[BEAUTY] Kiehls Rare Earth Deep Pore Daily Cleanser

Kiehls Rare Earth Deep Pore Daily Cleanser

Bei Mischhaut mit öliger Oberfläche soll der Kiehls Rare Earth Deep Pore Daily Cleanser extrem gut sein! Schon vor knappen sechs Jahren hatte ich eine Tube von dem Reiniger und erinnere mich noch gut, dass ich ihn sehr mochte. Back to the roots also! Heute gibt es eine Review zu dem klärenden Reiniger!

Mild schäumend

Ich glaube ich habe es mittlerweile schon zu häufig gesagt, aber ich benutze keine mechanischen Peelings, mag aber dennoch das Gefühl davon! Der Kiehls Rare Earth Deep Pore Daily Cleanser ist mild schäumend, hat aber doch ein paar kleine Peelingkörner – fein gemahlener Kieselgur. Dieser ist recht fein und besteht aus den Schalen fossilen Kieselalgen, amorphem Siliciumdioxid. Außerdem befindet sich noch weiße Amazonas-Tonerde in dem Produkt, welches die Haut porentief und effektiv von Hautunreinheiten befreien soll!

Kiehls Rare Earth Deep Pore Daily Cleanser

Wann und wie trage ich ihn auf?

Am liebsten unter der Dusche, wie alle Cleanser! Hier kann ich ihn schon auf die feuchte Haut ordentlich auftragen und intensiv einmassieren. Ganz wichtig: Haaransatz nicht vergessen! Die Augenkontur wird, wie immer, ausgespart und das Produkt anschließend am besten unter fließendem Wasser angespült. Natürlich lässt sich das Produkt auch außerhalb der Dusche auftragen – dann bitte auf angefeuchteter Haut einmassieren und komplett abnehmen.

Konsistenz

Die Konsistenz des Kiehls Rare Earth Deep Pore Daily Cleanser ist sehr angenehm und fließt nicht gleich davon. Man bemerkt die Tonerde darin. Der Duft ist ebenfalls erdig, aber sehr angenehm. Innerhalb dieser sechs Jahre gab es übrigens nur eine Preissteigerung von 1 Euro, was ich als äußerst fair und positiv empfinde! Übrigens meine ich aber, dass an der Konsistenz doch etwas gearbeitet wurde, denn früher meine ich, war sie dünner.

Kiehls Rare Earth Deep Pore Daily Cleanser

Solide Leistung des Kiehls Rare Earth Deep Pore Daily Cleanser

Mein Gesicht fühlt sich nach der Reinigung zart und gereinigt an. Auch auf dem Wattepad befinden sich keine Rückstände mehr und das liebe ich! Außerdem trocknet er meine Haut nicht aus. Danach kommt natürlich dennoch ordentlich Pflege in Form von AHA, Serum und Pflegecreme auf das Gesicht. Was ich außerdem festgestellt habe, wenn ich das Produkt nur eine Woche regelmäßig anwende, fettet meine Haut in der T-Zone nicht mehr so stark nach! Meine Poren sind bei weiten nicht groß, da ich mich hier sehr bemühe (meine Hausmittel Tricks findest du hier!), aber irgendwie wirkt mein Gesicht momentan doch weichgezeichneter als sonst.

Kennt ihr Produkte von Kiehls bereits?

Folge:

2 Kommentare

  1. 31. Januar 2012 / 12:00

    Deine Review kommt wie gerufen, ich möchte meine Mitesser auch endlich loswerden. Bin im Moment total unzufrieden mit meinem Hautbild und ich denke, dass ein neues Reinigungsprodukt her muss. Wie schneidet das Waschgel aus der Anti-Blemish Serie im Vergleich ab?

    Liebe Grüße, Nathalie

    • Lisa F.
      Autor
      31. Januar 2012 / 8:55

      Hmm, Kiehls beseitigt bei mir alle kleinen Mitesser, die Anti Blemish Serie reinigt zwar das restliche Gesicht super gut, aber ein paar Mitesser habe ich dennoch … Momentan steht es 50/50

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

error: Content is protected !!