[FOOD] vegane Softcookies

Leckere vegane Softcookies

Auch ich brauche ab und zu etwas Süßes und weiche aktuell auf Apfelsafteis aus (lecker!) und backe hier und da unterschiedliche Cookies mit Vollkornmehl und diversen Nüssen oder verschiedenen Gewürzen. Und wenn ihr selbst ganz akut etwas Süßes braucht und nicht ausweichen wollt auf Industriefutter, holt ein Töpfchen heraus und rührt euch ganz fix etwas zusammen…

softcookies

Zutaten:

  • 225 g pflanzliche Margarine
  • 120 g Kokosblütenzucker
  • 100 g Rohrohrzucker
  • Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 240 g Vollkornweizenmehl
  • 1 TL Vanillepulver

variable Zutaten:

  • Nüsse aller Art
  • getrocknete Früchte aller Art
  • Kakaopulver
  • unterschiedliche Gewürze wie Ingwer, Pumpkin Spice, Zimt usw.

softcookies

Zubereitung:

Die variablen Zutaten (Nüsse/getrocknete Früchte) hacken. Die warme Margarine mit dem Kokosblütenzucker und Rohrohrzucker schaumig rühren. Das Backpulver, Mehl und die Vanille mischen und Stück für Stück in die Margarine rein rühren. Jetzt teilt euren Teig (wenn ihr unterschiedliche Cookies machen möchtet) und hebt eure variablen Zutaten unter. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und kleine Kugeln formen und platt drücken. 12 Minuten im Ofen backen und mit dem Backpapier auf einem Gitter auskühlen lassen. Die Cookies sind am Anfang noch sehr weich, daher müssen sie erst auskühlen! Lasst es euch schmecken!

Lisa schreibt seit Mai 2011 auf Lovelycatification.de über die Themen Beauty, Lifestyle und Food! Ihre Leser bekommen hier wertvolle Tipps und Tricks zu allen Beautythemen und interessante Informationen zum aktuellen Healthy Food Trend. Alle Beiträge werden mit viel Liebe, Hingabe und Ehrlichkeit geschrieben.

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der folgenden Checkbox erlaube ich lovelycatification.de die Speicherung meiner Daten

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

error: Content is protected !!