#PrayforParis

Meine Gedanken – #PrayforParis

#PrayforParis

Ich kann es nicht abschütteln, es begleitet mich. Es lässt mich einfach nicht los, diese Zeilen muss ich schreiben. Wieso? Eine andere Frage kann ich mir nicht stellen. Mein erster Gedanke wandert immer wieder zu dem Ursprung eines jeden Menschens hin: die Geburt. Alle waren wir bedürftig, haben Liebe gebraucht um zu Wachsen, haben Schmerz verspürt und verspüren ihn noch, müssen essen, schlafen und trinken. Wir sind alle gleich. Jeder einzelne von uns muss doch menschlich sein? Wir sind Menschen!

Wir haben alle unsere Freiheit verdient, das Leben, welche manchmal schon schwer genug ist. Wieso werden Familien zerstört, Kinder von uns genommen innerhalb weniger Stunden. Es zerreist mich innerlich, ich versuche diese Gefühle, nicht nur als Mensch, sondern auch als Mutter, weit von mir weg zu schieben.

Ich bin jemand, ich mache mir Gedanken über vieles, aber spreche es oft nicht aus und schreibe nie darüber. Das Gefühl es ändert sich nichts, ist zu groß, als dass ich ihm Raum geben kann. Aber es sprengt mich. Meine Gedanken lassen sich nicht ordnen. Meine Gedanken und mein Herz ist bei all den jenigen, dessen Welt von heute auf morgen zerbrochen ist. Nicht nur in Paris, auf der ganzen Welt. Meine Kerzen brennen heute nur für euch.

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO