Ich höre auf zu Bloggen?

Blogger

Ich höre auf zu bloggen?

Es gibt Momente im Leben, die verändern einen nachhaltig. Viele davon kennen wir bereits, sei es eine Schwangerschaft, Geburt, Trennung von einem Freund. Manche sind gut und manche nicht.

Im Mai 2011 habe ich meinen ersten Beitrag auf blogger.com veröffentlicht. Wieso? Keine Ahnung. Was ich vor hatte? Weiß ich auch nicht mehr so Recht. Was mich damals antrieb? Vermutlich Langeweile.

Mittlerweile bin ich 5,5 Jahre dabei und habe schon viel gelernt. Einige positive Dinge und viele negative. Ich saß unzählige Stunden an Beiträge, habe tagelang Bilder gemacht, das ganze Wochenende vor dem Rechner gesessen, jeden Abend vor dem Handy – immer um meinen Blog zu optimieren und meine Social Media Accounts zu befüllen. Ich kann euch garnicht sagen, wie häufig ich schon verzweifelt vor meinem Layout saß, über neue Beiträge nachgedacht habe, mich in SEO eingelesen habe, unterschiedliche Sachen ausprobiert habe, auf gute Deutsch „den Arsch aufgerissen habe“ um weiter zu kommen.

Seit unsere Tochter krank ist konnte ich keinen regulären Job mehr nachgehen, weil ich eben nur zuhause sein muss und das seit bald einem Jahr. Das heißt der Blog wurde für mich zur Haupteinnahmequelle. Wir sind dieses Jahr in unser Haus gezogen, welches finanziert werden will und die Planung für dieses Haus began bevor ich wusste, dass ich bald keinen festen Job mehr haben werde. Also habe ich mich unendlich reingehängt und im Hintergrund gewerkelt. Teilweise 10 Stunden am Stück ohne auch nur eine Kleinigkeit zu Essen. Ich wollte es einfach perfekt haben. Perfektionismus treibt mich leider auch im Alltag an. Immer und überall. Habe mich versucht online weiterzubilden in Sachen Fotografie oder Bildbearbeitung. Habe mittlerweile tausende von Euro in Equipment gesteckt und dann passiert das!

Ich wollte für das neue Jahr ein neues Layout, Speed Optimierung für den Blog, damit er benutzerfreundlicher wird und natürlich in Google schneller gefunden wird. Also dachte ich mir, lass ich das von einem Profi machen, damit ich bei meinem Glück im Jahr 2016 nichts versaue und dann bääääm! Direkt in der Adventskalenderzeit alles volles Viren vermutlich wegen eines Plugins, dass von dem besagten Profi installiert wurde! Ein Backup auf den 13.12. gemacht, alle Beiträge neu bearbeitet (Aufwand 2 ganze Tage) und alle Kommentare weg. Diesen Fauxpas habe ich euch schon gebeichtet und ihr wart so fleissig und habt nochmal kommentiert! Dieser Tag war eigentlich nur gespickt mit Fassungslosigkeit, unendlich vielen Tränen und Verzweiflung.

Und dann der 02. Januar 2017 19:34 Uhr! Ich danke Gott ja dafür, dass ich nicht mehr in meine Emailkonten geschaut habe, denn dann hätte ich, wie ich mich kenne, die ganze Nacht verheult vor dem Macbook gesessen. Der Blog ist wieder offline. Der Provider behält sich vor, die komplette Seite für immer offline zu lassen sollte ich das Problem nicht in den Griff bekommen.

Ihr könnt euch vielleicht minimal vorstellen wie ich mich gefühlt habe. Ich war am Ende. Sowohl nervlich, als auch körperlich. Nachdem das letzte mal schon so ein Drama war und ich selbst dafür gesorgt habe, dass mein neues Theme wieder hergestellt wird und ich insgesamt für alles 300 Euro in den Wind geschossen habe, habe ich mir gesagt: Sollte das nochmal passieren, höre ich auf zu bloggen! Ich höre auf zu bloggen, melde mich bei allen Social Media Accounts ab und kehre dem Internet den Rücken zu!

Und dann kamen zwei Engel, die mich aufgefangen haben und für mich gekämpft haben. Mir kommen eigentlich fast die Tränen, wenn ich daran denke, dass es noch Menschen gibt, die absolut selbstlos mehrere STUNDEN (5, 6 oder 7,8 oder 9 Stunden) an einem Urlaubstag, den sie viel schöner hätten verbringen können, sich meine Probleme anschauen und versuchen es wieder gerade zu biegen! Einfach so, ohne Wenn und Aber. Nicht nachdem man nach Hilfe fragt, sondern sofort und ohne Zögern ein Angebot machen! Diese zwei Engel waren Diana von I need Sunshine und ihr Mann!

Natürlich wissen wir nicht, ob wir die eine Sicherheitslücke 100% schließen konnten, denn nun muss zuerst einmal etwa 4 Wochen abgewartet werden, ob der Virusscanner meines Providers noch etwas findet. Aber die Virusdaten wurden von Dianas Mann (ich weiß nicht, ob ich den Namen nennen darf) entfernt. Sicherheitsplugins auf WordPress wurden nicht nur installiert, sondern auch noch konfiguriert! Nein, es wurden Plugins deaktiviert un gelöscht, bei denen ich einfach nicht sicher war, ob ich sie entfernen konnte und noch diverse andere Sicherheitsbackups etc. wurden eingestellt. Ohne diese zwei Menschen, hätte ich gestern endgültig aufgegeben! Meine Retter in der Not! Ganz tolle Menschen! Ich kann euch nicht genug für eure Hilfe danken!

