Dear Diary Fitness & Health #4 – Tracy Anderson Metamorphosis

 Sport

Die letzten beiden Sonntage war es still um diese Beiträge. Ich hatte einen gezerrten Muskel im Rücken und das schränkt extrem ein. Nicht nur das, es tut auch ordentlich weh und ich musste pausieren, was mir sehr sehr schwer viel.

Allerdings hatte ich auch einige Tage Zeit um mein Sportprogramm nochmal zu überdenken. Es hat mich einfach nicht mehr richtig gefordert und die Übungen von Freeletics finde ich bei meinem Muskeltonus noch zu schwer, bzw. genau wegen den immer wieder kehrenden Burpees, welche man so schnell wie möglich ausführen soll, habe ich mich am Rücken verletzt. Eventuell kehre ich wieder zurück zu Freeletics, wenn ich meine Muskeln im Rücken und den Armen weiter ausgebaut habe.

Seit einigen Tagen mache ich nun das Programm von Tracy Anderson – Metamorphosis. Da ich in etwa 3 Wochen in die USA fliege, ziehe ich es bis dahin durch, pausiere im Urlaub, weil wir nur unterwegs sein werden und schaue wie ich mich danach fühle – steige wieder von vorne an oder mache weiter mit dem Training nach Plan.

Ich möchte noch nicht zu viel verraten was die DVD angeht, weil ich dazu noch eine separate Review machen möchte. Man macht vorab auf der Internetseite von Tracy einen Test, welcher Körpertyp man ist. Ich bin der Körpertyp “omnizentrisch” und trainiere also den ganzen Körper.

Die DVD enthält 4 CDs. Auf der ersten befindet sich der 30 minütige Cardio Teil, in dem Tracy eigentlich ununterbrochen springt, was enorm anstrengt. Außerdem gibt es noch ein 30 minütiges Muskelprogramm,welches alle 10 Tage wechselt.

Der Grund, weshalb ich nach einer neuen Trainingsmethode gesucht habe war, weil ich etwas wollte was mich ordentlich zum schwitzen bringt und meinen Puls nach oben steigen lässt. Das hatte ich bei den Videos von Blogilates nicht mehr so richtig. Außerdem hat mich das Konzept einfach sehr interessiert.

Wenn der Post online geht, habe ich hinter dem Training schon einen Haken gesetzt und bin bei Tag 4. Es ist sehr anstrengend und fordernd. Bei den Bodenübungen lege ich unter mein Knie ein dickes Handtuch, weil das Knie sonst schnell mal zickt.

Ich halte euch diesbezühlich also weiter auf dem laufenden.

Kommen wir zu meinen Maßen/Gewicht
Samstag, den 22.03.2014
Größe: 1,59 m
Gewicht: 56,3 Kg / Minus 100 gramm

Umfang Maße
Brust: 86 cm / Minus 2 cm
Taille: 63 cm / Minus 1 cm
Hüfte: 93 cm / Minus 1 cm
Bauch: 74 cm / Puls 1 cm

Ernährung
Ich richte mich nicht nach dem Ernährungsplan von Tracy Anderson, weil ich diesen einfach unfassbar finde und sie musste hierfür wohl auch schon einiges einstecken. 500 kcal am Tag ist mir einfach absolut zu wenig. Daher gibt es in diesem Teil auch nicht mehr so viel zu sagen, denn ich esse nach wie vor gesund, aber verzichte nicht vollständig auf Schokolade usw., aber eben dennoch gering. 
Folge:

2 Kommentare

  1. 23. März 2014 / 8:22

    Das klingt interessant! Mein Rücken zickt gerade auch herum… Gute Besserung!

    Mach das auf gar keinen Fall mit nur 500 kalorien. Das ist ungesund und anschließend kannst du deinen Stoffwechsel echt wegschmeißen. Glaub mir.

    Viel Erfolg und vor allem Spaß!

  2. 23. März 2014 / 7:30

    Krass 500kcal empfiehlt sie – das wusste ich noch gar nicht. Dass man damit nkl. Sport abnimmt ist nun wirklich kein Wunder, aber gesund…. Wohl kaum! Gut, dass du das nochmal erwähnst. Ich kam mit ihren Sportübungen ja nicht so klar. Die Art und Weise ist einfach nicht mein Ding, aber hier sieht man mal wieder dass man viel ausprobieren sollte, um dann das Richtige zu finden. Super, dass du fleißig weitermachst und dich auch weiterentwickelst und neue Herausforderungen suchst! Daumen hoch!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

error: Content is protected !!