[LIFE] Liebe statt Vorurteile

Liebe statt Vorurteile

Liebe statt Vorurteile

Sponsored Video/Anzeige  – Der Beitrag wird von P&G unterstützt

Kürzlich habe ich ein sehr schönen Tweet gelesen, den ich eben gute 20 Minuten gesucht und leider nicht mehr gefunden habe, dem “tollen” verwirrten Twitter Feed sei dank. Er lautet ungefähr so “behandele dein Kind wie den besten, liebsten, tollsten, intelligentesten, begabtesten und gütigsten Menschen, den du kennst. Genau zu diesem wird er später werden.” Dieser Tweet hat meine Erziehung so ziemlich in das rechte Licht gerückt, denn genau so läuft es hier ab. Respektvoller Umgang, das Gefühl geben, dass sie alles schaffen kann, wenn sie das will und das widerspiegelt sich auch in ihrer Art anderen gegenüber.

P&G setzt sich für eine Welt ohne Vorurteile ein!

Uns alle trifft es ab und zu und wir erwischen uns dabei, wie wir Vorurteile gegenüber anderen Menschen haben. Dennoch zeigen uns vor Allem die Medien, dass jeder alles schaffen kann, egal welcher Herkunft, welche körperlichen Einschränkungen oder welche oder auch das keine finanzielle Mittel zur Förderung für unterschiedliche Interessen da sind. P&G hat dazu einen Film gedreht, der einem wieder mal die Tränen in die Augen treibt. Ich bin eigentlich nicht zart besaitet , aber jede Mutter und sicher auch viele andere “Nicht-Mütter” und Väter, werden es verstehen.

 

 

Sechs verschiedene Episoden

Im Film selbst, seht ihr sechs verschiedene Episoden. Dort sieht man mit welchen Vorurteilen heranwachsende Athleten konfrontiert sind und welche sie überwinden müssen, um erfolgreich zu sein. Zum Beispiel ein Junge, der sehnlichst von einer Sportkarriere träumt, obwohl seiner Familie die finanziellen Mittel einer guten und richtigen Förderung fehlt. Auch sieht man in den Sequenzen Kinder verschiedener Hautfarben, Religion oder sexueller Orientierung, die erkennen müssen, dass sie in ihrer Sportart Außenseiter sind.

Liebe statt Vorurteile

Die Bedeutung der Eltern

Der Film zeigt dabei einfühlsam, welche wichtige Bedeutung Eltern, insbesondere die Mütter als erste und größte Fürsprecherin ihres Kindes, haben. Sie geben Rückhalt, um Vorurteile zu überwinden und aus Träumen Wirklichkeit werden zu lassen. Der Film soll Menschen dazu bewegen, offen über Vorurteile zu sprechen. P&G erhebt mit dem Kurzfilm die Stimme gegen gesellschaftliche Stereotype und Vorurteile, die das Potenzial von Menschen einschränken. Gleichzeitig setzt der Film einen Impuls, über Unterschiede hinwegzusehen und stattdessen erlebbar zu machen, was die Menschen verbindet – ganz im Sinne des Olympischen Geistes.

Wie seht ihr die Thematik? Rührt euch das Video auch zu Tränen?

Lisa schreibt seit Mai 2011 auf Lovelycatification.de über die Themen Beauty, Lifestyle und Food! Ihre Leser bekommen hier wertvolle Tipps und Tricks zu allen Beautythemen und interessante Informationen zum aktuellen Healthy Food Trend. Alle Beiträge werden mit viel Liebe, Hingabe und Ehrlichkeit geschrieben.

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO