[BEAUTY] Bedenkenlose Lippenpflege

Wer bedenkenlose Lippenpflege sucht ist hier genau richtig! Es gibt unzählige Lippenpflege Produkte und auch ich dachte immer, es spielt keine Rolle welche man nimmt. Die Hauptsache war immer nur, dass es für mich gut funktioniert. Ich hatte nie Probleme mit Inhaltsstoffen. Mein Körper hat mich nie gewarnt, wie es bei den meisten so ist, wenn sich fast ausschließlich reizarme Pflege benutzen, weil sie gezwungen waren sich damit auseinander zu setzen. Oder weil sie jemanden in der Familie hatte, der Aufklärungsarbeit betrieben hat.

Bedenkenlose Lippenpflege – was meint sie damit?

Diese Frage mag sich jetzt vielleicht der ein oder andere Stellen, der mir in den letzten Tagen nicht auf Instagram gefolgt ist. Es fing vor circa 2 Wochen an, wann genau kann ich nicht sagen, aber ich wollte wissen, was ich mir da eigentlich so schön tagtäglich auf die Haut schmiere. Mein Gedanke war niemals, dass es schlimme Inhaltsstoffe sein könnten, denn man vermag ja zu denken, dass Produkte mit bedenklichen Inhaltsstoffen erst gar nicht zugelassen werden. Pustekuchen! Ich muss dich leider enttäuschen!

Kommen wir zum Thema!

Ich möchte jetzt dazu gar nicht anfangen etwas zu erzählen, sondern euch eher die Lippenpflegeprodukte zeigen, die ihr bedenkenlos verwenden könnt und die auch noch ganz wunderbar wirken. Wer denkt er müsse jetzt tief in die Tasche greifen täuscht! Ich zeige euch drei Exemplare für jedes Budget.

Welche Inhaltsstoffe möchte ich nicht in den Produkten haben?

Verzichten möchte ich auf jeden Fall auf Erdöl/Mineralöl (unter den INCIs findet ihr diesen Stoff auch unter diesen Namen: Ceresin, Diisopropyl Adipate, Mineral Spirits, Paraffinum Liquidum, Isoparaffin, (Hydrogenated) Microcrystaline Wax, Isohexadecane, Paraffin, Synthetic Wax, Mineral Oil, Petrolatum, Vaseline, Paraffinum Subliquidum, Cera Microcristallina, Microcrystalline Wax, Ozokerit), Mikroplastik, Palmöl und weitere bedenkliche Stoffe die entweder biologisch schwer abbaubar sind, Stoffe enthalten, die anhand von Tierversuchen (ja die werden immer noch gemacht – grausam!) erwiesenermaßen krebserregend sind oder hormonell wirksam sind (also in deinen sensiblen Hormonkreislauf eingreifen). Setze dich einfach mal eine halbe Stunde hin und suche im Internet nach den oben genannten Inhaltsstoffen und dir wird sehr schnell klar werden, weshalb ich diese nicht (mehr) verwenden möchte.

bedenkenlose Lippenpflege

Weleda Everon Lippenpflege

An erster Stelle steht die Weleda Lippenpflege Everon ( 4,8 g – 4,39 Euro / 1 g – 0,91 Euro). Vielleicht kennt ihn sogar jemand von euch. Er legt sich ganz toll auf die Haut und hinterlässt so gut wie keinen Film. Die Lippen sind aber trotzdem total gut geschützt und fühlen sich den gesamten Tag ganz wunderbar an. Am liebsten trage ich ihn unter Lippenstift, weil er einfach so hauchdünn ist. Auch muss ich ihn nicht zigfach auftragen. Es genügt einmal am Tag. Des Weiteren ist er total ergiebig und duftet ganz angenehm.

WELEDA Everon Lippenpflege, Naturkosmetik Lippenstift aus Sheabutter und Rosenwachs zur Pflege und Schutz trockener Lippen, mit natürlichem UV Schutz (1 x 4.8 g)
  • Besänftigt und pflegt: Kälte, Wind und Sonnenlicht ständig ausgesetzt, reagiert die zarte Haut der Lippen sehr empfindlich. Der Everon Lippenbalsam von Weleda besänftigt und pflegt - ohne einen Film auf der Haut zu hinterlassen
  • UV Schutz mit LSF 4: Mit Sheabutter, Candelilla- und Rosenwachs schützt der Pflegestift zarte Lippen und verfügt ohne synthetische UV-Filter über einen natürlichen Sonnenschutz
  • Beugt spröde Lippen vor: Everon schützt zuverlässig vor Umwelteinflüssen, beugt spröden und brennenden Lippen vor und verleiht einen samtig weichen Glanz. Frei von Rohstoffen auf Mineralölbasis
  • Höchste WELEDA Qualität: Von der Zeitschrift Öko-Test wurde die Lippenpflege im aktuellen Test der Lippenpflegestifte mit UV-Schutz mit „sehr gut“ bewertet
  • Lieferumfang: 1 x WELEDA Everon Lippenpflege für Männer und Frauen

Welche Inhaltsstoffe finden wir in der Lippenpflege von Weleda?

Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil Beeswax (Cera Alba) Butyrospermum Parkii (Shea) Butter Euphorbia Cerifera Wax Rosa Damascena Flower Wax Copernicia Cerifera Wax Fragrance (Parfum) 1 Citronellol 1 Benzyl Alcohol 1 Geraniol 1 Citral 1 Eugenol 1 Farnesol 1 

Klickt einfach auf die Inhaltsstoffe, dann kommt ihr in diesem Fall direkt zu Weleda, die das ganz toll aufgelistet haben. In der Zeitschrift Öko-Test wurde die Lippenpflege übrigens auch mit “sehr gut” bewertet. Auch hier gilt vor Allem in Bezug auf ätherische Öle, dass hier jeder nochmal selbstständig nach den ätherischen Ölen schauen muss, auf die er vielleicht allergisch reagiert.

bedenkenlose Lippenpflege von Weleda

Martina Gebhardt Lip Balm

Vielleicht sagt euch der Name auf den ersten Blick nichts, wenn ihr dann aber die Verpackung seht, kommt es euch sicher bekannt vor. Es geht um die von Demeter zertifizierte Kosmetik von Martina Gebhardt (9,35 Euro / 6,33 Euro pro 10g). Hier interessieren mich noch einige weitere Produkte, aber für den Anfang bin ich schon sehr zufrieden mit dieser bedenkenlose Lippenpflege. Sie steht auf meinem Nachtschränkchen und ich pflege damit meine Lippen immer kurz vor dem Schlafen gehen. Die Lippenpflege im Tiegel ist sehr fest, was mich aber nicht stört. Eigentlich mag ich es so aber lieber, da man nicht sofort eine große Menge auf dem Finger hat. Die Ergiebigkeit ist hier auch einfach unfassbar gut.

Die “wenigen” Inhaltsstoffe

Mandelöl°, Wollwachs, Bienenwachs°, Sheabutter*, Kakaobutter°, Honig°, pflanzliches Vitamin E, Gold, Silber, echtes ätherisches Rosenöl°, Geraniol**, Citronellol**

° Demeter-zertifizierter Rohstoff
* aus kontrolliert biologischem Anbau
** Bestandteil echter ätherischer Öle

Wie auch oben schon genannt, muss auch hier jeder eigenständig schauen, ob er mit Geraniol (ein Monoterpen-Alkohol und Bestandteil ätherischer Öle) klar kommt, denn der Stoff gilt als schwaches Kontaktallergen, genau wie auch Citronellol. Hier hilft nur eine persönliche Beurteilung.

bedenkenlose Lippenpflege von Martina Gebhardt

Alverde Sonnenlippenpflege LSF 20

Die Alverde Sonnenpflege (4,8 g / 1,95 Euro) verwende ich tatsächlich nur, wenn ich auch in die Sonne gehe, bzw. weiß, dass ich mehrere Stunden der Sonne ausgesetzt sein werde. Die Konsistenz ist nicht so cremig und gewöhnungsbedürftig, da sie doch recht fest ist und sich viel Produkt abträgt. Ein Stern Abzug gibt es für die Nanopartikel in dem Produkt – ein großes Manko in Produkten mit Lichtschutzfaktor. Da aber die anderen Inhaltsstoffe gut sind, sehe ich darüber hinweg, da ich bisher auch keine bessere Pflege mit LSF gefunden habe. Ich hoffe dennoch, dass es in Zukunft immer weniger Produkte mit Nanopartikeln geben wird.

alverde NATURKOSMETIK Sonnen-Lippenpflege LSF20, 1 x 4,8 g
  • alverde NATURKOSMETIK Sonnen-Lippenpflege LSF20, 1 x 4,8 g

Wieso lieber keine Nanopartikel?

“Durch die stark verringerte Größe der Nanopartikel verändern sich die Eigenschaften im Gegensatz zu größeren Substanzen. Dadurch können neben den Vorteilen auch Nachteile entstehen. Mehrere Studien zeigen zwar, dass Nanopartikel nicht durch gesunde Haut in den Körper eindringen können, bei verletzten Hautstellen sollte jedoch aus Vorsorgegründen auf eine Anwendung verzichtet werden.”

Quelle: Codecheck

Die Inhaltsstoffe

Ricinus Communis Seed Oil, Helianthus Annuus Seed Cera, Persea Gratissima Oil, Titanium Dioxide (nano), Cocoglycerides, Rhus Verniciflua Peel Cera, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Butyrospermum Parkii Butter*, Olea Europaea Fruit Oil*, Simmondsia Chinensis Seed Oil*, Tocopherol, Aqua, Stearic Acid, Alumina, Helianthus Annuus Seed Oil, Limonene**, Parfum**, Linalool**, Hippophae Rhamnoides Fruit Oil*, Geraniol**, Benzyl Alcohol**, Benzyl Salicylate**, Citral**, Eugenol**, CI 75130

*ingredients from certified organic agriculture **from natural essential oils

bedenkenlose Lippenpflege von Alverde

Mineralöl in Lippenpflege – lieber nicht!

In unglaublich vielen konventionellen Lippenprodukten – egal ob Pflege, Lippenstift oder Gloss – befindet sich Mineralöl (weitere Namen findest du auch weiter oben). Viele Hersteller setzen Paraffine wegen ihrer Stoffeigenschaften ein, aber vor Allem auch, weil es im Vergleich zu hochwertigen Ölen einfach billig ist. Da spielt es dann oft keine Rolle, dass sie krebserregende Bestandteile enthalten können. Laut der EU-Kommission (SCCS) essen wir pro Jahr 20 g der Produkte, die wir uns auf die Lippen schmieren – insgesamt ca 4 Lippenstifte/Lippenpflegestifte/Lipglosse etc. im Jahr. Und viele Produkte bestehen ja auch aus fast der Hälfte Mineralöl bzw. Mineralölkohlenwasserstoffen (MOSH), da kommt einiges zusammen, findest du nicht? Ich verzichte da lieber und greife zu bedenkenlose r Lippenpflege, die ich mir vorher gründlich angesehen habe – denn diese wirken genauso wie ihre konventionellen Kollegen!

Lippenpflegeprodukte

Werdet ihr euch diese bedenkenlos Lippenpflege ansehen?

Folge:

10 Kommentare

  1. Gianna
    23. Juni 2019 / 7:14

    Bin bisher immer an der Lippenpflege von Martina Gebhard vorbei gegangen, weil ich eigentlich “meinen” Lippenbalsam gefunden hatte… Pustekuchen, der ist nämlich absolut nicht so gut wie er sich erst immer angefühlt hat. Danke also für die Aufklärungsarbeit die du leistest 😊 weiß dass ich nächstemal nicht mehr an dem Produkt vorbei gehe ohne es mit zu nehmen und selbst zu testen.
    Freu mich sehr auf weitere Tipps und Beiträge zu dem Thema🤗
    Liebe Grüße, Gianna

    • Lisa
      Autor
      24. Juni 2019 / 15:57

      Hallo Gianna,

      ich verstehe dich da sehr gut! Mir ging es ja nicht anders! Ich freue mich aber umso mehr jetzt tolle Produkte zu finden und diese dann mit euch zu teilen 🙂

  2. Hana Mond
    22. Juni 2019 / 16:53

    Ich verwende Lippenpflege mit nur einem Inhaltsstoff: Lanolin (Wollwachs), bekommt man als “Brustwarzensalbe” zu kaufen. Mehr brauchen meine Lippen nicht …

    • Lisa
      Autor
      24. Juni 2019 / 15:59

      Stimmt, Lanolin habe ich auch eine Weile genutzt! Danke fürs “Dran-erinnern”

  3. Lana
    22. Juni 2019 / 16:01

    Klasse, dass Du uns an Deinen Recherchen teilhaben lässt! Da blickt ja keiner durch!!! Ich nutze immer CodeCheck, um wenigstens keine Hormone zu mir zu nehmen. Wie stehst Du zu den Produkten von Dr. Barbara Sturm? Ich nutze die gesamte Pflegeserie und bin begeistert😊

    • Lisa
      Autor
      22. Juni 2019 / 16:52

      Hallo Lana,
      ich danke dir für deinen Kommentar. Wie witzig das du fragst. Ich habe eben in dem Johanniskrautbad gebadet und ich liebe es! Absolut unbedenklich! Auch nutze ich das klärende Tonic (heute auch schon) und die Öle von SK liebe ich. Dazu gab es kürzlich auch einen Beitrag. Wenn du magst, nutze einfach mal die Suchfunktion. 🙂

      Aber auch hier gilt, dass man sich die Produkte immer genau anschauen muss. Nur weil eine Marke ein paar absolut tolle und unbedenkliche Produkte hat, bedeutet das nicht, dass es da auch ein paar schwarze Schafe gibt. Umgekehrt natürlich genauso.

      Alles Liebe
      Lisa

  4. 22. Juni 2019 / 15:22

    Danke für den Tipp! Ich werd Montag gleich mal losziehen und die Weleda für meine Kleine besorgen, die gern mal meine Lippenpflege benutzt. Wenn sie dann eine benutzt, fühl ich mich damit definitiv wohler. LG Eva

    • Lisa
      Autor
      22. Juni 2019 / 16:52

      Ah das finde ich klasse! Damit wird sie sicher glücklich. Hat er auch noch so eine schöne Verpackung 😛

    • Jasmin
      22. Juni 2019 / 17:20

      Hallo
      Super Beitrag. Ich verwende die von Burt‘s bees 🐝oder von Hurraw sind auch 100 natürlich.
      Ich finde es super, dass du das machst. Weiter so. 👍🏻

      • Lisa
        Autor
        24. Juni 2019 / 15:57

        Welche denn von Burts Bees wenn ich fragen darf? Denn leider ist auch nicht alles 100% natürlich. Ich selbst nutze aktuell die Nagelpflege von Burts Bees, aber leider gibt es ein paar Produkte, die nicht ganz so toll sind. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO