Sisley Black Rose Precious Face Oil

Oh wie viele Gesichtsöle haben sich in meinem Badezimmerschrank schon angesammelt, oh wie liebe ich sie doch und oh wie habe ich mich gefreut, als ich das Black Rose Öl in meinen Händen hielt.

Kommen wir also gleich zu meinem Fazit.
Ich benutze das Öl schon eine ganze Weile, schätzungsweise 3 Monate jeden Abend und bin, wie soll es auch anders sein, begeistert. Zum Duft muss man fast nichts mehr sagen, denn es riecht intensiv nach Rose, was man natürlich definitiv mögen muss.

Ergiebigkeit

Die Ergiebigkeit ist wirklich extrem. Mit der Pipette brauche ich für das gesamte Gesicht nur zwei Tropfen und mein Hals bekommt auch noch ein Rest ab. Mittlerweile glaube ich beinahe, die Flasche wird niemals geleert. Das Öl ist seidig auf der Haut und verschmilzt noch ein wenig mehr wenn es mit der warmen Gesichtshaut in Berührung kommt. Ich benutze es jeden Abend momentan manchmal unter der Nachtpflege, manchmal ganz alleine. Es fühlt sich wie ein Schutzschild an und tränkt meine Haut mit Feuchtigkeit. Ich selbst habe eine Mischhaut mit öliger Oberfläche und Unterlagerungen an Kinn und Nase. Nichts davon wird durch das Öl begünstigt, auch auf Dauer nicht. Wer stark an Unreinheiten leidet, für den ist das Öl vermutlich nichts.
Meine Haut ist zarter. Ich bilde mir ein sie leidet nicht mehr so sehr unter Temperaturschwankungen und ganz wichtig, trockene Stellen verschwinden auch nach strapaziösen Erkältungsphasen.

Der Preis

Jetzt kommt natürlich der Hammer, das Öl kostet je nach Bezugsquelle im internet zwischen 130 und 165 Euro pro 25 ml. Da muss man natürlich auch einiges erwarten von dem Produkt.
Ich gebe ja gerne viel Geld für Kosmetik, sowohl dekorativ als auch pflegend, aber würde ich 130 Euro für ein Öl ausgeben? Die Frage lässt sich unglaublich schwierig beantworten. Zum einen bin ich theoretisch auch gut mit einigen anderen Produkten, die noch auf ihre Tests warten, versorgt und zum anderen ist mein heiliger Gral eine Maske von Sisley, welche meine Haut auch in das verwandelt, was sie nach dem Benutzen des Öls ist. Müsste ich mich entscheiden zwischen der Maske, welche ich schon zweimal gekauft habe und welche auch 90 Euro kostet und diesem Produkt, würde ich mich wohl für die Maske entscheiden.

Wie das so ist im Leben muss das natürlich letztendlich jeder für sich entscheiden, aber ja ich kann das Produkt einfach empfehlen für eine Mischhaut, bin aber einfach auch ein Sisley Fan – sei es dekorativ oder pflegend.

PR Sample

 

Folge:

2 Kommentare

  1. 12. November 2014 / 10:04

    Ich mag Gesichtsöle vor allem in der kalten Jahreszeit auch sehr gerne, trotz meiner Mischhaut. Das von Sisley hat wirklich einen stolzen Preis, aber wenn es wirklich so toll ist, würde ich es mir trotzdem kaufen – besser einmal mehr Geld für ein Produkt ausgeben, was einem wirklich gefällt, anstatt immer wieder günstige Alternativen zu suchen, die einem dann eh nicht zusagen und im Schrank verschwinden 🙂

    Alles Liebe
    Doris von Pretty Clover Beautyblog

  2. Geri
    Autor
    11. November 2014 / 7:35

    Das hört sich echt toll an. Ich liebe Gesichtsöle, genau wie du =)
    Aber es muss natürlich jeder selber wissen, wieviel man für ein Produkt ausgibt. Ich persönlich wäre zu geizig, mir ein Öl von Sisley zu kaufen. Wäre das nötige Kleingeld da, würde ich natürlich nicht zögern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

error: Content is protected !!