Insta Dinner #16

Rotbarsch mit Knusperkruste und Spinat-Ravioli

2 Personen
Für den Rotbarsch:
150 g Mozarella in kleine Stücke schneiden. 3 Stiele Basilikum waschen, Blättchen hacken. 2 Toast in Würfel schneiden und mit 1 EL Öl in einer Pfanne anrösten. 75 g geschmolzene Butter schaumig schlagen und 1 Ei zugeben und weiter schlagen. Mozarella, Toast, Basilikum unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Backofen (Umluft) 150 Grad vorheizen. 2 Rotbarschfilets abwaschen und trocken tupfen. In eine Auflaufform geben mit Salz und Pfeffer würzen. Die Mozarellamasse darauf verteilen und für ca 15 Minuten in den Ofen schieben.

Für die Spinat-Ravioli:
1 Zwiebel, 1 Stange Staudensellerie, 1 Fenchel, 2 Champignons waschen und grob zerschneiden. 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse und 1 TL Thymian zugeben und andünsten. Mit 2 TL Mehl bestäuben und anschwitzen lassen. Mit 300 ml Geflügelbrühe ablöschen und einkochen lassen (ca. 25 Minuten). 250 ml Sahne zugießen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit einem Stabmixer pürieren. 175 g Spinat (TK oder frisch) und Ravioli (aus dem Kühlregal) zugeben. 3-5 Minuten erwärmen. Den Rotbarsch über den Spinat Ravioli anrichten.

Folge:

1 Kommentar

  1. 30. Juni 2013 / 10:19

    Oh mein Gott, sieht das köstlich aus!
    Hab jetzt auch Lust bekommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

error: Content is protected !!