Grundrezept für gesunde Hanfmilch aus Hanfsamen

Hanfmilch ist ein wunderbarer und sehr gesunder Milchersatz. Ich selbst trinke aus gesundheitlichen Gründen schon seit vielen Jahren keine normale Kuhmilch mehr. Glücklicherweise lässt sich Kuhmilch aber wunderbar ersetzen. Hanfmilch kannst du sehr einfach zuhause selbst aus Hanfsamen herstellen. Ich trinke auch sehr gerne Hafermilch, die übrigens ebenfalls sehr einfach selbst hergestellt werden kann.

Hanfmilch aus Hanfsamen selbst machen

Tolles Nährstoffprofil von Hanfmilch

Das enthaltene Hanfprotein und das Hanföl sind unglaubliche Nährstofflieferanten und zählen somit zu den Superfoods! Wusstest du, dass ein Mensch allein mit Hanfprotein mehrere Monate leben könnte ohne jeden Nährstoffmangel aufzuweisen? Ich finde das ziemlich beeindruckend! Aus diesem Grunde gehört für mich auch täglich eine kleine Portion Hanfsamen dazu – diese kommen in mein Frühstück, in den Salat oder in Suppen – ganz egal! Vor Allem wenn du dich bisher mit pflanzlichen Milchalternativen nicht anfreunden konntest, könnte die Hanfmilch für dich interessant sein, denn sie hat einen höheren Fettanteil und schmeckt daher auch gehaltvoller und intensiver als andere pflanzlichen Milchprodukte.

Rezept für Hanfmilch

Hanfmilch aus Hanfsamen selbst machen

So kannst du deine Hanfmilch zubereiten

Die Hanfsamen pürierst du nun erstmal mit einem Multizerkleinerer oder einem Smoothie-Mixer. Lass dir ein bisschen Zeit, damit du ein richtig schönes Püree bekommst und sich alle Inhaltsstoffe später ordentlich im Wasser lösen.

Nun füllst du deine Hanfpaste mit 500 ml “gesundem” Trinkwasser auf und mixt diese Mischung für einige Minuten.

Mit einem Nussmilchbeutel kannst du nun die Mischung abseihen und gut ausdrücken. Die ausgedrückte Flüssigkeit gibst du nun zurück in den Mixer. Wenn du Datteln hinzugeben willst, kannst du das jetzt tun und nochmal gut durchmixen. Anschließend füllst du alles nochmal mit 500 ml “gesundem” Wasser auf.

Natürlich kannst du deine Hanfmilch nach Belieben verfeiern. Ich mag zum Beispiel sehr gerne Vanille darin, aber auch Rohkakao wäre eine Möglichkeit.

Hanfmilch nicht selbst machen sondern kaufen?

Fertige Hanfmilch kostet im Handel mehrere Euro pro Liter. Wenn du sie selbst machst, kommst du pro Liter auf etwa 1,50 Euro und du hast die beste und frischeste Qualität, die überhaupt möglich ist. Probiere es also einfach mal aus und überzeuge dich von dem frischen Genuss und den Vorteilen für deine Gesundheit!

Hanfmilch aus Hanfsamen selbst machen

Welche Inhaltsstoffe sind in der Hanfmilch?

Wichtig zu wissen ist, dass ihr euch keine Gedanken machen müsst, dass in den Hanfsamen THC enthalten ist. In Hanfsamen stecken unheimlich viele essentielle Inhaltsstoffe wie alle acht Aminosäuren, was man nicht von vielen Lebensmitteln behaupten kann! Das Fettsäure-Verhältnis von Omega6 zu Omega3 ist ideal für deine Gesundheit. Natürlich enthlten Hanfsamen verglichen zu Kuhmilch mehr Fett, dafür sollte der sättigende Effekt von Hanfmilch nicht vernachlässigt werden. Auch die Menge an Vitamin B und E ist beeindruckend, genauso wie auch der Eisengehalt, was Hanfsamen zu einem wunderbaren Lebensmittel auch während der Schwangerschaft macht. Zu beachten ist nur, dass das Eisen in der Schalte steckt und ich deshalb auch ungeschälte Hanfsamen verwende. Du leidest an einer Laktose- oder Glutenunverträglichkeit/sensitivität? Auch hier sind Hanfsamen perfekt für dich geeignet, da sie weder Laktose noch Gluten enthalten.

Hast du Hanfmilch schon einmal selbst gemacht?

Folgen:

6 Kommentare

  1. 15. Juli 2015 / 13:41

    Ich habe bisher nur mit verschiedenen Nüssen experimentiert – mit Hanfsamen aber noch gar nicht. Nach was schmecken denn Hanfsamen?

    • Lisa F.
      15. Juli 2015 / 15:23

      Auch sehr sehr nussig mit garnichtmal so viel Eigengeschmack. Schwer zu beschreiben, aber einfach nur lecker. Ich esse sie jeden Tag im Müsli oder über Salat, in Suppe. Echt lecker und extrem gesund! 🙂

  2. 15. Juli 2015 / 13:14

    Ui, das klingt ja wirklich ganz einfach! Ich habe bisher erst einmal versucht Mandelmilch zu machen und das hat leider so gar nicht funktioniert…. 🙁

    Liebe Grüße ♥

    • Lisa F.
      15. Juli 2015 / 13:32

      Ehrlich? Mandelmilch ist aber auch ganz einfach zu machen, man braucht nur einen Nussmilchbeutel 🙂
      LG

    • Lisa F.
      15. Juli 2015 / 15:26

      Also ich habe es bisher nicht bereut und die sind ja eigentlich auch recht günstig, dafür das sie so langlebig sind. Man bekommt sie bei Amazon für schon so um die 9 Euro. 🙂

      LG

    • 15. Juli 2015 / 14:43

      Ich habe es mit einer Mullwindel gemacht, weil eine Freundin meinte, das würde auch funktionieren. Das Ergebnis war leider weißes Wasser…
      Vielleicht sollte ich doch in einen Nussmilchbeutel investieren?

      Liebe Grüße ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du willst gesund Essen, aber hast keine Lust die ganze Woche zu rätseln, was du kochen sollst?

Dann hole dir jetzt deinen 7-Tage-Ernährungsplan inkl. Snacks für 0 Euro!