[BEAUTY] Der beste Topcoat?

Bester Topcoat? – 4 im Vergleich

Einen guten und günstigen Topcoat finden, nahm ich mir zur Aufgabe. Ich wollte den besten Topcoat, den man in der Drogerie bekommen kann! Mehr als 20 Euro wollte ich dafür, bei den Mengen die ich brauche, nicht mehr ausgeben. So ging ich also in den DM meines Vertrauens und nahm mir drei unterschiedliche Topcoats mit – Butter London Hardwear hatte ich noch Zuhause.

Topcoat

Das Preissegment erstreckt sich hier von 2,45 Euro bis zu 13,99 Euro. So sollten es also 4 Topcoats sein, welche ich euch im Detail vorstellen will. Mein Fazit findet ihr dann am Schluss.

Manhattan Topcoat – 3,99 Euro

Der Manhattan Topcoat gefiel mir schon nach dem ersten Auftrag sehr gut. Er soll den Nagellack innerhalb weniger Sekunden trocknen lassen und ihn bis zu 7 Tagen haltbar machen. Der Pinsel hat eine schöne breite, auch wenn er nicht an die Essie Pinselgröße rankommt, kommt man sehr gut mit ihm zurecht. Die Konsistenz gefällt mir ebenfalls sehr gut, er ist weder zu dick noch zu dünnflüssig. Mit einer Anwendung kann man eine ausreichende Menge auf einen Nagel bringen. Nichts verzieht sich, der Nagellack trocknet schnell und er hinterlässt ein schönes Finish.

Topcoat

Maybelline Express Manicure Topcoat – 7,99 Euro

Der Maybelline Topcoat hat einen sehr dünnen und festen Pinsel. Der Nagellack sollte im Vorfeld schon etwas angetrocknet sein, sonst verzieht er sich. Auch ist der Topcoat sehr dünnflüssig und man muss ihn ein paar mal in das Fläschchen geben um den kompletten Nagel zu bepinseln. Ceramide und Provitamin B3 sollen die Nagelplatte schützen, pflegen und reparieren. Für Nail Arts ist der Topcoat wegen seines zu festen Pinsels nicht so richtig geeignet, zumindest komme ich persönlich damit überhaupt nicht zurecht.

Topcoat

Catrice Quick Dry & Shine Topcoat – 2,79 Euro

Der Catrice Quick Dry & Shine Topcoat enthält kein Formaldehyd und soll den Nagellack schnell trocknen lassen und widerstandsfähiger machen. Der Pinsel ist leider sehr dünn und der Nagellack recht flüssig. So wird es schwierig auf Anhieb eine ausreichende Menge auf den Nagel zu bringen. Wer sich ab und zu an Nail Arts versucht, weiß was jetzt droht, ich habe es ja schon oben erwähnt! Eine zu geringe Menge bedeutet = mehrmaliger Auftrag = das Nail Art verzieht sich. Vor allem ein Water Transfer Sticker hat der Überlack leider komplett versaut.

Topcoat

Butter London Hardwear Topcoat – 13,99 Euro

Den Butter London Topcoat habe ich nun schon mehrere Male nachgekauft, aber bin inzwischen nicht mehr so begeisert. Nach dem Öffnen ist er für ein paar Monate zwar optimal von der Konsistenz, aber er wird im Laufe der Zeit viel schneller dickflüssig, als ich es von anderen Lacken kenne. Positiv ist, dass er ein Nail Art nicht zerstört und auch keine Streifen entstehen. Auch ist er nicht so stoßfest, d.h. der Lack sieht nach wenigen Tagen eher matt aus.

Mein Fazit ist ziemlich eindeutig – Ich favorisiere eindeutig den Manhattan Schnelltrockner/Überlack. Für mich ist er aktuell der beste Schnelltrockner aus der Drogerie, auch wenn ich den getypten Essence Überlack bisher nicht testen konnte, weil er immer ausverkauft ist.

Welchen Schnelltrockner könnt ihr empfehlen?

Lisa schreibt seit Mai 2011 auf Lovelycatification.de über die Themen Beauty, Lifestyle und Food! Ihre Leser bekommen hier wertvolle Tipps und Tricks zu allen Beautythemen und interessante Informationen zum aktuellen Healthy Food Trend. Alle Beiträge werden mit viel Liebe, Hingabe und Ehrlichkeit geschrieben.

Folge:

9 Kommentare

  1. Sunny
    31. Juli 2017 / 12:16

    “Good to Go” von Essie… nichts geht über diesen Lack!

  2. 20. Januar 2016 / 14:27

    Ich habe bisher noch keinen von deinen vorgestellten getestet, aber bin aktuell mit Instra Dri von Sally Hansen sehr zufrieden 🙂

  3. 19. Januar 2016 / 19:29

    Den Mavadry von Mavala, trocknet super schnell, macht einen tollen Glanz und verlängert die Tragezeit von Lacken – ich hole bis zu sieben Tage raus! Klappt bei mir gut auch in Kombination mit dem Essie All in One Lack als Base und natürlich mit der Base von Mavala selbst. Was ich auch noch gerne mag: das Fläschchen ist relativ klein, so dass nicht die Gefahr besteht, dass er frühzeitig eindickt und man mit der Hälfte des Lackes nichts mehr anfangen kann.

    • lovelycatification
      Autor
      19. Januar 2016 / 20:48

      Interessant, kannte ich noch garnicht.

  4. 18. Januar 2016 / 4:11

    Vielen Dank für den Vergleich. ich bin immer leicht überfordert bei der ganzen Auswahl an Toppern.

    • lovelycatification
      Autor
      18. Januar 2016 / 7:07

      Danke fuer deinen Kommentar 🙂

  5. 17. Januar 2016 / 11:11

    Mein Favorit als Schnelltrockner ist seit langem der better than gel nails Topsealer von Essence. Er wird mit der Zeit zwar auch dicker, aber bei dem kleinen Preis kann ich das verkraften. 😉 lg

  6. 17. Januar 2016 / 9:07

    Ich mag aktuell den Gel Setter von Essie tatsächlich sehr gern , da verrutscht nichts, der Pinsel ist schön breit und die Konsistenz passt. Der von Manhattan würde mich aber auch reizen 🙂

    • lovelycatification
      Autor
      17. Januar 2016 / 10:37

      Oh danke! Den schaur ich mir auch nochmal an! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

error: Content is protected !!