Review / Wellaflex Instant Volume Boost Serie

Wie ich gestern schon schrieb, lockige Mähnen hätten gerne glatte Haare, dicke Mähnen hätten gerne etwas dünnere Haare und dünne Mähnen möchten mehr Volumen und kräftigeres Haar. Es ist ein Teufelskreis und nur wenige sind zufrieden mit ihren “Mopp auf dem Kopp”.

Meine Haare sind von Natur aus Aschblond und recht dünn und absolut nicht griffig. Da meine Mutter früher einen eigenen “Haarsalon” (ja so hieß das damals) hatte, hatte ich schon viele unterschiedliche Haare in der Hand. Meine Haare sind also völlig Durchschnitt:

– Im Winter leide ich an fliegenden Haaren
– Locken halten zwar den ganzen Abend, aber nicht den ganzen Tag
– Meist hängen sie kerzengrade nach unten
– Meine Haare brechen schnell ab und stehen mir dann wortwörtlich zu berge

Damit meine Haare so aussehen wie auf meinen Bildern, muss ich sie meistens waschen, föhnen und ab und zu nochmal nachglätten. Nicht zuvergessen der Conditioner und das/die Leave In Spray oder Creme.

Von Wellaflex gibt es seit kurzem eine Serie, welche ich sehr interessant finde und euch heute vorstellen möchte. Ich finde manchmal, dass das Thema Haare oft zu wenig auf Blogs diskutiert wird, dabei finde ich es gibt da ganz viel zu diskutieren.

Wellaflex Instant Boost Volume – Gelspray 150 ml – 2,79 Euro
Bei diesem Produkt war ich äußerst skeptisch, denn Gel ist für dünnes Haar ja absolut nicht notwendig und man sieht sofort aus als hätte man sich Haarsträhnen mit Kleber festgeklebt. Doch ich würde absolut überrascht. Gestern habe ich euch eine lockige Frisur gezeigt und als Finish habe ich das Gel Spray in die Haare gesprüht und nochmal eingeknetet. Es bleibt kein geliger Rückstand und es zieht scheinbar völlig in Die Haare ein, dennoch werden die Haare ein wenig fester. Ich habe sicher 6-8 mal gesprüht und die Locken hatten dennoch ein tollen Schwung. Trotz einer langen Nacht mit Tanz und Spaß kam ich zuhause an und meine Haaren saßen noch genauso wie ich sie hier Stunden vorher zuletzt gesehen habe. Wer Probleme mit fliegenden Haaren am Scheitel hat, kann das Spray aus 20 cm Entfernung auf die Deckhaare sprühen und einmal mit der Hand darüber gehen. Das Finish ist keineswegs klebrig.

Wellaflex Instant Boost Volume – Schaumfestiger 200 ml – 1,99 Euro
Auch ein Schaumfestiger verwende ich im Alltag eigentlich nicht. Nur wenn ich bestimmte lockige Frisuren machen möchte, kommt ein Schaumfestiger zum Einsatz. Im Winter kämpfe ich enorm mit fliegenden, elektrischen Haaren. Auch Handcreme und diverse Conditioner oder Leave In Spray schaffen da nicht immer Abhilfe. Einmal den falschen Pullover angezogen und der Tag ist für meine Haare gelaufen. Benutze ich vor dem Haare föhnen eine minimale Portion (walnussgroß) des Schaumfestigers komme ich ohne Probleme über den ganzen Tag, auch wenn es mehrere Wechsel zwischen eisiger Luft und trockener, warmer Heizungsluft gibt. Föhnt man die Haare über dem Kopf bekommt man auch ein ordentliches Ansatzvolumen, welches auch den ganzen Tag hält – zumindest bei meinen dünnen, leichten Haaren. Für den Winter eine absolute Erleichterung, auch wenn ich ungern mit Stylingprodukten schlafen gehe. Ich bürste abends meine Haare dann nochmal grundlich aus, auch wenn ich nach dem benutzen des Produktes nicht das Gefühl habe, dass es meine Haare verklebt oder beschwert.

Wellaflex Insstand Boost Volume – Haarspray 250 ml – 1,99 Euro
Zu dem Haarspray habe ich nicht so viel zu sagen außer das es gut riecht. Für mich komplettiert es die Serie ganz einfach, denn Haarspray gehört einfach dazu und ich benutze es auch täglich. Der Sprühnebel hat einen großen Radius und ist recht dünn – man braucht also keine Angst haben, dass man sich einbetoniert. Ich nutze das Haarspray also momentan jeden Tag. Generell mag ich die Wellaflex Serien immer ganz gerne, weil meine Mutter diese auch schon Jahre verwendet.

Fazit:
Ich kann die Serie guten Gewissens empfehlen für dünnes/durchschnittliches Haar. Vorallem das Gel Spray hat mich wirklich überrascht. Sogar mein Mann greift nun immer öfter dazu und findet es für seinen Look viel besser, da mit Gel seine Haare meist sehr glossig und sehr fest sind.

Was benutzt ihr zum täglichen Haarstyling?

Pr Sample
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

error: Content is protected !!