Caudalie Eau de Beaute

Caudalie Eau de Beaute – ein Produkt welches unglaublich gehypt wurde in der Bloggerwelt. Natürlich war auch ich sehr neugierig auf dieses Produkt und habe mich sehr gefreut, dass ich es testen durfte.

Das sagt der Hersteller:
Diese vom berühmten Jugendelixier der ungarischen Königin Isabella
inspirierte Pflege glättet die Gesichtszüge, verfeinert die Poren und
verleiht dem Teint eine wunderbare Ausstrahlung.
Vor Gebrauch
schütteln, Augenbereich aussparen. Vor der Ihrer Tagesplege und tagsüber
zur Erfrischung und zur Fixierung des Make-ups auf Gesicht aufsprühen.

Inhaltsstoffe:
Aqua (Water)Alcohol Denat.Citrus Aurantium Amara (Bitter Orange) Flower
DistillateRosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf OilPotassium
AlumPropylene GlycolMentha Piperita (Peppermint) OilCitrus Aurantium
Dulcis (Orange) Flower OilCommiphora Myrrha ExtractStyrax Benzoin Resin
ExtractMelissa Officinalis (Balm Mint) Leaf OilRosa Damascena Flower
OilVitis Vinifera (Grape) Fruit

Anwendung:
Ich habe das Spray morgens nach der Reinigung und vor meiner Tagespflege mit etwa 3 Pumpstoßen auf das Gesicht gesprüht. Wichtig ist, dass man es vor Gebrauch schüttelt. Ein kleine ölige Schicht setzt sich oberhalb des Wässerchens ab.

Geruch:
Ganz schwieriges Thema. Wer meinen Blog schon etwas verfolgt und schon einige Reviews gelesen habe, bin ich bei Gerüchen ein schwieriger Fall. Ich mag keine starke/kräftige Düfte, sondern nur leichte, blumige Düfte. Eau de Beaute riecht knallhart gesagt wie ein hoch konzentrierter Saunaaufguss. Allerdings nur im ersten Moment – der Duft verzieht sich sehr schnell.

Gefühl:
Die Haut wirkt nach Anwendung erfrischt und leicht gekühlt, hat mehr Austrahlung und die Poren wirken verkleinert.

Fazit:
Ich kann den Hype sehr gut verstehen. Nach über 4 wöchiger täglicher Anwendung muss ich ernsthaft sagen, dass ich dieses Produkt nicht mehr missen möchte. Mein Teint ist morgens doch sehr fahl und braucht einige Stunden um frisch auszusehen. Nach der Anwendung von Eau de Beauty stehe ich im Windkanal. Meine Haut ist geglättet und die Poren erscheinen tatsächlich verfeinert. Ich denke nicht, dass sie wirklich verfeinert sind, aber es scheint so – und das reicht mir! Ich trage danach meine normale Tagespflege auf und schminke mich wie gewohnt. Ich habe das Gefühl, dass meine Haut strahlt. Das Produkt ist sehr wässrig im ersten Moment, zieht aber extrem schnell ein – man muss es nicht mehr in die Haut tupfen oder einarbeiten.
Ich benutze das Produkt nicht um Make up zu fixieren. Hier habe ich mit Fix + von MAC schon keine Veränderung bemerkt. Grundsätzlich muss ich aber auch sagen, dass ich generell kein Problem mit der Haltbarkeit meines Make ups habe. Genauso würde ich das Produkt nicht abends verwenden, denn für mich ist es ein Produkt, welches den Teint strahlen lässt und das brauche ich zum Schlafen nicht. Auch wenn ich nun schon einige Reviews gelesen habe, welches den Hype überhaupt nicht verstehen können, muss ich sagen: Ich liebe das Produkt! Über den Geruch sehe ich hier hinweg, da er sehr schnell wieder verschwindet.

Eine weitere Review findet ihr bei Claudia

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

error: Content is protected !!