Gehwol Fußkraft Soft Feet Creme und Peeling

Im Sommer setze ich mich sehr mit Fußpflege auseinander. Sowohl meine Haut soll schön zart sein, eventuelle Hornhaut reguliert und im besten Fall garnicht sichtbar sein und auch die Nägel sollen natürlich perfekt gepflegt sein in French oder buntem Nagellack.

Seit einigen Wochen nun teste ich die Kombination der Gehwol Fußkraft Soft Feet Creme und Peeling und möchte euch von meinen Erfahrungen berichten. 

Beschreibung Gehwol Fußcreme:

Die GEHWOL FUSSKRAFT
Soft Feet ist eine neue Pflegeserie mit vielen natürlichen Wirkstoffen,
die die Haut spürbar weicher und sichtbar glatter machen. Urea und
Hyaluron binden in den tieferen Hautschichten Feuchtigkeit,
vitaminreiches Avocadoöl, Milchpeptide und Honigextrakt machen die
Fusshaut geschmeidig und schützen sie vor dem Austrocknen. Der angenehme
dezente Geruch vermittelt das Gefühl schön gepflegter Füsse.

Der Fusspflegebalsam ist dermatologisch geprüft und auch für Diabetiker bestens geeignet.

Inhaltsstoffe:
Aqua (Water),
Urea, Persea Gratissima (Avocado) Oil, Glycerin, Polyglyceryl-3
Methylglucose Distearate, Isopropyl Palmitate, Glyceryl Stearate,
Octyldodecanol, Cetyl Alcohol, PPG-3 Benzyl Ether Myristate, Myristyl
Myristate, Triethyl Citrate, Mel (Honey) Extract, Sodium Hyaluronate,
Hydrolized Milk Protein, Tocopheryl Acetate, Xanthan Gum, Farnesol,
Caprylhydroxamic Acid, Ethylhexylglycerin, Methylpropanediol,
Phenoxyethanol, Methylparaben, Ethylparaben, Caprylyl Glycol, Parfum
(Fragrance), Citronellol, Hexyl Cinnamal, Butylphenyl Methylpropional,
Limonene, Linalool
 
Anwendung:
Täglich 1 – 2
cm Fusskraft Soft Feet Creme von Gehwol auf die gereinigte Fußhaut und
die Zehenzwischenräume auftragen und einmassieren.

Beschreibung Gehwol Peeling:
Zwei unterschiedliche Peeling-Fraktionen pflegen Ihre Haut samtweich.
Die enthaltenen Zuckerkristalle entfernen grobe, abgestorbene
Hautschüppchen, die Feinglättung der Haut wird durch das Bambus-Granulat
erreicht. Es ist reich an natürlicher Kieselsäure, die in Form
winziger, scharfkantiger Mikroperlen im gemahlenen Bambus enthalten ist.
Sie verteilen sich großflächig auf der Haut und beseitigen dank ihrer
kantigen Struktur auch kleinste Hautunebenheiten. Zum Vorschein kommt
eine jugendlich glatte, neue Hautschicht.

Die freigepeelte
Hautschicht ist sensibel und bedarf zu ihrem Schutz einer intensiven
Pflege. Deshalb enthält das Peeling verschiedene Pflegestoffe. Vor allem
das milde Avocadoöl spendet der Haut wichtige hauteigene Fette
(Lipide), welche die Hautbarriere stärken, vor Feuchtigkeitsverlust
schützen und die Haut elastisch und widerstandsfähig machen.
Honigextrakt und Vitamin E dienen der Feuchtigkeitsversorgung und
darüber hinaus dem Schutz vor vorzeitiger Hautalterung. Die Haut ist
bestens durchblutet und für die weiterführende Pflege vorbereitet. Die
GEHWOL FUSSKRAFT Soft Feet Creme enthält alles, was die Haut zum
Wohlfühlen braucht. Hyaluron, Milch- und Honigextrakt beispielsweise
sind Essenzen, die neben Urea intensiv Feuchtigkeit in die Haut
einlagern und das Hautbild glätten.

Wirkstoffe: Zuckerkristalle, Bambus Granulat, Jojoba Wachs, Avocadoöl, Honigextrakte

Deklaration/Inci:
Sucrose, Aqua (Water), Glycerine, Pertsea Gratissima (Avocado) Oil,
Isopropyl Palmitate, Bambusa Arundinacea (Bamboo) Stem Extract, Sucrose
Stearate, Parfum (Fragrance), Mel (Honey) Extract, Propylene Glycol,
Tocopheryl Acetate, Methylpropanediol, Caprylyl Glycol, Phenylpropanol,
Xanthan Gum, Jojoba Ester, Butylphenyl Methylpropional, Citronellol,
Hexyl Cinnamal, Linalool, CI77289 

Anwendung: 
Am einfachsten in der Dusche oder bei einem Fußbad anwenden. Dabei
werden die Füße und Beine sanft mit der kristallinen Bambus-Jojoba-Kur
einmassiert, wobei gerade das Jojoba die Haut intensiv stimuliert. Es
handelt sich um ein Wachs, das im Peeling in Form kleiner Kügelchen
enthalten ist.  

Meine Meinung:
Ich habe das Peeling entweder wie oben beschrieben unter der Dusche oder abends einfach über dem Waschbecken benutzt. Natürlich ist letzteres keine Methode, welche ich empfehle, aber für mich war das recht einfach und ging schnell. Nasse Füße also einfach mit dem Peeling einreiben und  ordentlich abrubbeln. Der Massageeffekt ist nicht so extrem, wie ich ihn von anderen Fußpeelings kenne, aber dennoch in Ordnung. Die Füße fühlen sich schon nach dem peelen weicher und gepflegter an, was ich als sehr angenehm empfinde. Eincremen nach Peelings ist sowieso Pflicht und so kommt die Soft Feet Creme gerade recht. Sie ist sehr leicht und auch hier war ich eher positiv überrascht, weil viele Fußcremes meistens sehr fest und schmierig sind, sodass man danach auf jedenfall Strümpfe anziehen muss, sonst verklebt man den ganzen Boden oder seine Schuhe. Ich habe die Creme sowohl am Fuß als auch am ganzen Unterschenkel verwendet. Die Füße fühlen sich sehr gepflegt an und auch eine Fußmassage vom liebsten ist mit der Creme sehr angenehm. Allerdings muss ich sagen, dass ich nach einem Peeling etwas mehr brauche und die Creme nach dem ersten einziehen nochmals verwenden muss, weil sie mir sonst nicht reichhaltig genug ist. 

In Kombination mit dem Peeling und vorallem bei regelmäßiger/täglicher Anwendung, kann man erwarten, dass die Füße sich gepflegter anfühlen und auch aussehen. Je nach Bezugsquelle kostet die Creme mit 100 ml zwischen 9 und 11 Euro, das Peeling mit 150 ml zwischen 10 und 12 Euro.

 PR-Sample
Folge:

1 Kommentar

  1. Anja
    Autor
    21. August 2013 / 8:47

    ich mag die Creme auch total gerne und bei mir hat sie wirklich geholfen. Zusammen mit meinem Douglas Nails/Hand/Feet foot file wirkt das wirklich gut und macht meine doch eher trockenen Fersen babyzart!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

error: Content is protected !!