[BEAUTY] Schöne Haut: Mit diesen Tipps klappt es auch bei dir!

Eine schöne Haut wollen wir doch alle, aber ein bisschen was müssen wir auch dafür tun. Damit ihr endlich die Haut bekommt, die ihr verdient, verrate ich euch meine Tipps und Tricks. Seit nun 9 Jahren hat die Hautpflege für mich einen besonders hohen Stellenwert. Denn selbst das Make-up sieht lange nicht so gut auf einer ungepflegten Haut aus, wie auf einer schön gepflegten Haut. Jeder von uns hat mal Unreinheiten, darum soll es nicht gehen. Es soll eher um die Ausstrahlung unserer Haut gehen, denn jeder von uns kann eine gute Haut haben, egal wie die Ausgangslage ist.

Die passende Pflege für eure Haut

Mittlerweile gibt es die Möglichkeit euren Hauttyp ganz genau festzustellen. Dafür genügt ein Gang zum Hautarzt, der sich nicht nur den Stand eurer Haut anschaut, sondern euch auch genau darüber unterrichten kann, was für ein Hauttyp ihr seid. Ich habe eine Mischhaut mit öliger Oberfläche. Die schwierigste aller Hauttypen, da ich theoretisch Produkte für trockene Haut, Mischhaut oder unreine Haut verwenden kann. Daher hat es auch sehr lange gedauert, bis ich die richtige Pflege gefunden habe. Es hat sicher 6 Jahre gedauert, bis ich erkannt habe, was am wichtigsten bei der Hautpflege ist. Jahrelang habe ich verschiedene Produkte und Techniken ausprobiert von denen ich euch heute sehr gerne erzähle. Wichtig ist, dass ihr nicht sofort die Flinte ins Korn werft, nur, weil ein Produkt nicht zu eurer Haut gepasst hat. Das höre ich nämlich tatsächlich sehr häufig. Es lohnt sich, glaubt mir!

schöne Haut mit Cetaphil

Wasser für eine schöne Haut

Das A und O für die 2 Quadratmeter Haut, unserem wichtigstem Organ, ist eine ausreichende Wasserzufuhr. Ihr wollt kleine Falten verringern und das innerhalb einer Woche? Geht nicht? Geht doch! Eine ausreichende Feuchtigkeitspflege, wie zum Beispiel die Cetaphil Tagespflege mit Hyaluronsäure und eine Woche täglich 2-3 Liter klares Wasser und ihr werdet eure Haut im Gesicht, aber auch die am Körper nicht wiedererkennen. Das Ganze lässt sich noch toppen, wenn ihr dazu einen gehäuften Teelöffel Gersten/-oder Weizengrass in Wasser einrührt und trinkt. (Glutenfrei!) In diesem Superfood-Säftchen ist einfach alles drin, was eurem Körper guttut. Vitamine, Spurenelemente und vieles mehr hilft eurer Haut sich zu regenerieren und zu strahlen!

schöne Haut mit Cetaphil

Ausreichend Ruhezeiten

Es wird immer wieder unterschätzt, aber regelmäßige Ruhezeiten sind nicht nur für unser Immunsystem, unseren Darm und für unsere Psyche wichtig. Auch unsere Haut braucht regelmäßig zwischen 7-8 Stunden Ruhe um zu regenerieren. Wichtig ist natürlich die richtige Pflege für die Nacht. Nachtpflege ist meist reichhaltiger als Tagespflege, damit die Haut ordentlich aufgepolstert wird und über die Nacht hinweg mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt wird. Über die Cetaphil Nachtpflege mit Hyaluronsäure gibt es weiter unten noch etwas zu lesen. Wenn ihr euch regelmäßig die Nächte um die Ohren schmeißt, produziert eure Nebennierenrinde das Hormon Cortisol. Wenn dieser Cortisolspiegel dauerhaft erhöht ist, kann dies unter Anderem zu vorzeitigen Falten kommen und zu einem müden Teint.

schöne Haut mit Cetaphil

Feuchtigkeitsbooster

Der ganze Körper lechzt regelmäßig nach Feuchtigkeit, auch wenn dies manchmal nicht auf den ersten Blick sichtbar ist. Nicht nur unsere Haut im Gesicht will gepflegt und ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt werden. Vor allem die Haut an den Beinen ist bei vielen Frauen, vor allem im Winter, stark beansprucht durch den Wechsel zwischen Heizungsluft und der Kälte draußen. Eine Strumpfhose tut ihr übriges. Auch darf nicht außer Acht gelassen werden, dass die Haut ohne Pflege schneller altert und das sieht man erst, wenn es zu spät ist. Ein gutes Beispiel sind der Hals und das Dekolleté, welche sehr häufig vernachlässigt werden. Auch das Bindegewebe leidet mit der Zeit und sollte täglich wenigstens einmal schnell eingecremt werden. Die Feuchtigkeitspflege von Cetaphil kann trockener und empfindlicher Haut helfen, sich besser zu regenerieren und Juckreiz aufgrund von trockener Haut verringern. Ihr könnt hier wählen zwischen Lotion oder Creme.

Frische Luft

Was ebenfalls sehr unterschätzt wird ist frische Luft, also Sauerstoff auf der Haut. Das bedeutet nicht, dass ihr stundenlang im Freien herumlaufen müsst (auch wenn das sicher wundervoll wäre). Eine bessere Sauerstoffversorgung der Haut funktioniert auch extrem gut über eine gesunde und vollwertige Ernährung. Vor allem grünes Gemüse kann euch helfen, die Sauerstoffproduktion eurer Haut zu verbessern. Wichtig ist natürlich trotzdem, dass ihr einmal am Tag einen kurzen Spaziergang macht. Das tut nicht nur eurer Haut gut, sondern auch eurem Gemüt und bringt damit viele weitere Vorteile für euch.

Tiefenpeeling

Auch wenn ich es in vielen Beiträgen immer wieder beteuere ist die Reinigung das A und O einer perfekten Haut. Die Haut sollte sowohl morgens als auch abends gründlich und sanft gereinigt werden und mit einem Gesichtswasser tonisiert werden. Letzteres ist auch wichtig um euren PH-Wert nach der Reinigung wieder zu stabilisieren. Außerdem verwende ich täglich ein chemisches Peeling, das ich jedem nur empfehlen kann. Das i-Tüpfelchen der richtigen Reinigung ist die Microdermabrasion, die ich zuhause 2 mal im Monat durchführe. Natürlich kann man dazu auch zu einer Kosmetikerin gehen, aber es gibt mittlerweile sehr gute Geräte, bei denen sich die Anschaffung sehr lohnt. Bei der Microdermabrasion wird eure Haut sozusagen abgeschliffen und somit können viele Unreinheiten gar nicht erst entstehen.

Ein Cocktail aus Vitaminen

Zusätzlich zu einer guten Tages- und Nachtpflege verwende ich selbstverständlich auch einige Seren oder Öle. Vor allem Vitamin C oder Retinol helfen eurer Haut weicher auszusehen und Falten nicht nur zu verhindern, sondern auch zu glätten. Klar sein muss jedem, dass entstandene Falten nicht wieder weggezaubert werden können, aber sie können zumindest ausgeglichener aussehen. Eine Ausnahme gibt es: Wenn es sich um Trockenheitsfalten handelt. Diese lassen sich mit der richtigen Pflege verringern und die Haut sieht so aufgepolstert aus. Retinol hilft dabei, Falten vorzubeugen. Vitamin C lässt Pickelmale oder andere Hautunebenheiten verblassen und gleicht den Teint aus.

Sonnenpflege

Lichtschutzfaktor ist wichtig und das nicht nur im Sommer. Auch im Winter trage ich unter meiner Tagespflege eine dünne Sonnenpflege. UVA Strahlung ist im Winter genauso präsent wie im Sommer und lässt die Haut altern. Achtet darauf, dass ihr eine gute Sonnenpflege verwendet. Probiert euch etwas durch. Jeder hat andere Vorlieben bei Sonnenpflege im Gesicht und sollte nicht nach dem ersten Flop aufgeben.

Cetaphil

Ich erinnere mich noch gut daran, als wir vor circa 4 Jahren nach Amerika geflogen sind. Wir haben alle Parks abgeklappert und ich habe mir im Vorfeld natürlich einiges notiert, was ich mir besorgen wollte. Mit dabei auch Cetaphil. Bei einigen amerikanischen Youtubern habe ich immer wieder die Hautpflege dieser Marke gesehen und es war klar, dass ich mir davon etwas kaufen musste. Mittlerweile gibt es die Produkte schon eine Weile auch in Deutschland und ich kann euch ein paar der Produkte nun vorstellen.

schöne Haut mit Cetaphil

Cetaphil Tagespflege mit Hyaluronsäure

In der Tagespflege mit praktischem Pumpspender findet ihr Glycerin, Hyaluronsäure, Aqualance und Urea. Die kurzkettige Hyaluronsäure kann besonders gut von der Haut aufgenommen werden. Die Haut sieht nach dem Auftrag schon sichtbar glatter aus und soll bis zu 24 Stunden hydratisiert sein. Sehr wichtig für alle die empfindliche Gesichtshaut haben: Die Pflege ist ohne Duftstoffe, der PH-Wert liegt bei 6 und der Lipidgehalt bei 8%. Sie ist tatsächlich auch absolut duftneutral und lässt sich sehr leicht auftragen.

schöne Haut mit Cetaphil

Cetaphil Nachtpflege mit Hyaluronsäure

Vor allem jetzt im Winter leidet man vermehrt unter trockener Haut. Auch meine Mischhaut ist trockener als sonst und freut sich über das Plus an Pflege. Auch in dieser Pflege befindet sich kurzkettiges Hyaluron, Glycerin und zusätzlich noch ein Pro-Vitamin-Komplex, damit sich die Haut über Nacht besonders gut regenerieren kann. Der Unterschied liegt hier außerdem noch bei dem Lipidgehalt. Während die Tagespflege einen Lipidgehalt von 8% hat, liegt der Gehalt bei der Nachtpflege bei 17%. Erwartet hätte ich hier eine intensivere und reichhaltige Formulierung, aber sie ist ganz im Gegenteil auch eher dünn und schnell einziehend. Die Haut ist danach so unglaublich geglättet, ich bin ganz begeistert!

schöne Haut mit Cetaphil

Cetaphil Körperpflege

Hier bietet Cetaphil eine ganze Reihe an guter Körperpflege, die ihr in der Apotheke findet, an. Drei Produkte konnte ich testen und bin bereits nach kurzer Zeit sehr begeistert. Ich leide nun schon wirklich lange an trockenen Beinen im Herbst/Winter. Mittlerweile habe ich den Dreh raus und muss zweimal täglich meine Unterschenkel eincremen, damit ich gut über den Tag komme. Bis dato habe ich immer eine recht teure Creme verwendet, die auch unglaublich klebrig und dick war. Die einzige, die mir bei diesem Problem hilft. Die Zeiten sind aber vorbei und ich kann nun endlich auf eine etwas günstigere Alternative zurückgreifen: die hypoallergene 24 h Intensiv-Feuchtigkeitspflege von Cetaphil.

schöne Haut mit Cetaphil

Was sind eure Tipps für eine perfekte Haut?

 

Lisa schreibt seit Mai 2011 auf Lovelycatification.de über die Themen Beauty, Lifestyle und Food! Ihre Leser bekommen hier wertvolle Tipps und Tricks zu allen Beautythemen und interessante Informationen zum aktuellen Healthy Food Trend. Alle Beiträge werden mit viel Liebe, Hingabe und Ehrlichkeit geschrieben.

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

error: Content is protected !!