Charlotte Tilbury Colour Chameleon Swatches

Es gibt selten Produkte, die mich so flashen, dass ich sie mehrmals die Woche irgendwie in meine Alltagsroutine einbaue, aber hier hat es wieder einmal zoooom gemacht! Am Anfang muss ich ehrlich zugeben, war ich garnicht so interessiert an ihnen, aber nachdem ich so begeistert von den Lidschatten war und die Stifte doch sehr gehypt wurden, habe ich gegooglt und es war schon um mich geschehen.

Entschieden habe ich mich für:

Champagne Diamonds, ein pfirsischstichiges Champagnerton mit kleinen Glitzerpartikeln
Dark Pearl, ein schimmriges Taupe
 Amber Haze, gelbstichtiger Bronzeton
Jeder erwartet ja etwas anderes von einem Produkt, deshalb sollte man sich grade bei diesem hier erstmal informieren, ob es zu einem passt. Für mich ist es ein Produkt, was ich als Solokünstler über dem gesamten Lid auftrage über eine Eyeshadowbase ohne Farbe wie den Lorac Behind the Scenes. Ich verblende es erstmal mit dem Finger und greife dann eventuell noch zu einem sehr festen Blendepinsel. Man kann auch zwei Farben kombinieren, aber hier wird das Verblenden etwas schwieriger. Bei drei wird es meiner Meinung nach schon etwas schwieriger. Es ist kein Lidschattenstift wie der NXY Jumbo Pencil, welchen man als Base nutzen kann. Falls ihr das ausprobiert, werdet ihr vermutlich sehr schnell merken, dass der Lidschatten darauf ungleichmäßig aussieht und er sich nicht mehr Verblenden lässt. Eventuell lassen sich Pigmente darauf besser pressen, aber das habe ich nicht getestet. Für mich ist es ein Produkt, dass ich zack in ein paar Sekunden aufgetragen habe und es wahnsinnig gut aussieht. Mit ordentlicher Base creast bei mir garnichts, aber ich habe auch keine öligen Lider, ich tendiere eher zu trockenen Lidern, welche täglich eingecremt werden möchten (am Abend). 
Sucht ihr also einen Lidschattenstift, welcher sich schnell Auftragen und Verblenden lässt, dazu auch noch gut aussieht und lange hält, der ist hier gut bedient. Tragt ihr ungern nur eine Farbe auf den Lidern, kombiniert ihr gerne und seid 80% der Woche eher experimentierfreudig, werdet ihr damit vielleicht nicht unbedingt glücklich. 
Natürlich kann man Champagne Diamonds auch einfach nur im Augenwinkel als Highlight auftragen.
Für mich funktionieren sie einwandfrei und ich liebäugele ganz vielleicht noch mit ein paar anderen Farben.

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

error: Content is protected !!