Review Kerastase Cristalliste

Hallo ihr Lieben,

von mir gibt es heute eine Review zu dem neusten Produkt von Kerastase. Dabei handelt es sich um das Cristaliste für langes, feines Haar. Es gibt die Pflegeserie allerdings auch für langes, kräftiges Haar. Das Verpackungsdesign finde ich wunderschön und da ich sowieso schon von einigen Kerastaseprodukten überzeugt bin, musste ich die neue Serie natürlich auch testen.



Zum Ausgangsmaterial:
Ich habe mittellanges, glattes Haar und färbe meine Ansätze regelmäßig. Auch ich habe hin und wieder ein wenig Spliss, meine Haare sind nicht besonders dick, aber auch nicht so richtig fein. Im Großen und Ganzen absoluter Durchschnitt. Gerne hätte ich natürlich etwas kräftigeres Haar und ein wenig mehr Glanz wäre sicherlich auch ganz schön. Ich wasche meine Haare täglich, auch wenn viele der Meinung sind das sei unnötig oder schadet dem Haar. Mit ungewaschenem Haar fühle ich mich einfach nicht wohl.

Kerastase Bain Cristalliste – 250 ml – 14,60 Euro
“Strahlend wie ein Kristall, schwerelos wie das Licht. Das Geheimnis langen, jugendlichen Haares.
Das Bain Cristal abgestimmt auf die Bedürfnisse feinen Haares, verleiht
Glanz und Geschmeidigkeit und pflegt das Haar ohne es zu Beschweren.
Ohne Silikone.”

Zu ersteinmal gefällt mir die Öffnung der Verpackung. Bei meinen älteren Kerastaseprodukten gab es einen Schraubverschloss und ein großes Loch für einen Pumpspender, den man dazu kaufen müsste. Hier kann man das Produkt schön aus der Tube drücken. Eine etwa haselnussgroße Menge habe ich in der Hand kurz aufgeschäumt und dann aufs Haar gegeben. Der Duft ist wunderschön leicht und riecht ganz zart nach frischen Blumen. Ich liebe so zarte Düfte, mit starken Düften wie bspw. in Herbal Essence kann ich nicht viel anfangen, der Duft verfolgt mich dann den ganzen Tag und dafür habe ich eigentlich mein Parfüm. Das Shampoo schäumt nicht besonders gut, sodass ich anfangs dachte ich müsste für die Längen noch ein wenig mehr Produkt nehmen, was ich aber nicht getan habe – es hat dann auch so funktioniert. Das Ausspülen war kinderleicht, man musste sich nicht lange damit auseinander setzen.

Kerastase Lait Cristalliste – 200 ml – 19,60 Euro
“Leuchtkraft perfektionierende Pflegecreme. Strahlend wie ein Kristall, schwerelos wie das Licht. Das Geheimnis langen, jugendlichen Haares. Die Lait Cristal lässt das Haar geschmeidiger aussehen für ein schwereloses Finish. Eine Formel mit feuchtigkeitsspendenem Aloe Vera hilft den Lipid Film
des Haares wieder aufzubauen.”

Auf dieses Produkt habe ich mich besonders gefreut, da es bei dem Kerastase Bain Satin Nutritive keine Pflegespülung gab, sondern nur eine Milch, die man im Nachhinein in die Haare geben kann (ohne Ausspülen). Leider sind hier nur 200 ml enthalten und gerade bei Conditioner nehme ich schon sehr gerne mal etwas mehr. Bei diesem Preis allerdings bin ich doch etwas sparsamer. Ebenfalls eine haselnussgroße Menge habe ich in den Längen verteilt und ein wenig auch auf dem Deckhaar. Leicht einmassiert und für den Rest der Duschzeit auf dem Haar belassen. Danach habe ich es ausgespült, der Geruch ist auch hier sehr zart und blumig. Das Haar fühlt sich schon im nassen Zustand irgendwie weicher an. In der Dusche drücke ich sie schon etwas aus, aber rubbele die Haare niemals mit einem Handtuch trocken.  Nach dem Waschen lasse ich die Haare während ich mich schminke in einem Handtuch antrocknen.

Kerastase Cristalliste Lumiere Liquid Serum – 50 ml – 22,60 Euro
“Leuchtkraft perfektionierendes Serum. Strahlend wie ein Kristall, schwerelos wie das Licht. Das Geheimnis langen, jugendlichen Haares. Eine seidige Textur, schwereloses Haar, eine glänzende Haarfaser bis in die Spitzen ohne Frizz, die das Licht perfekt reflektiert. Dieses ultra-leichte Serum täglich auf handtuchtrockenem oder trockenem Haar auftragen. Eine kleine Menge des Produktes in die Haarlängen und -spitzen einarbeiten. Ein schwereloses Serum mit einer leichten Textur und einer hohen Konzentration
an Mikro-Partikeln und Wirkstoffe für die absolute Geschmeidigkeit.”

Das Serum hat eine sehr flüssige Konsistenz. Ein Pumpstoß reicht vollkommen für meine Haarlänge. Ich knete das Serum, welches sich ein ganz klein wenig ölig anfühlt in meine Spitzen und auch in die Längen hinein. Der Duft ist der selbe wie bei den anderen beiden Produkten. Sie bekommen einen sehr schönen Glanz, welcher aber noch total natürlich aussieht.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass die Serie einen neuen Fan gewonnen hat. Meine Haare sind den ganzen Tag sehr weich und fallen sehr schön. Stylen kann man die Haare danach auch noch sehr gut (da war ich anfangs etwas skeptisch). An manchen Tagen verknoten sich meine Haare im hinteren Bereich, vorallem wenn ich einen Blazer oder andere Kleidungsstücke anhabe, die am Hals etwas höher sind. Wenn ich diese Pflegeserie benutzt habe, passiert das garnicht. Sie sind einfach super weich und glatt. Für mich wird die Serie einen festen Platz in meinem Badezimmer finden. Der einzige negative Punkt ist, dass Kerastase  natürlich recht teuer ist. Aus diesem Grund werde ich zumindest das Shampoo und die Spülung nicht jeden Tag anwenden, sondern nur 2-3 mal die Woche. Das Serum hingegen wird wohl jeden Tag Einsatz finden, denn es ist wirklich sehr ergiebig und ich komme damit sicher über ein halbes Jahr aus. 

Folge:

3 Kommentare

  1. Marina
    Autor
    9. Juni 2012 / 9:02

    Das Review hört sich super an. Woher hast du den die Prdukte

    • Lisa F.
      Autor
      9. Juni 2012 / 9:10

      Ich kaufe meine Haarpflegeprodukte immer bei Hagelshop.de =)

  2. Nathalie
    Autor
    8. Juni 2012 / 18:04

    Deine Review hört sich super an! Meinem Haar fehlt es auch ein bisschen an Glanz, vielleicht sollte ich mir diese Serie mal genauer anschauen :).

    Liebe Grüße, Nathalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO