohne Duftstoffe.

Anwendung:

Trockene und sehr trockene Haut. Ideal bei rauen Hautstellen und leichter Schuppenbildung.


Reichhaltige Pflege unterstützt die Barrierefunktion
der Haut. Hält die Haut langfristig weich und geschmeidig. Kein
Okklusiv-Effekt. Für Säuglinge und Kleinkinder geeignet. 


Ohne Parabene, ohne Duftstoffe. Nicht komedogen.


1 mal täglich nach dem Duschen oder Baden auftragen. Für Gesicht und Körper geeignet.
Ich habe die Creme 2 mal am Tag aufgetragen, nach dem Duschen am ganzen Körper und dann nochmals abends nur auf die Beine. Die Creme legt sich auf die Haut und hinterlässt ein sehr gepflegtes Aussehen. Es gibt für mich bei Körpercreme einen Indikator: Sind meine Schienbeine gepflegt und fühlen sich den ganzen Tag angenehm an? Dann ist es die richtige Pflege für mich. Genau das tut diese Creme, aber es gibt auch eine Eigenschaft, die für einige eventuell problematisch sein könnte. Die Creme brauch sehr lange um einzuziehen. Wenn man im Sommer eine kurze Hose, ein Kleid oder ein Rock trägt ist das ganz toll, weil die Beine einen minimal glossigen Glanz haben, Wenn man allerdings eine lange, enge Hose anhat, könnte das stören. Für mich persönlich ist es kein Problem, da ich es eher schlimmer finde, wenn meine Beine trocken sind und am Ende noch unter Juckreiz leiden, als das die Hose etwas klebt. Das ist einfach ein ganz persönliches Empfinden.
Ein Pumphub reicht bei mir für ein ganzes Bein, daher empfinde ich die Creme durchaus als ergiebig. Der Duft ist kaum wahrnehmbar, aber definitv merkt man hier, dass es Apothekenkosmetik ist. Die Atoderm Serie umfasst mittlerweile 11 Produkte, 2 Produkte sind neu dazu gekommen (Duschgel und Waschcreme), und ist spezielle für trockene, atopische Haut entwickelt worden.
Nachdem ich nun von ein, zwei Produkten so begeistert war, habe ich beinahe eine Onlineapotheke geplündert und einige Produkte gekauft, welche ich euch in nächster Zeit noch vorstellen werde.
PR Sample

Folge:

5 Kommentare

  1. 29. Juni 2014 / 12:33

    Ein Herz für Bioderma <3 ich kaufe meine Sachen immer in Polen, da gibt es immer mega gute Angebote 🙂

    Liebst,

    Karolina what whatweloveandshare

  2. Geri
    Autor
    27. Juni 2014 / 8:44

    Das hört sich wirklich toll an 🙂 Ich habe auch eine Menge probleme mit trockener Haut. Die Atoderm Serie wäre für mich mal ne Option zu testen ^^

  3. Maya
    Autor
    27. Juni 2014 / 10:30

    nicht passend zum Thema… ich war schon lange nicht mehr auf deinem blog unterwegs und bin wie immer geflashed von deinen wunderschönen Bildern! und ich liebe den schlichten header! wirklich sehr geschmackvoll.
    lg, maya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

error: Content is protected !!