Teil 1: Sonnencremevergleich – Körper

Die meisten von können doch den richtigen Sommer kaum erwarten: Luftige Kleider, Sonnenbrille, Schwimmbad, Meer oder See, das Leben genießen und tolle Sommernächte mit den Liebsten verbringen. Abends noch lange draussen sitzen, auf Wiesen grillen und/oder auch Sport im Wald, Feld oder auf den Wiesen treiben.

Ich liebe den Sommer und jedes Jahr begleiten mich so einige Sonnencremes in unterschiedlichen SPF. Heute möchte ich euch ein paar davon vorstellen, sie miteinander vergleichen und ein persönliches Fazit am Ende des Postings ziehen. Ich trenne bewusst zwischen Körper und Gesicht – dieses hier ist sozusagen Teil 1. Alle Produkte habe ich in meinem USA Urlaub getestet mit teilweise Regen, aber auch starke Sonne zwischen 25 und 30 Grad.

Eisenberg Paris Sublime Tan SPF 30 / 150 ml – 79 Euro
Sublime Tan ist eine Anti-Aging Sonnenpflege, welche durch seine patentierte Eisenberg Trio-Molekular Formel der Haut Feuchtigkeit spenden soll und ihr eine gleichmäßige, schnellere und natürlichere Bräune verleihen soll. Die Sonnenmilch enthält keine Parabene, welche auch direkt auf dem Produkt zu erkennen ist. Es gibt sie mit Sonnenschutze 15,30 und 50. Ich habe die Sonnenmilch mit SPF 30.

Die Eisenberg Sonnenmilch hat einen herben Duft, der so garnicht an diesen ganz bestimmten Sonnenmilchgeruch erinnert, welchen wir doch irgendwie alle kennen. Vorallem für Männer finde ich den Geruch sicher interessant. Da er aber auch nicht ganz so intensiv auf der Haut verbleibt, ist er natürlich unisex. Sie lässt sich sehr einfach und gut zu verteilen und hinterlässt nur einen minimalen Film, welcher nicht klebrig ist. Man könnte meinen, dass man sich kaum eingecremt hat, was mir sehr entgegen kommt. Die Haut fühlt sich gepflegt an und man vergisst beinahe sich nachzucremen, weil die Haut sich eben so gut anfühlt. Ich werde nicht sehr schnell braun, aber hatte hier dennoch das Gefühl, dass meine Haut in der Tat etwas dunkler wurde, an den leider wenigen Tagen, an denen ich die Eisenverg Sonnenmilch getragen habe. Allerdings hatte ich ebenso das Gefühl, dass die neu erworbene Bräune auch schneller wieder verschwand. Eine genaue Angabe hierzu kann ich also nicht machen.

Rituals Sun Protection Milky Spray SPF 30 / 200 ml – 18,50 Euro
Feuchtigkeitsspende, wasserfeste Sprühlotion. Sie soll schnell in die Haut einziehen soll. Sie hat mineralische Filter und einen natürlichen Antioxidanzienkomplex auf der Grundlage von biologischen weißen Tee, natürlichem Vitamin E und Ginko Biloba

Unterwegs habe ich das Spray recht häufig benutzt, genau wie alle anderen, welche nicht an ihren Sonnenschutz gedacht haben. Er lässt sich sehr einfach und leicht aufsprühen, auch mit feuchten, glitschigen Händen. Man benötigt wirklich kaum Druck. Es lässt sich gut verteilen und zieht ebenfalls recht schnell ein. Der Duft ist ganz frisch und sommerlich, ich mag ihn wirklich sehr. 

Rituals Sun Protection Lotion SPF 30 / 200 ml – 18,50 Euro
Reichhaltige Lotion mit SPF 30, welche die selben Eigenschaften wie die Milky Spray Lotion hat, nur das sie nicht ganz so schnell einzieht. Dennoch bleibt kein klebriger Film, sondern eher ein Schein.

Die Haut sieht sehr schön und glatt aus, der Duft ist der selbige frische, blumige, wie oben schon erwähnt. Auch ist die Lotion ein wenig dicker und eben einfach reichhaltiger. Die Haut wird mit Feuchtigkeit und Fett versorgt, was meinen Beinen sehr gut gefiel, weil diese immer recht trocken sind.

Nuxe Sun Tanning Oil SPF 10 / 150 ml – 18,95 Euro
Ohne Silikon, ohne Alkohol, ohne Mineralöl: Das nährende und nicht fettende Öl soll die Haut mit Feuchtigkeit versorgen, vor vorzeitiger Hautalterung schützen und die Haut schneller bräunen mit einem leichten SPF von 10.

Ich bin sehr hell und benutze eigentlich immer einen SPF zwischen 30 und 50. Das NUXE Öl hat mich natürlich dennoch interessiert, denn ich bin natürlich auch gerne gebräunt und greife hier aber eher zu Selbstbräuner als mich in die pralle Sonne zu legen. Demnach war mir die Sonne in Orlando einfach zu heiß und ich habe es wieder mit nach Deutschland genommen. Einige schöne, warme Tage hatten wir in Hessen in den letzten Tagen und an einigen davon hatte ich das Glück mich auf unseren Balkon in die Sonne zu legen. Obwohl nur um die 20 Grad war es in der Sonne durchaus so warm, um mit Bikini bekleidet nicht zu frieren. Länger als 30 Minuten konnte ich aber auch hier nicht in der direkten Sonne liegen, dennoch war ich sehr überrascht. Meine Haut wurde tatsächlich deutlich gebräunter. Ich weiß zwar, dass auch normales Öl schneller bräunt, aber ich glaube vergleichbar ist es nicht und ich möchte es ohne SPF auch nicht testen. Der Duft ist natürlich sensationell, sofern man auf den huile de prodigieuse Duft steht. Das Öl liegt nicht auf der Haut, sondern zieht schon ein – die Haut glänzt ganz wundervoll und ich mag dieses Produkt sehr gerne, auch wenn ich es im Hochsommer aufgrund des geringen SPF von 10 nicht nutzen kann.

Tiroler Nussöl SPF 10 / 75 ml – 10,99 Euro
Im Netz konnte ich tatsächlich keine Informationen zu dieser Sonnenmilch finden und die genauen Eigenschaften, welche das Produkt besonders abheben könnte von anderen, kann ich jetzt garnicht nennen, daher bekommt ihr nur meine persönliche Zusammenfassung.

Der Duft ist auch hier etwas herber, die Konsistenz etwas dicker als alle bisher vorgestellen Sonnencremes. Es ist kein Öl, auch wenn es der Name vermuten ließe. Trotz der festeren Konsistenz zieht sie recht schnell ein, man brauch tallerdings einen Moment bis man sie verteilt hat. Die Haut ist direkt im Anschluss sehr weich und zart. Sie ist wasserfest, aber hat eben nur einen sehr geringen Schutz, weshalb ich sie nur im Frühling oder zu Beginn des Sommers tragen würde. An leichten Tagen mit bis zu 15-20 Grad unter europäischer Sonne ist sie sicher nicht verkehrt.

Fazit:
Um es direkt vorweg zu nehmen: Eine Sonnenpflege wurde komplett geleert im Urlaub: Rituals Sun Protection Lotion SPF 30. Hier hat mich das Gefühl auf der Haut, der Glanz und das Aussehen der Haut nach dem Auftragen und der Duft einfach so überzeugt, dass ich sie ohne großartig Nachzudenken fast immer dabei hatte. Es gab einen Moment an einem unseren letzten Tagen. Das Wetter war recht schlecht und wir entschieden uns an die zwei Stunden entfernte Küste nach Tampa zu fahren. Es war ein sehr windiger, bewöllkter Strandtag. Kam die Sonne raus, war es ziemlich heiß, aber meist war sie eben mit Wolken bedeckt. Ich habe mich immer ordentlich eingecremt und der Rest hat einfach nicht daran gedacht. Am nächsten Morgen waren alle komplett verbrannt und zwar so schlimm, dass sie noch am frühen Morgen in den Supermarkt fahren mussten um sich Aloe Vera (welche furchtbar nach Schweiß riecht) zu kaufen und sich damit einzuschmieren. Es sah wirklich schlimm aus.
Was mich dann an Rituals so überzeugt hat: Ich habe zwei Stellen auf meiner Haut vergessen einzucremen. Eine Stelle an meinem linken Unterschenkel, weil diese von etwas Sand bedeckt war (20 cm lange – 3 cm breit) und eine zwei Euro große Stelle unterhalb der rechten Schulter. Diese zwei recht kleine Stellen waren so verbrannt, dass ich nachts davon wach wurde. Der restliche Körper hatte keinerlei Rötungen oder sonstiges. Hier kann ich also auch die absolute Wirksamkeit für dieses Produkt garantieren.

Auch die Eisenberg Sonnencreme gefiel mir sehr gut und eventuell hätte sie das Rennen gemacht, weil mir das Hautgefühl super gefiel, aber sie wurde mir im Park geklaut oder ich habe sie verloren, was ich wirklich sehr sehr bedauere, weil natürlich nicht nur meine Sonnenpflege für diesen Tag weg war. Die ersten zwei Tage hat sie sich wirklich gut geschlagen, aber nur am ersten Tag war es wirklich heiß. Meine Arme waren sehr schön gebräunt ohne unnatürlich zu wirken. Eine leichte, sommerliche Bräune. Sehr gerne hätte ich sie weiter ausgetestet.

Das NUXE Oil gefällt mir ebenfalls sehr gut und ich werde es noch so lange hier zu Hause verwenden, solange es eben noch keine 30 Grad sind und ich noch keinen hohen Schutz brauche. Die Haut wird wirklich toll gepflegt und sieht einfach sehr schön aus. Desweiteren stehe ich natürlich absolut und total auf den Duft. Auch mein Mann ist hier sehr begeistert, denn er ist nicht so ein helles Häutchen wie ich und nimmt auch im deutschen Sommer einen nur sehr leichten SPF.

Das Tiroler Nussöl ist ok, aber nichts was ich wieder kaufen würde, dazu fehlen mir auch einfach ein paar mehr Informationen und die Konsistenz ist mir etwas zu dick. Eine richtige Meinung konnte ich mir dabei einfach nicht melden, was vielleicht auch daran liegt, dass die anderen Sonnencremes einfach viel zu tolle Eigenschaften haben.

Ein paar der vorgestellen Produkte sind PR Samples.

Folge:

5 Kommentare

  1. 18. Mai 2014 / 19:19

    Das ist ja Mal interessant, einen Sonnencremevergleich habe ich glaube ich vorher auch noch nicht gesehen 😉 Die von Rituals sieht total interessant aus …
    Liebe Grüße, Sarah

  2. Ann Bee
    Autor
    18. Mai 2014 / 17:44

    Ein sehr schöner Post. Ich wusste gar nicht das es von Rituals Sonnenprodukte gibt. GLG Ann

  3. DieMissMini
    Autor
    18. Mai 2014 / 17:15

    Hallo Süße,
    wow, die Eisenberg Paris Sublime Tan SPF 30 ist mit 79 Euro ja wahrer Luxus!
    Lieben Gruß
    Janine

  4. Marionhairmakeup
    Autor
    18. Mai 2014 / 10:20

    Die Rituals Produkte mag ich sowieso sehr gerne und da wir bald in Urlaub fliegen, werd ich mir diese zwei mal unbedingt anschauen. Denn wenn man in die Apotheke geht und sich dort Sonnenschutzprodukte holt ist man auch nicht mehr viel günstiger dran 🙂 Und ich liebe die Düfte von Rituals total 🙂
    Liebe Grüße

  5. Isadonna
    Autor
    18. Mai 2014 / 10:14

    Die Rituals Produkte klingen klasse! Ich liebe die Düfte von Rituals durch die Bank weg und werde mir nun glaub ich das Spray holen, solche Produkte liebe ich, weil man sich damit immer schnell und einfach schützen kann. Danke fürs Zeigen, ich wusste zuvor nämlich gar nicht, dass es dort auch Sonnenpflege gibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

error: Content is protected !!