[BEAUTY] The Ordinary – Produktübersicht und Must Haves!

The Ordinary

Wenn es um The Ordinary geht scheiden sich die Geister! Die einen sind hellauf begeistert, die anderen wissen nicht welches Produkt sie überhaupt wählen soll oder sie kommen mit den Konsistenzen nicht zurecht. Von mir soll es heute einfach eine Übersicht von Produkten geben, die ich schon probiert habe (und das sind eine Menge) und meine Meinung dazu. Ich hoffe, dass diese Übersicht jedem ein kleiner Leitfaden sein wird.

Wer ist The Ordinary?

The Ordinary ist eine Marke von DECIEM, die sich auf hocheffektive Gesichtspflegeprodukte spezialisiert hat, entwickelt durch effektive, klinische Technologien. Die Marke setzt dabei einen Fokus auf Preisgestaltung, um dem Kunden das bestmögliche Produkt zu einem fairen Preis zu bieten. Die Produkte enthalten teilweise hochkonzentrierte, aktive Inhaltsstoffe deren Wirksamkeit wissenschaftlich erwiesen ist. Wenn euch nur einzelne Produkte interessieren, könnt ihr einfach auf die jeweiligen Produkte klicken und kommt direkt zum Text darüber.

Eine Menge Produkte sind das und daher hoffe ich natürlich auch, dass ich euch damit helfen kann und eventuell auch eine Entscheidung abnehmen kann. Ich möchte hier keine ausführliche Review der einzelnen Produkte schreiben, sondern sie lediglich vorstellen. Das heißt: “Was können die Produkte, wie ist die Konsistenz, wann trage ich sie auf etc.”.

The Ordinary The Buffet 30 ml

The Buffet ist ein Produkt das eine umfassende Palette von Technologien, um Anzeichen der Hautalterung zu verringern, kombiniert. Hierzu zählen zum Beispiel der Matrixyl 3000 Peptid-Komplex, 11 Aminosäuren und so viel mehr. Die Gesamtkonzentration aller dieser Wirkstoffe beträgt 25,1% im Fläschchen.

Fast aufgebraucht!

Ein Produkt welches ich mittlerweile schon fast komplett aufgebraucht habe. Ich liebe die Konsistenz, die sich morgens unter dem Make up wahnsinnig gut anfühlt. Es legt sich wie eine zweite Haut auf das Gesicht und pumpt es voll mit Feuchtigkeit. Zwar wollte ich keine Langzeit Prognosen aussprechen, aber meine Haut im Gesicht hat sich so dramatisch verändert. Ich meine, ich bin schon lange zufrieden, aber seitdem ich dieses Produkt oder auch die Kombination mit vielen The Ordinary Produkten nehme, schaue ich ernsthaft mehrmals am Tag verblüfft in den Spiegel, wie weichgezeichnet meine Haut mit Make up aussieht! Kein Witz! Richtige Empfehlungen bzw. Must Haves spreche ich am Ende des Beitrags aus.

The Ordinary Vitamin C Suspension 23% + HA Spheres 2% 30 ml

Wir alle wissen mittlerweile, dass Vitamin C ein hoch wirksames Antioxidans ist und die reine Form der L-Ascorbinsäure unglaublich hilfreich gegen Falten und anderen Anzeichen der Hautalterung sind, außerdem die Haut bei langfristiger Anwendung leicht aufhellt. Die 23% reine L-Ascorbinsäure bleibt völlig stabil, da das Produkt absolut wasserfrei ist. Dehydrierte Kugeln aus Hyaluronsäure glätten die Haut beim Auftrag zusätzlich. Da die Suspension mit sehr feinem L-Ascorbinsäure-Pulver ist, hat man ein sehr starkes Kribbeln, aber kein reizendes Gefühl auf der Haut. Das nimmt aber nach 1-3 Wochen ab, da die Haut sich daran gewöhnt. Durch die sehr dicke Konsistenz, trage ich das Produkt ausschließlich abends auf. Da sich das Produkt nicht wie eine Creme, Lotion oder Serum auf der Haut anfühlt, dauert es einige Minuten bis die Haut das Produkt aufgenommen hat.

Wasserfreie Rezepturen

Viele Vitamin C Produkte auf dem Markt, die ebenfalls in wasserfreien Rezepturen angeboten werden, sind aber oft mit Silikon. Silikon legt sich um das Vitamin C und die Wirkung wird in ihrer Effektivität herab gesetzt. Zwar finde auch ich die Konsistenz seltsam, aber meiner Haut gefällt das Produkt. Kleinere Pickelmale, die über Wochen sichtbar waren, verschwinden bei regelmäßiger Anwendung des The Ordinary Vitamin C Suspension 23% + HA Spheres 2%.

The Ordinary

The Ordinary Matrixyl 10% + HA 30 ml

Ein Produkt das in meinen Augen dem The Buffet ähnelt. Es beinhaltet eine von Sederma markenrechtlich geschützte Peptidzusammensetzung (Matrixyl, Matrixyl 3000 und Matrixyl Synthe’6) mit einer kombinierten Konzentration von einem spezialisierten Hyaluronsäure-Verabreichungssystem. Ein Serum welches sofort in die Haut einzieht und welches man ohne Probleme auch morgens verwenden kann. Es ist ultraleicht und ultradünn, gibt meiner Haut einen super Kick Feuchtigkeit!

The Ordinary Ascorbyl Glucoside Solution 12% 30 ml

Da das oben erwähnte Vitamin C Produkt bereits bald leer ist und ich gerne eine andere Konsistenz ausprobieren wollte, habe ich mich nun für ein weiteres Produkt mit Ascorbylglucusid entschieden. Ascorbylglucusid ist ein wasserlösliches Derivat von Vitamin C, das in Wasser stabiler, aber weniger wirksam als direkte L-Ascorbinsäure ist. Ein schwächeres Produkt quasi. Dadurch das es aber nun mit Wasser kompatibel ist, ist die Konsistenz auch einfach eine andere, eben wie ein Serum! Anders oder besser soll allerdings die Aufhellung bei Hyperpigmentierung oder eben auch Pickelmalen sein.

The Ordinary Ascorbyl Tetraisopalmitate Solution 20% in Vitamin F 30 ml

Ja, auch hier gibt es nochmal ein anderes Vitamin C Präparat. Zum einen weil, wie oben schon erwähnt, das erste Produkt leer ist, zum anderen, weil ich Vitamin C dauerhaft verwende und mich auch hier die Textur sehr interessiert hat. Es handelt sich hierbei auch wieder nicht um reine L-Ascorbinsäure, sondern um Ascorbyltetraisopalmitat, welches ein öllösliches Derivat von Vitamin C ist, welches in höheren Konzentrationen ohne Nachteile verwendet werden kann. Außerdem befindet sich in der ölförmige Formel Vitamin F (essentielle Fettsäure). Dünn und leicht ölig, es zieht nicht komplett und sofort ein, ist aber abends kein Problem!

The Ordinary Magnesium Ascorbyl Phosphate 10% 30 ml

Und ein weiteres Vitamin C Produkt von The Ordinary mit einer weiteren Konsistenz. So könnt ihr nun selbst entscheiden, welche Konsistenz ihr bevorzugen würdet und in welchen Produkt sie drin steckt! Magnesiumascorbylphosphat (MAP) ist ein wasserlösliches Derivat von Vitamin C, das in Wasser stabiler, aber weniger wirksam als direkte L-Ascorbinsäure ist. Eine Creme mit 10 % reinem MAP. Sehr angenehm und leicht, kein Vergleich zu dem ersten Produkt, welches ich euch vorgestellt hatte.

The Ordinary Granactive Retinoid 2% in Squalane 30 ml

Retinol verträgt nicht jeder, gehört aber zur wichtigen Wirkstoffkosmetik gegen Falten und Alterungserscheinungen dazu.  Ein Aktivkomplex, das Granactive Retinoid (von Grant Industries) zeigte aber sogar bessere Resultate als Retinol, ohne die Haut jedoch zu irritieren oder zu reizen. Wichtig nur auch hierbei, Retinoid macht die Haut UV empfindlicher. Allerdings gehe ich fast davon aus, dass ihr euch um ausreichende UV-Pflege kümmert, wenn ihr euch für die Wirkstoffpflege von The Ordinary interessiert. Übrigens wird Schwangeren und auch stillenden Müttern von der Verwendung von Retinol oder Retinoid abgeraten. Aufgetragen werden soll es am Abend nach wasserbasierten Seren, aber vor intensiverer Pflege.

3 mal die Woche

Ich nutze die Pflege sporadisch etwa 3 mal die Woche abwechselnd mit einem Produkt von Perricone MD und empfinde den Auftrag als sehr angenehm. Ich mag die Konsistenz, wobei ich abends da auch nicht besonders wählerisch bin. Ich kann mich aktuell nicht beklagen was Fältchen angeht.

The Ordinary Alpha Lipoic Acid 5% HA 30 ml

Alpha-Liponsäure ist ein hochpotentes Antioxidans, welche die Hauttextur und den Hautton sichtbar verbessern. Letzteres kann ich nur zustimmen, denn genau das ist dieser “Glow” den wir alle immer haben wollen. Abgestorbene Hautzellen verschwinden, was den Teint besonders schön macht. Außerdem befreit es die Poren. Durch die hohe 5%ige Konzentration an hochreiner Alpha-Liponsäure sollte das Produkt nur abends angewendet werden und auch nicht dem direkten Sonnenlicht, da Alpha-Liponsäure sehr sonnenempfindlich ist. Die Formulierung ist wasserfrei, da Alpha-Liponsäure weniger stabil in Wasser ist. Die Konsistenz fühlt sich beim Auftrag deshalb etwas ölig an, was auch einige Zeit anhält.

Vor dem Schlafen

Aus diesem Grund verwende ich es auch direkt vor dem Zu-Bett-gehen, da ich mir so nicht ständig im Laufe des Abends ins Gesicht fasse und das Produkt abtrage. Außerdem Passe ich auf, dass ich das Produkt nicht in der Nähe meiner Augen auftrage. Auf dem Gesicht brennt es kurzzeitig etwas, was aber schnell wieder nachlässt. Übrigens reicht es wirklich 2-3 mal die Woche aufzutragen. Mehr hilft hier nicht, denn das macht die Haut nur empfindlich auf Umweltfaktoren und auch weitere Pflegeprodukte. Daher sollte sich an die Hinweise definitiv gehalten werden.

The Ordinary 100% Organic Cold-Pressed Rose Hip Seed Oil 30 ml

Ich liebe Hagebuttenöl, wenn meine Haut mal massiv rumzickt, was sie allerdings in den letzten Wochen wirklich kaum noch macht. Hier findet wir 100% reines kaltgepresstes Hagebuttenkernöl. Es ist reich an Linolsäure, Linolensäure und Pro-Vitamin A. Diese Bestandteilen bleiben nur enthalten, weil das Öl kalt und nicht warm gepresst wird. Es hilft verschiedene Hauterkarnkungen in den Griff zu bekommen und bei mir vor allem trockene Hautstellen. Ich wende es aber tatsächlich auch an, wenn meine Haut generell empfindlicher ist als sonst. Auch wenn meine Haut gestresst von der Sonne ist oder ich einfach das Gefühl habe, meine Haut benötigt grade eine reichhaltigere Pflege ohne zu beschweren. Ich liebe übrigens auch den Duft und mein Teint ist am nächsten Morgen total schon ausgeglichen. Auch verzichte ich tatsächlich auf alle anderen Produkte am Abend (ausser AHA).

The Ordinary High-Adherence Silicon Primer 30 ml

Eigentlich wollte ich die Suche nach “DEM” Primer schon längst aufgeben, aber für die paar Euro, kam der Primer von The Ordinary zurück und ich habe es nicht bereut! Was es wohl bedeutet, wenn ein Produkt nach kürzester zeit schon halb leer ist? Muss wohl ziemlich gut sein! Es gibt übrigens zwei Primer von The Ordinary: Einmal den Fluid Primer und diesen hier (Silikon Primer). Die Rezeptur verwendet adaptive Silikon, die matt aber auch feuchtigkeitsspendend wirken. Das Make up soll damit länger halten, der Primer kann aber auch ohne Make up getragen werden um Poren zu minimieren und Hautunreinheiten zu reduzieren.

Meine Must Haves:

  • The Buffet
  • The Ordinary Magnesium Ascorbyl Phosphate 10% 30 ml
  • Alpha Lipoic Acid 5% HA 30 ml
  • 100% Organic Cold-Pressed Rose Hip Seed Oil 30 ml
  • High-Adherence Silicon Primer 30 ml

Ich hoffe die Übersicht hat euch gefallen!

Ihr wollt aber lieber keinen farblosen Primer, dann schaut euch doch diese unterschiedlichen Primer an!

Lisa schreibt seit Mai 2011 auf Lovelycatification.de über die Themen Beauty, Lifestyle und Food! Ihre Leser bekommen hier wertvolle Tipps und Tricks zu allen Beautythemen und interessante Informationen zum aktuellen Healthy Food Trend. Alle Beiträge werden mit viel Liebe, Hingabe und Ehrlichkeit geschrieben.

Folge:

2 Kommentare

  1. Luise
    7. April 2018 / 11:28

    Was sind jetzt die Musthaves?

    • lovelycatification
      Autor
      7. April 2018 / 13:35

      Entschuldige bitte! Ich weiß nicht wieso es nicht übernommen wurde. Jetzt aber! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO