[BABY] Philips Avent DECT Babyphone – Wieso wir uns für dieses Modell entschieden haben!

Ein Babyphone von Philips Avent stand schon lange auf unserer Wunschliste. Als wir damals auf der Babymesse waren, hatte ich mir verschiedene Modelle der Babyphones von Philips Avent angesehen. Auch bei unserer ersten Tochter hatten wir eines von Philips. Wieso wir uns ausgerechnet für dieses Modell entschieden haben, verrate ich dir in diesem Beitrag!

Musik beruhigt kleine Babys

Musik empfinde ich als unsagbar wichtig. Man verbindet selbst so viel mit bestimmten Liedern und es ist ein schönes Ritual zum Einschlafen Lieder anzuhören und damit einzuschlummern. Sogar ich habe noch Erinnerungen an meine Kindheit, als ich mir jeden Abend eine CD eingelegt und diese zum Einschlafen gehört habe. Das Philips Avent DECT Babyphone SCD735/26 hat insgesamt 5 beruhigende Melodien, die es den Kleinsten, ganz nah bei der Mama oder dem Papa, einfach machen, einzuschlafen. Ein Plus des Babyphones: Die Sternenhimmel-Projektion. Diese lässt sich ganz einfach über die Eltern- oder Babyeinheit aktivieren.

Temperaturüberwachung

Wie häufig mache ich mir doch Gedanken darüber, ob es im Schlafzimmer zu warm oder doch zu kalt ist. Ob unsere kleine Maus zu dünn oder vielleicht zu dick angezogen ist. Mit der Temperaturüberwachung des Philips Avent Babyphone kann man die Raumtemperatur überwachen und sogar einen individuellen Alarm einstellen, wenn sich die Temperatur im Schlafzimmer ändern sollte. Babys können ihre Körpertemperatur noch nicht regulieren und nur kleinste Unterschiede lassen sie schnell erwachen. Daher ist diese Funktion ein sehr gutes Feature für uns.

Die Reichweite

Besonders wichtig ist für uns natürlich auch die Reichweite. Angenommen, unsere Maus liegt im Obergeschoss im Schlafzimmer und ich mache gerade die Wäsche im Hauswirtschaftsraum. Die Entfernung und noch dazu die unterschiedlichen Geschösser – da darf es nicht zu einem Signalabbruch kommen. Das Philips Avent DECT Babyphone SCD735/26 macht hier keinerlei Probleme. In Innenräumen ist die Signalstärke bei 50 Metern gegeben und im Freien sogar bei 330 Metern. Sollte es dennoch mal zu einem Abbruch des Signals kommen und das Babyphone ist außerhalb der Reichweite, bekommt man ein Signal, auch wenn die Elterneinheit auf Stumm gestellt ist.

Störungsfrei und Privat

Die sogenannte DECT-Technologie bietet eine sichere und private Verbindung, damit man absolut sicher sein kann, dass man keine weiteren Zuhörer hat und auch niemand Zugriff auf das Babyphone bekommt. Die Technologie garantiert keine Interferenzen von anderen Transmittern wie Babyphones, kabellosen Telefonen und Handys. Die Akkulaufzeit des Babyphones beträgt 24 Stunden und läuft außerdem mit einem energiesparenden Smart ECO-Modus. Letzteres bedeutet: Je näher ich bei meinem Baby bin, desto weniger Energie benötigt das Babyphone für eine perfekte Verbindung. Außerdem erwähnenswert: die Gegensprechfunktion in beide Richtungen.

Schon mal versucht im Dunkeln zu Stillen?

Vor Allem am Anfang klappt es nicht immer sofort. Ein kleines Licht wird benötigt, denn die Deckenleuchte wäre zu hell. Die Babyeinheit hat ein Nachtruhe-Modus und lässt sich demnach Dimmen. Mit nur einem Knopfdruck kann man in den Nachtmodus wechseln und hat so ein kleines Licht, das niemanden stört und meine Maus sogar beruhigt.

Testsieger GUT

Auch Stiftung Warentest hat sich in der Februar-Ausgabe wieder die Frage gestellt, welche Babyphones gut und welche nicht so gut sind. Das Philips Avent DECT Babyphone SCD735/26 bekam die Auszeichnung GUT. Im Test waren insgesamt 17 Babyphones: 2x GUT, 8x BEFRIEDIGEND, 4x AUSREICHEND, 3xMANGELHAFT. Wenn ihr also auf der Suche nach einem wirklich guten Babyphone seid, solltet ihr euch dieses Modell mal ansehen.

Wo steht unser Babyphone?

Aktuell steht unser Babyphone in unserem Schlafzimmer. Sollten wir es schaffen, sie tagsüber dort abzulegen, kommt es zum Einsatz. Aber auch in unserem Wohnzimmer, lässt es sich natürlich in sekundenschnelle einstecken, sollte ich mich in anderen Räumen befinden. Die Elterneinheit ist übrigens recht groß, liegt aber sehr gut in der Hand.

#MAKELIFEBETTER

Ein Babyphone gehört für mich zur Grundausstattung dazu. Schnell mal Wäsche machen, noch eben das Abendessen zubereiten oder mit der großen Tochter Exklusivzeit verbringen. Ich kann ganz beruhigt alle Erledigungen zuhause machen, ohne Sorgen zu haben, dass ich unsere kleine Maus nicht höre, denn ich höre jedes Glucksen und kann sofort reagieren.

Ihr wollt euch überzeugen?

Mit dem Code maibaby15 erhaltet ihr 15 Prozent Rabatt auf Eure Bestellung des Babyphones im PhilipsOnline Shop. Ab heute gültig für eine Woche!

Für welches Gerät werdet ihr euch entscheiden?

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.