Manhattan Clearface

Heute stelle ich euch ein paar Produkte der Manhattan Clearface Serie vor. Ich habe sie selbst nur einmal verwendet und es geht mir nicht um eine Langzeitreview, sondern eher um Farbswatches und eine kurzer Meinung dazu.

Beginnen möchte ich mit dem All in 1 Wash gel. Es kostet bei 150 ml 4,95 Euro und soll die Haut von Schmutz und Make up reinigen, sie erfrischen und neue Pickel vorbeugen. Man kann es als tägliches Waschgel oder als Reinigungsmaske sehen, auch soll es ein Gesichtswasser ersetzen.

Letzteres finde ich eher fraglich, da ein Gesichtswasser ja nach der Reinigung bewirken soll, dass sich der PH Wert der Haut wieder reguliert, denn dieser ist nach einer Reinigung mit Reinigungsprodukten nicht im Gleichgewicht. Das Waschgel ist sehr kühl im Gesicht. Ich trage es auf, massiere es in die Haut ein und muss es ziemlich direkt abnehmen, weil meine Haut etwas weh tut. Klar ist, die Produkte sind gegen Pickel und unreine Haut. Ich habe nunja eher eine Mischhaut mit leicht öliger Oberfläche. D.h. die Pflege ist nicht wirklich passend und etwas zu extrem für mich. Auch nach dem Abnehmen bleibt die Haut tatsächlich erfrischt.

Zu dem Creme Gel möchte ich euch die PR Mitteilung gerne kopieren, weil ich es nicht ausprobiert habe. Da meine Haut schon leicht angegriffen wegen der etwas zu intensiven Behandlung mit dem Waschgel war, wollte ich das Pickel Creme Gel nicht probieren. Dennoch finde ich, dass es eine Erwähnung wert ist, da nun jeder eine andere Haut hat, eventuell ist es interresant für euch.

MANHATTAN CLEARFACE CREME GEL 50 ml 4,95 Euro
Nach einem erlebnisreichen Tag im Spotlight sei der Haut abends noch zusätzliche
Pflege gegönnt. Wie in Step 1 die Haut reinigen und anschließend das creme gel
auftragen. Die leichte Pflege versorgt die Haut über Nacht mit
Feuchtigkeit und beugt Pickeln und Unreinheiten vor. Hautprobleme
Ade! Das creme gel beruhigt die Haut und lässt uns süß träumen.
• Spendet der Haut langanhaltend Feuchtigkeit
• Bekämpft Pickel und andere Unreinheiten –
für ein verbessertes Hautbild
• Bei unreiner Haut, Mischhaut oder fettiger Haut

Die BB Cream hat mich sofort interessiert. Ich probiere gerne immer wieder neue BB Creams aus und lasse mich da auch gerne überzeugen. Mein einziges Problem ist, dass ich bei BB Creams immer zu viel Produkt nehme und mit meinem Foundationpinsel ist sie auch meist sehr schwer aufzutragen. Letztendlich funktioniert es am besten mit den Händen, behandelt wie eine ganz normale Creme. Sie deckt sehr gut, aber dunkelt auf der Haut nochmal nach und daher ist sie im Gesamtbild später auch zu dunkel um sicher zwei Nuancen. Das sieht man einfach und es wirkt sehr unnatürlich. Das Hautgefühl ist angenehm und ich finde sie sieht auf der Haut auch sehr gut aus. 25 ml 4,99 Euro.

Auf dem Bildern unten seht ihr meine Haut direkt nach der Reinigung mit dem Waschgel. Die Haut ist stark gerötet, viel mehr als ich es eigentlich gewöhnt bin. Hier sieht man also eindeutig, dass die Pflege zu extrem für meine Haut ist. In der Mitte trage ich nur die Manhattan BB Cream und auf dem rechten Bild habe ich mit dem Clearface Compact Puder abgepudert. Dazu habe ich auch die dabeiliegende Quaste benutzt, muss aber sagen, dass ich es mit einem Pinsel besser finde, weil man schon sehr viel Produkt auf das Gesicht bringt.

Das Clearface Compact Powder liegt bei 5,99 Euro mit 9 g Produktinhalt. Es mattiert sehr gut und hat eine gute Deckkraft. Es ist also tatsächlich ein Puder, welches nochmal zusätzlich abdeckt. Das Gesicht bleibt den ganzen Tag sehr gut mattiert, aber wenn man zu viel aufträgt, wirkt das Gesicht sehr schnell zu pudrig. Der Ton ist hier auch wieder einen Tick zu dunkel für mich, beige (der hellste Ton) hätte vermutlich perfekt gepasst.

Der Manhattan Clearface Coverstick liegt bei 4,45 Euro und beinhaltet 4,8g. Er soll Pickel und Rötungen abdecken und hat im inneren einen antibakteriellen Kern, für eine bessere Anti-Pickel Wirkung, außerdem soll er wasserfest sein. Leider ist er für mich veil viel viel zu dunkel, daher kam er nicht zum Einsatz. Man bekommt ihn in 4 verschiedenen Farben.

Zu guter Letzt zeige ich euch noch Swatches von allen Teintprodukten. Ganz links seht ihr das Puder, welches einen gelben Einschlag hat, eins weiter seht ihr die BB Cream (der Tupfer rechts ebenfalls) – sie ist etwas rosastichig und der dunkelste Swatch, ist der des Coversticks.

Habt ihr die Produkte schon in den Regal entdeckt und wäre hier etwas interessantes für euch dabei?

Pr-Sample

Folge:

1 Kommentar

  1. Geri
    Autor
    22. September 2014 / 10:14

    Ich hatte die produkte selbst getestet und war nur mit dem Waschgel und dem Puder zufrieden. Alles andere hat entweder meiner Haut nicht gut getan oder war zu dunkel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

error: Content is protected !!