Blogger

Ok, die Überschrift war zugeben fieses Clickbait, aber ich wollte, dass ihr diesen Artikel lest! Zum Einen weil man viel zu oft denkt, es gibt nur noch die eine Sorte Mensch. Diejenigen, die sich nur für sich selbst interessieren, die einem komplett selbstlos niemals ihre Hilfe anbieten würden – zum Anderen aber auch um euch zu warnen. Sollte die Sicherheitslücke nicht gefunden worden sein und der Blog wieder offline gehen, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder ich höre tatsächlich komplett auf und ergebe mich meinem Schicksal, in der Hoffnung, dass wir die Krankheit meiner Tochter in den Griff bekommen und ich ganz bald wieder arbeiten gehen kann oder der Blog geht auf ein Backup vom 13.12.16 zurück, das Layout ist das alte und alle seitdem geschriebenen Beiträge wären weg. Der Adventskalender ist zwar schon ausgelost, aber unter den meisten Türchen wird kein einziger Kommentar zu sehen sein. Man wird es vermutlich merken und sollte das eintreten, werde ich wohl noch einen Artikel verfassen.

Wenn wir gerade schon dabei sind über teilweise sehr persönliche Gefühle zu sprechen, gibt es da noch etwas, was mir auf dem Herzen liegt. Ich sehe natürlich meine Klickzahlen, aber im Vergleich zu vor 1-2 Jahren ist die Interaktion (sprich Kommentare) hier auf dem Blog schwindend gering. Bei dem Adventskalender waren die Teilnahmen/Kommenatre so super, aber unter „normalen“ Beiträgen kommt einfach teilweise kein Feedback und das ist natürlich sehr schade und man fragt sich, gefällt es überhaupt, was ich da mache? Macht es überhaupt noch Sinn? Wie ihr wisst, versuche ich immer etwas für euch rauszuholen, aber wenn Kooperationspartner merken, da kommt ja gar kein Feedback, dann ist so eine Kooperation (diese kann auch langfristig gewesen sein) ganz schnell mal beendet. Und das wäre für uns alle schade. Wenn euch also etwas gefällt oder ihr etwas zu sagen habt, freue ich mich sehr über Feedback.

Im Übrigen bin ich gerade in Verhandlung bezüglich eines Wartungsvertrages, damit ich das Sicherheitsproblem in fremde, geschulte Hände geben kann. Leider auch wieder mit Kosten verbunden – aber so ist das!

Im Übrigen wurden auch meine Mailkonten gehackt (mittlerweile wieder hergestellt) und ich bekomme aktuell unglaublich viele Emails, dass jemand auch versucht meinen Instagramaccount zu hacken! Wenn du kein Bot bist und es auf mich abgesehen hast: Mir fehlen die Worte!

Allen anderen wünsche ich erstmal einen schönen Tag, ich bin nun nochmal meine Wunden lecken.

Lisa schreibt seit Mai 2011 auf Lovelycatification.de über die Themen Beauty, Lifestyle und Food! Ihre Leser bekommen hier wertvolle Tipps und Tricks zu allen Beautythemen und interessante Informationen zum aktuellen Healthy Food Trend. Alle Beiträge werden mit viel Liebe, Hingabe und Ehrlichkeit geschrieben.

Folge:

68 Kommentare

  1. Alisa Sto
    11. Januar 2017 / 19:00

    Das tut mir alles unendlich Leid für dich und hoffe, dass sich alles wieder zum guten wendet und auch so bleibt.
    Ich lese sehr gerne deine Beiträge und würde es sehr schade finden, wenn es deinen Blog nicht mehr geben würde.
    Mach bitte weiter so wie bisher und bleib so wie du bist 🙂
    Liebe Grüße
    Alisa

  2. 5. Januar 2017 / 0:20

    Furchtbar … wenn man das liest leider man richtig mit 🙁 aber zum Glück wurde geholfen
    Ich lese sehr gerne deinen Blog und ohne wäre es echt fade!!!

  3. 4. Januar 2017 / 22:59

    Omg ich war erstmal richtig schockiert! Das , was deinem Blog passiert ist, tut mir so leid ! Ich weiß, wie schlimm es ist , wenn man so viel Arbeit in etwas hineinsteckt und plötzlich alles verschwindet ?. Ich wünsche deiner Familie und deinem Blog alles Gute! Gib nicht auf, fühl dich umarmt . ❤️

  4. 4. Januar 2017 / 21:40

    Hallo Lisa,
    es tut mir so leid, was dir da passiert ist und dann gleich zwei Mal so ein Desaster. Deine Überschrift hat mich gerade ziemlich geschockt, aber umso froher bin ich, dass du doch weiter machst! Und an dieser Stelle: es ist toll, dass Diana und ihr Mann so viel geholfen haben, meinen großen Respekt.
    Ich mag deinen Blog sehr gerne und finde gerade auch deine Looks immer wunderschön und inspirierend. Ich wünsche dir und deiner Tochter alles Gute, dass sie bald wieder gesund ist und dir weiterhin viel Kraft <3
    Alles Liebe,
    Manati

  5. 4. Januar 2017 / 20:05

    Oh nein ! Da kann man wirklich schonmal ans aufgeben denken . Ein Glück gibt es noch Menschen wie Diana und ihren Mann , das freut mich wirklich zu lesen , dass dir geholfen wurde. Ich drücke alle Daumen, dass das Problem endgültig behoben ist .
    Liebe Grüße
    Nadine

  6. Miriam
    4. Januar 2017 / 19:06

    Ohje, das hört sich wirklich schrecklich an!
    Ich würde mir sehr wünschen, dass du weiterhin bloggst – auch wenn ich generell eher eine Stille Leserin bin, heißt das nicht, dass mir deine Blogposts nicht gefallen, sondern ganz im Gegenteil.
    Ich wünsche dir ganz viel Kraft für alles Bevorstehende. Ich bin überzeugt, dass es gerade die Tiefphasen in unserem Leben sind, aus denen wir Kraft und Motivation für mehr ziehen können. Und häufig ist ja so, dass wir erst, nachdem wir solche Schwierigkeiten überwunden haben, schöne Phasen so richtig zu schätzen wissen. Wären wir überhaupt glücklich, wenn alles immer konstant schön wäre?
    Alle, alles Liebe
    Miriam

  7. Cosi
    4. Januar 2017 / 17:07

    Oh mein Gott, wie heftig. Da sieht man mal wie “gefährlich” das World Wide Web ist und welche Tücken es mit sich bringt. Es ist nicht alles Gold was glänzt. Leider.
    Ich freue mich unendlich, dass Diana und ihr Mann helfen konnten. Eine ganz tolle Aktion, finde ich super!!!!
    Ich bin schon länger treuer Leser, muss aber zugeben, dass ich auch kommentierfaul bin ?? vielleicht sollte ich mich bessern. Ich werde es mir vornehmen. Dir und allen bloggern zuliebe, die sich so viel Mühe für den Leser geben.
    Bleib stark!!! Ich drück dich virtuell!

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 17:12

      Ich danke dir! Würde mich sehr freuen, wieder mehr von dir zu hören und viiiiiele andere tolle Blogger sicher auch. 🙂
      Klar, man hat auch nicht immer die Zeit, aber manchmal reicht ja meistens schon. 🙂

      Alles Liebe

  8. 4. Januar 2017 / 17:05

    Wenn der Blog plötzlich nicht mehr läuft, kenne ich sehr gut. Denn auch ich habe im ganzen Dezember geheult und stundenlang gearbeitet, aber alles war weg und ich konnte nichts mehr geradebiegen. Zum Glück fand ich auch einen sehr netten Menschen der alles retten konnte. Lass dich drücken und hör nicht auf zu kämpfen, du machst es ja nicht umsonst. Ich werde mir in den Arsch treten häufiger zu kommentieren!

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 17:11

      Ohje, freut mich aber, dass es bei dir dann letztlich doch geklappt hat! War es auch eine Sicherheitslücke? Oder hattest du ein anderes Problem?
      Ich freue mich wieder mehr von dir zu lesen. 🙂

      Alles Liebe
      Lisa

  9. 4. Januar 2017 / 16:51

    Mmh, nun musste ich ein paar Mal schlucken. Ich habe, ehrlich gesagt, Deinen Blog bisher nur sporadisch gelesen und hatte mir, nachdem ich sympathische Beiträge sah oder von Dir nett geschriebene Kommentare auf Instagram an andere mich entschlossen, wieder regelmäßiger zu lesen. An ein paar Gewinnspielen hatte ich anfangs auch teilgenommen, fand es aber dann nicht so fair, weil ich nicht viel bei Dir gelesen hatte und habe es dann nach 4-5 Teilnahmen gelassen. Ich habe immer viel zu viele Blogs in der Leseliste und irgendwann sucht man sich ein paar aus, wo man regelmäßig liest und kommentiert, andere gehen unter, auch, wenn man gerne viel mehr machen möchte. Ich habe ja selbst auch einen Blog und finde gerade das Kommentieren immer sehr wichtig und da, wo ich es mache, mache ich es auch häufig ausführlicher und unendlich Zeit hat dann niemand, dass es für alle reicht.

    Ich hoffe aber, Du glaubst mir trotzdem, dass es mir unendlich leid tut, was Dir widerfahren ist. Sowas wünscht man niemandem. Vor allem ist es so bitter, nachdem Du Dich entschlossen hattest, hier Deine ganze Kraft reinzustecken, so ein widerlichen Mist erleben zu müssen :/ Ich finde es ganz toll, dass Dir geholfen worden ist, aber das ist ja immer so, wenn sich Leute wirklich entschliessen, jemandem, bei was auch immer zu helfen, guckt keiner mehr auf die Uhr. Und ich glaube, dass diese sehr positive Erfahrung ganz viel wieder wett macht. Es ist sicher nur ein kleiner Trost für Dich, aber schön, dass es Zeiten, in denen auf vielen Blogs ja wirklich ein starker Konkurrenzkampf herrscht, leider nicht mehr so selbstverständlich und dann umso schöner ist, wenn man so etwas erlebt.

    Und, es ist auch kein Trost, wenn ich nun schreibe, dass ich ab sofort wieder häufiger bei Dir auf dem Blog lesen und kommentieren möchte und werde. Gott sei Dank hatte ich den Entschluss schon gefasst, bevor ich diesen Post las, Mitleid braucht niemand und ich hoffe, Du glaubst mir. Was Deiner Tochter widerfahren ist, weiß ich nicht, aber ich wünsche ihr alles Gute und dass sie die Krankheit, an der sie leidet, besiegen kann oder wenigstens ihr Leid erträglicher wird, wenn das möglich ist. Ganz liebe Grüße und trotz allem oder gerade jetzt erst recht wünsche ich Dir und Deiner Familie alles Liebe und Gute für 2017,

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 17:08

      Liebe Andrea,

      ich danke dir ganz herzlich für die lieben und sehr ausführlichen Worte! Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass du dir so viel Zeit genommen hast! Danke dafür! Ich denke auch, dass mich die Hilfe, die ich nie und nimmer von jemandem erwartet hätte, mich positiv verändert hat – wenn auch nur ein kleines Stück!

      Natürlich, ich freue mich total, wenn ich öfter von dir hier lesen würde. Das ist durchaus ein Trost. Ich danke dir vielmals! 🙂

      Alles Liebe auch für dich!
      Lisa

      • 4. Januar 2017 / 17:11

        Sehr gerne, liebe Lisa und lieben Dank!

  10. 4. Januar 2017 / 16:42

    Das ist ja echt doppeltes Pech! So ein Mist! Aber gut, dass du das zweite Problem lösen konntest und so tolle Hilfe von eine Art Weihnachtsengel hattest! 🙂
    Wäre sehr schade, wenn du deswegen mit dem Bloggen aufgehört hättest!
    Lese immer wieder gerne in deine Posts rein!
    Liebe Grüße und dass 2017 technisch fehlerfrei für dich läuft :-),
    Sylvia

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 16:42

      Ich danke dir vielmals! 🙂

  11. 4. Januar 2017 / 16:25

    Ohjeh! Ich kenne das Gefühl, wenn plötzlich alles offline ist und man nur noch am verzeifeln ist!
    Wenn ich mir dann noch vorstelle, ich wäre finanziell von meinem Blog abhängig… da hätte ich mich vermutlich im letzten Jahr schon drei Mal einweisen lassen können!

    Ich habe bisher aber auch immer nur positive Erfahrungen mit Blogger-Kolleginnen machen können und finde, dass solche Unterstützung selbstverständlich sein sollte!

    Ich drücke dir ganz ganz fest die Daumen, dass das Problem jetzt ein für alle Mal vom Tisch ist und auch Instagram bald wieder nett zu dir ist!

    Liebe Grüße und alles, alles Gute für 2017!

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 16:38

      Vielen vielen Dank für deine Worte! Ich wünsche dir natürlich auch alles gute für 2017! <3

  12. MarisLilly
    4. Januar 2017 / 15:51

    ACH DU SCHEIßE ist alles was ich dazu sagen kann! Ich hoffe, dass es nun mit den “Überfällen” vorbei ist und du einfach ganz normal weitermachen kannst. So macht das nun wirklich keinen Spaß – mal ganz abgesehen von dem Stress, den Kosten usw!

    Liebe Grüße :*

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 15:58

      Ich danke dir! Ja, es war wirklich große Scheiße… Ich hoffe es klappt nun alles!
      Danke dir <3

  13. Sunshine
    4. Januar 2017 / 15:29

    Liebe Lisa,

    ich habe mich gerade SEHR erschrocken! Allerdings kann ich komplett nachvollziehen, dass du zu diesem Mittel gegriffen hast, um die Leser einmal aufzurütteln. Toll, dass es Menschen gibt, die so selbstlos helfen. Darüber freue ich mich sehr. Einmal für dich, aber auch für uns Leser. Deinen Blog mag ich nämlich sehr gern! Du machst tolle Bilder und schreibst spannende Beiträge.
    Alles Gute für deine Kleine!

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 15:38

      Ich danke dir sehr für deine Worte. Ich wollte damit tatsächlich auch niemanden “verarschen”, aber mir war der Beitrag sehr wichtig. Danke dir!
      Lisa

  14. 4. Januar 2017 / 14:54

    Das war jetzt schon harter Tobak. Aber auch gut, wenn nicht nur immer alles hochglanzpolierte ans Tageslicht kommt!

    Ich kann Dir nur Daumen drücken und hoffen, dass sich das alles beruhigt. Und noch viel mehr, dass es Deiner Tochter besser geht!!!

    Die Tage habe ich bei einer anderen Bloggerin gelesen, sie werde nichts persönliches mehr bloggen oder auf andren Kanälen preisgeben. Da bist Du ja nun das krasse Gegenteil… Dadurch bist Du aber menschlicher für uns und irgendwie … echter!

    Ich für mich ganz persönlich habe beschlossen, wieder mehr zu kommentieren. Du hast nämlich recht! Das Feedback ist nicht nur für den Blogger Balsam, sondern auch für Unternehmen dann Zeichen!

    Wie gesagt, ich drück Dir die Daumen, dass es positiver und ruhiger weiter geht!

    Liebst
    Bine

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 15:00

      Liebe Sabine,

      ich danke dir vielmals für deine ehrlichen Worte.
      Grundsätzlich kommt ja hier auf dem Blog eher wenig bis fast garnichts persönliches von mir. Genau aus einem einfachen Grund: Sobald man zeigt, dass man menschlich ist und eigene Probleme hat, macht man sich angreifbar. Genau das wollte ich eigentlich nicht, genauso wenig wollte ich aber auch einfach nicht zu kommunizieren, was hier passiert ist, wieso auch auf einmal alle Kommentare weg waren, wieso der Blog generell nicht aufrufbar war, wieso zwischenzeitlich das alte Layout online war und alle anderen Beiträge weg etc.. Und das es passieren kann, dass der Blog tatsächlich dann doch weg ist und das ohne Ankündigung, weil er einfach offline ist. Einige fühlen sich nun auf den Schlips getreten oder ganz hart gesagt “verarscht”, aber mir war es einfach sehr wichtig, dass der Beitrag gelesen wird. Ich hoffe natürlich, dass man mir verzeihen wird…

      Alles Liebe
      Lisa

  15. Tina S
    4. Januar 2017 / 15:36

    P.s. Ich weiß nicht ob das wichtig ist, aber die Uhrzeit bei meinen Kommi stimmt nicht. Es ist jetzt 14:35…. Nur zur Info ??

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 14:38

      Ich danke dir vielmals! Tatsächlich war da noch eine falsche Einstellung! Danke, habe es geändert. 🙂

  16. Tina S
    4. Januar 2017 / 15:33

    Puuuh, das war wirklich eine Nachricht?. Ich habe versucht an diesen Tagen deine Blog Seite zu öffnen, aber es hat nicht geklappt. Da war ich etwas verdutzt….
    Jetzt weiß ich “warum”.
    Mich freut es, dass du Unterstützung bekommen hast, von deinen zwei Engeln ??. Ein dickes Lob an beide.
    Ich wünsche dir alles liebe?

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 15:37

      Danke dir Tina,
      ja das war tatsächlich gleich mehrmals so. Sie war einige mal offline, wieder online, wieder offline. Ich kam ja nichtmal auf die WordPress Oberfläche. Alles gesperrt. Ja, ich bin auch sehr froh, dass ich Hilfe hatte.
      Alles Liebe,
      Lisa

  17. 4. Januar 2017 / 15:11

    Ich wäre sehr vorsichtig mit solchen Überschriften – ich war kurz davor, den Blog aus meiner Leseliste zu löschen, ohne den Post zu lesen. Auf die Weise kann man auch Leser verlieren, wenn man eigentlich Clickbait betreiben will …
    Tut mir Leid, was du für Probleme hattest, aber muss solcher Unfug sein? :-/

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 15:20

      Wie ich ja schon in dem Beitrag geschrieben habe, war es mir sehr sehr wichtig, dass er gelesen wird. Die Gründe stehen weiter unten. Clickbait habe ich ansonsten bisher noch nie betrieben und es wird auch nicht nochmal vorkommen. Sonst hätte ich darauf ja nicht nochmal im Text hingewiesen.

      • 4. Januar 2017 / 16:31

        Naja, also einen Blog nur wegen so einer Überschrift sofort zu löschen ist auch heftig. Schließlich hat man ihn ja abonniert weil man ihn mag. Also lese ich doch auch, was denjenigen evtl. dazu bewogen haben könnte! Kann es verstehen! Ich denke auch dass dadurch eher noch mehr lesen.

        Echt heftig was da alles passiert ist. Ich hätte schon hunderte Nervenzusammenbrüche. Letztendlich bin ich bei solchen Storys dann aber auch immer froh, dass es ein Nebenjob ist und mein Herz bluten würde, sollte er jemals verschwinden, aber meine Existenz nicht von einer Onlineseite bedroht ist, die letztendlich jederzeit futsch sein kann.

        Ich drücke alle Daumen, dass der Spuk bald ein Ende hat und du Zeit für’s Bloggen verwenden kannst und dich nicht damit herumplagen musst ihn zu retten! Echt heftig!

        • lovelycatification
          Autor
          4. Januar 2017 / 16:41

          Danke für dein Kommentar, Claudia. Ja, vermutlich hatte ich das auch erwartet. Allerdings ist es vielleicht auch schwierig sich in meine Lage hinein zu versetzen. Jeder lebt ja sein ganz eigenes Leben, das unterschiedlicher ja oft zu dem seinen nicht sein kann. Blogger verstehen einen hier vielleicht mehr als Leser, daher bin ich auch etwas verdutzt.
          Generell habe ich ja auch noch nie Clickbaiting betrieben und werde es auch nicht mehr.

          Ja, ich hatte auch einige Nervenzusammenbrüche, zumal ja es ja auch 2 tage vor Weihnachten passiert ist und ich auch noch für den 24. und 16. bewirten musste. Ganz hart gesagt, war ich wohl kurz davor mich einweisen zu lassen, auch wegen der Gesamtsituation. Ich würde mich auf jedenfall sehr freuen, wenn in den nächsten Wochen da tatsächlich nichts mehr passiert und ich mich mit Freude in neue Beiträge werfen kann.

          Alles Liebe,
          Lisa

  18. nastjahihi
    4. Januar 2017 / 14:13

    Oh gott! Ich hab dich zwar erst vornem monat “gefunden”, aber ich lese deinen Blog echt gerne und hatte kurz angst! Das tut mir wirklich leid für dich, wie das ganze gelaufen ist! Hoffentlich wird alles wieder gut ❤
    Liebe Grüße
    Anastasia

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 14:15

      Ich danke dir vielmals Anastasia <3

  19. Melli
    4. Januar 2017 / 14:12

    Oh man. Was ein Chaos. Da gibt man sich immer so viel Mühe und dann ist mit einem Mal alles futsch. Das ist echt ermüdend. Da kann glaube jeder es verstehen, wenn man sagt, man hat keine Lust mehr. Man baut sich etwas aus und dann wird es von jemanden kaputt gemacht. Echt traurig diese Welt.

    Hoffe es kommt wieder alles in Ordnung.

    Lieben Gruß

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 14:15

      Ja, das verstehe ich auch nicht. Wie so vieles böse in der Welt. Ich danke dir für deine Worte. <3

  20. Andrea
    4. Januar 2017 / 14:12

    Schön dass es noch solche Menschen gibt, ich habe persönlich schon fast den Glauben dran verloren 😉

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 14:16

      Ja, da geht es dir wie mir! Ich bin jemand der auch sein letztes Hemd geben würde und dachte auch immer ich stehe damit ziemlich alleine da. Ich wäre wirklich aufgeschmissen gewesen.

  21. 4. Januar 2017 / 14:04

    Oh man, du hast mich grad echt aus den Socken gehauen und ich bin froh, dass es NICHT so ist! Ich kann deine Gefühle diesbezüglich aber sehr gut nachvollziehen, nur dass es bei mir alles nicht so krass war, weil ich kein Geld für einen Profi investiert hatte.
    Aber ansonsten habe ich seit meinem Umzug zu WordPress (2012) immer wieder viele Probleme gehabt und ich bereue es sehr, von Blogger weggegangen zu sein. Professionalität hin oder her, aber solche Probleme wie bei WordPress hatte ich bei Blogger nie. Das waren auch oft Stunden oder auch mal 1-2 Tage wo der Blog offline war. Wegen Bot Angriff war z. B. der Server überlastet, was mit Viren hatte ich auch schon (kam dann sone Mail von Google) und und und. Da ich selber halt in den ganzen Sachen kein Fachmann bin, musste ich immer meine Freundin fragen, die mir zum Glück immer zur Seite stand, aber das tut einem auch echt Leid, dass man die Person so oft da mit rein ziehen muss, weil man alleine nicht da raus kommt.
    Ich würde es im Nachhinein nicht wieder tun und diese Einstellung hat sich seit 4 Jahren nicht geändert. Klar kann man bei WordPress einiges mehr anpassen und machen…aber dieser enorme Stress, der durch diese Hackersachen, Offlinegeschichten etc. auf einem liegt…das hätte ich im Nachhinein nicht dafür eintauschen wollen. Dieses scheiß Gefühl, wenn der Blog nicht mehr aufrufbar ist, ist dir ja leider auch bestens bekannt. Da es bei dir die Haupteinnahmequelle ist, ist das alles natürlich noch viel stressiger, da mag ich mir den Druck auf dir gar nicht vorstellen und möchte dich einfach nur feste drücken!

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 14:17

      Ich hatte tatsächlich bisher noch keine Probleme dieser Art, aber seitdem dieser Typ bei mir rumgefuscht hat, steht alles irgendwie auf wackeligen Beinen. Ich hoffe sehr, dass es jetzt so bleibt, aber man kann es leider nicht wissen. Danke für deinen Kommentar! <3

  22. 4. Januar 2017 / 14:02

    Ohje! Ich vermutete schon das Schlimmste o.O Diana und ihren Mann durfte ich auch schon persönlich kennenlernen, zwei wirklich sehr, sehr nette Menschen!

    Ich hoffe, dass sich alles zum Guten bei dir wendet. Kommentare gehen bei mir eigentlich, immer so um die 5… als ich noch nur Leser war habe ich bspw auch nie kommentiert, weil ich keinen Account hatte. Hab aber immer fleißig gelesen 😉 LG an dich

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 14:18

      Ich danke dir! Das hoffe ich auch sehr! Vielleicht bringt das neue Jahr ja endlich mal ein wenig Glück <3

  23. sabrina cunz
    4. Januar 2017 / 14:01

    Puh, das war knapp, dieser Schock hat gesessen!
    Das hört sich alles nach beschiss… Pechsträhne an, ich hoffe du bekommst das bald ohne großen finanziellen und privaten Schaden in Griff. Und wir als Leser sollten uns jetzt mal an die eigene Nase fassen und euch Blogger wieder mehr unterstützen, und sei es nur durch einen winzigen (in meinem Fall relativ selten vorkommenden) Kommentar.
    Liebe grüße
    Sabrina

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 14:20

      Danke dir für deine Worte. Ich hoffe auch, dass die nächsten 4 Wochen glatt läuft. Danach muss man wohl nicht mehr vom schlimmsten ausgehen. Liebe Grüße

  24. 4. Januar 2017 / 13:58

    Hey liebe Lisa,

    ich habe soeben deinen Beitrag gelesen und war zuerst sehr traurig, da mit der Beendigung deines Blogs ein sehr hochwertiger Blog und vor allem ein immer sehr sympahtischer und hoch professioneller Kontakt weggefallen wäre.
    Doch ich muss sagen: Ich hätte es total verstanden. Dass dein Blog sehr viel Zeit und Kraft kostet, finanziellen Aufwand bedeutet und sich nicht mal eben von alleine pflegt und instand hält, ist vollkommen klar. Umso mehr ist es absolut verständlich, dass es dann Punkte in der Entwicklung gibt, die einem zu viel werden und einen “in die Knie zwingen”. Ich freue mich aber unglaublich, dass du so liebe Hilfe bekommen hast und drücke dir ganz fest beide Daumen, dass es künftig klappt und du von derartigen Problemen verschont bleibst! Es wäre zu schade, wenn ich dich bald nicht mehr über deinen Blog und Instagram-Account sehen könnte.. 😉 Darüber hinaus wünsche ich dir und deiner Familie allgemein für 2017 ganz viel Glück, Erfolg aber vor allem GESUNDHEIT!

    Fühle dich gedrückt!
    Anna (ehemals IC AG :-))

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 14:21

      Vielen vielen Dank für deine Worte!! Ich wünsche dir auch ein tolles 2017! <3

      • Anna Sdt
        5. Januar 2017 / 9:20

        Danke danke! ♡

  25. 4. Januar 2017 / 13:57

    Hey 🙂
    Ich war wirklich geschockt über deine Überschrift und habe mir sofort deinen Artikel durchgelesen. Es ist wirklich schockierend, wie man die unsere harte Arbeit, einen Blog, Leben einzuhauchen einfach zerstören möchte. Mir fehlen die Worte… ich bin sprachlos.
    Mein Freund ist Informatik Student, und hat einige Jahre bei einer Medienagentur gearbeitet. Er hat meinen Blog programmiert, sprich, ich arbeite nicht mit WordPress.
    Meinen Blog konnte ich mir so gestalten wie ich es möchte, und seit einigen Wochen arbeitet er an einem neuen Blog und ich hoffe er wird bald online gestellt. 🙂
    Wenn du Interesse hast, dass er bei deinem Blog mal rüber schaut, kannst du mir gerne eine E-Mail schicken, dann kann ich dir seine geben.
    Ich wünsche dir starke Nerven, und hoffe du kommst “gut” über diesen Schock hinweg.
    Liebe Grüße
    Julia
    http://www.aboutjulia.de

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 14:22

      Das ist wirklich sehr sehr lieb von dir, vielleicht komme ich auch dein Angebot nochmal zurück. Jetzt schaue ich erstmal, ob es alles so bleibt oder wieder etwas passiert. Danke dir! <3

  26. Anne
    4. Januar 2017 / 13:55

    Kurzer Schock…wenigstens ist noch nichts endgültig.
    Unfassbar was du da für Proleme hast – ich hoffe deine 2 Engel können di rda auch weiter zur Seite stehen.
    Ich bin ja meist nur stiller Leser, sowohl bei Instagram als auch auf dem Blog – oft weiß ich einfach nicht was ich schreiben soll aber sei versichert, dass ich alle Beiträge immer gerne lese und doch sehr regelmäßig vorbeischaue!

    Am allerwichtigsten: Ich wünsche ich ganz viel Gesundheit für die Familie und das du/ir da zur Ruhe kommen könnt. Blog hin oder her, das ist das Wichtigste <3

    Ich hoffe jedenfalls, dass du uns erhalten bleibst – ich habe immer sehr viel Freude an deinen Bildern und Artikeln 🙂

    Liebe Grüße
    Anne

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 14:22

      Vielen vielen Dank liebe Anne! <3 Ich freue mich sehr über deine lieben Worte!

  27. Jessy
    4. Januar 2017 / 13:46

    Kopf hoch und lass dich nicht unterkriegen. Das wichtigste bist du und deine Familie.
    LG

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 15:59

      Danke dir! <3

  28. Julia
    4. Januar 2017 / 13:45

    Oh wow, da hat’s mich kurz vom Stuhl gerissen ob der Überschrift.
    Wenn’s kommt, kommt’s dicke und es tut mir schrecklich leid dass du dich in einer eigentlich so schönen Jahreszeit mit so einem existentiellem Mist herumschlagen musst! Das ist harter Tobak und ich danke dir für deine Offenheit, auch bezüglich der Umstände die dich zum Vollzeitbloggen geführt haben.
    Ein Riesen-riesen-Dank geht an Diana und ihren Mann, ihr seid toll! Ich hoffe, dass war es mit Ärger für dieses Jahr, reichen tut’s ja.
    Liebe Grüße

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 13:48

      Ich danke dir für deinen Kommentar und dein Verständnis! Mir war es nur sehr wichtig, dass der Beitrag gelesen wird, auch wenn ich nun jemanden oder vielleicht auch einige damit verärgert habe.

      Liebe Grüße

  29. 4. Januar 2017 / 13:44

    Ich bin froh, dass du dem Blog noch eine letzte Chance gibst, denn ich lese deine Beiträge unglaublich gerne. Allerdings kann ich auch gut nachvollziehen, dass es irgendwann einfach reicht… Ich würde meinen Blog wohl auch aufgeben, wenn es so viele ärgerliche – und auch teure – Probleme damit geben würde… Ich hoffe, dass jetzt alles wieder funktioniert und wünsche dir ganz viel Kraft ?

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 13:49

      Ich danke dir vielmals!

  30. 4. Januar 2017 / 13:44

    Omg, du arme :/

    Ich kann gut nachvollziehen wie du dich fühlst. Das alles ist sehr nervenaufreibend.
    Erst vor ein paar Wochen, wurde mein privataccount bei instagram gehackt und mit sexistischen Bilder zu gespamt.

    Man fühlt sich echt miserable in der Zeit und hilflos.

    Ich sende dir ganz ganz viel kraft <3

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 13:49

      Ja das ist es wohl. Hilflosigkeit hatte ich noch garnicht erwähnt, aber du hast absolut recht!

  31. Michaela
    4. Januar 2017 / 13:43

    Liebe Lisa,

    Ich sitze gerade an einer Ausarbeitung, da bekam ich eine Email das du einen neunen Blogpost hochgeladen hast. Dazu die Überschrift: ich höre auf zu bloggen!

    Ich müsste alles stehen und liegen lassen und sofort diesen Beitrag lesen. Ich kann mir vorstellen, dass dein Blog sowieso auch Instagram und co. extrem viel Arbeit macht. Als Außenstehender denkt man immer: ja diese paar Bildchen und ein Text. Aber ich weiß, dass es harte Arbeit ist. Ich finde es schon schwer ein gutes Instagram Bild hinzubekommen

    Und nun lese ich, was das alles für ein unglaublicher Stress ist 🙁 ich kann dir aber sagen, dass ich deine Bilder und deinem Blog toll finde. Ich lese gerne deine Beiträge und deine Bilder bekommen regelmäßig Herzchen von mir. Ich finde du bist so schön natürlich und auf dem Boden geblieben. Auch jetzt merkt man, dass du nicht versuchst uns eine perfekte Welt vorzuspielen. Du bist einfach echt. Und das ist so viel wert heutzutage.

    Ich würde mich freuen, wenn du weiter machst. Könnte es aber auch verstehen, wenn du aufhören möchtest. Ich wollte dir nur sagen, dass ich deinen Blog und dich als Person toll finde.

    Liebe Grüße

    Michaela

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 13:50

      Ich danke dir vielmals für deine Worte! Das was du sagst bedeutet mir wirklich sehr viel! Genau so möchte ich auch gerne wahrgenommen werden. Danke! <3

  32. Wiebke
    4. Januar 2017 / 13:43

    Du Arme! Schön das es solche Menschen gibt ❤

    Fühle dich gedrückt ?

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 13:51

      Danke! <3

  33. 4. Januar 2017 / 13:43

    Omg hast du mir einen Schrecken eingejagt! Oh man Lisa das klingt alles so schrecklich! Sowas wünscht man sich doch niemanden. So viele von uns stecken so viel Mühe und Kraft in ihren Blog und wenn sowas passiert…nicht auszumalen. Diana und ihr Mann sind wirklich 2 Engel! Das ist so lieb von ihnen, dass sie dir geholfen haben. Ich hoffe, dass jetzt alles klappt und nicht wieder iwas passiert. Ich drücke dir ganz fest die Daumen!

    Bzgl Feedback zu Blogposts. Ich glaube so geht es vielen von uns. In den letzten Jahren sind die Kommentare bedauerlicherweise weniger geworden, obwohl die Aufrufe steigen. Ich weiß nicht, ob man einfach zu faul zum kommentieren ist oder woran das liegt. Früher habe ich auch so viele Kommentare bekommen und mittlerweile ist es nur noch eine Hand voll. Sehr schade 🙁

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 13:52

      Ja das stimmt. Generell wird es überall weniger, was sehr sehr schade ist! Ich bin auch ganz froh, ohne die zwei hätte ich auf jedenfall jetzt nach dem zweiten Angriff, alles aufgegeben.

  34. 4. Januar 2017 / 13:42

    Als ich die Überschrift gelesen habe, war ich so geschockt! Ich dachte nur: Nein, bitte nicht! Und ich bin so froh, dass du nicht aufhörst und den Kopf nicht in den Sand steckst, sondern nach vorne blickst! Und ich drücke fest die Daumen, dass die Angriffe auf dein Instagram Konto bald aufhören.

    Liebe Grüße

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 13:52

      Danke Diana! Für alles! <3

  35. Ilka :-)
    4. Januar 2017 / 13:42

    Oh Lisa, was ein Schock!!!!!
    Ich hoffe, dass es bergauf geht und Du wieder Spaß u Freude am Bloggen hast!!!!
    Toll, dass es Diana und ihren Mann gibt, Chapeau!
    Ich bleibe Dir treu u sende liebe Grüße,
    Ilka 🙂
    Für Dein Töchterlein alles Liebe!

    • lovelycatification
      Autor
      4. Januar 2017 / 13:52

      Ich danke dir Ilka! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

error: Content is protected !!